Wäsche noch schneller trocknen

Wäsche noch schneller trocknen

Ein Wäschetrockner trocknet die Wäsche schon recht schnell. Mit einem kleinen Trick arbeitet er aber noch schneller. Was Sie dafür tun müssen, können Sie hier nachlesen.

Wäsche richtig trocknen

Ein Wäschetrockner ist schon eine praktische Sache. Wer einen solchen zu Hause hat, muss keine Wäsche mehr aufhängen. Stattdessen drückt er einfach aufs Knöpfchen und schon wird die frisch gewaschene Wäsche automatisch getrocknet. Das ist dann sinnvoll, wenn man keine Möglichkeit hat, die Wäsche aufzuhängen.


Kleiner Trick: Handtuch

Aber wir wissen auch, dass dies eine Menge Strom fressen kann. Deswegen sollte man nach Möglichkeit nicht allzu oft auf den Wäschetrockner zurückgreifen. Wenn es sich dennoch nicht vermeiden lässt, dann hilft ein kleiner Trick dabei, die Wäsche schneller trocken zu bekommen, als üblich.

Geben Sie zur Wäsche einfach ein Frotteehandtuch dazu. Das sorgt dafür, dass überschüssige Flüssigkeiten vom Handtuch aufgenommen werden. So kann man die Trockenzeit erheblich verkürzen und spart sich eine Menge Stromkosten.

Tipp
Waschtrockner brauchen weniger Platz und sind vom Anschaffungspreis her billiger.

Sollte man vor der Entscheidung stehen, ob man sich einen Trockner zulegen soll oder nicht, ist ein Waschtrockner vielleicht die Richtige Alternative. Dabei handelt es sich um einen Trockner, der in die Waschmaschine integriert und somit günstiger ist.


Bildnachweise: © pixelaway - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus