Ostereier natürlich färben

Ostereier natürlich färben

Alle Jahre wieder – kommt auch das Osterfest. Und damit, vor allem in Familien in denen Kinder sind, das Färben der Ostereier. Soll ja schließlich alles schön bunt sein.Aber muss es denn immer die chemische Farbe sein. Wie Sie Ostereier natürlich färben, erfahren Sie hier.

Wer auf gekaufte Farben verzichten will, weil diese erstens teuer sind und man zweitens nie weiß, ob sie nicht schädlich sein können, der weicht auf Naturfarben aus, die man selbst herstellen kann.

Eier braun färben
Will man beispielsweise die Eier braun färben, dann kocht man sie in Essig zusammen mit schwarzem Tee oder auch in Zwiebelschalen.

Eier grün färben
Wem braun nicht so liegt, sondern die Eier lieber grün möchte (damit sie im Garten nicht zu schnell gefunden werden), der nimmt Essig und mischt diesen mit Gras.

Eier Rot färben
Auch Rot ist möglich. Dazu Rote Beete Saft nehmen oder Essig mit Hagebuttentee mischen und die Eier darin kochen.

Natürliche Muster
Übrigens: Wer gern ein Muster in den Eiern haben möchte, der kocht diese in einer alten, ausgedienten Strumpfhose von Muttern und legt Blüten oder Blätter mit dazu. Wer die Ostereier beim Kochen mit Stroh umwickelt kann ebenfalls schöne Muster auf die Schale zaubern.

So macht das Färben Spaß und ist zu 100 % natürlich. Haben Sie noch weiter Tipps?

Übrigens, mehr zu Ostern können Sie hier nachlesen….


Bildnachweise: © gstockstudio - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus