Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Zink Test 2021

Empfehlenswerte Zink im Überblick

Soll der Mineralhaushalt im Gleichgewicht bleiben, ist ein Blick in einen Zink Test hilfreich. Zink ist ein wichtiges Spurenelement und ein Zinkmangel kann Folgen für die Gesundheit haben. Nicht immer reicht die Ernährung aus, um den Zinkbedarf zu decken. Die notwendige Zinkversorgung ist Schwankungen unterworfen. Die Zinkzufuhr sollte entsprechend angepasst werden. In unserer Vergleichstabelle können Sie sich verschiedene Nahrungsergänzungsmittel anschauen, welche Zink enthalten und den Energiestoffwechsel bei Kraftsport oder während der Schwangerschaft unterstützen können.

Die besten Zink-Präparate 2021

Ein Zinkmangel kann bei Frauen u.a. zu einem Progesteron-Mangel und Zyklusstörungen führen.

Zink ist ein Mineralstoff, der notwendig ist, damit Sie sich fit fühlen und die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit hergestellt ist. Zink in Lebensmitteln ist oft nicht ausreichend vorhanden. Für bestimmte Risikogruppen reicht eine zinkhaltige Nahrung nicht aus. Zinktabletten können

  • Haarausfall,
  • Herpes und
  • anderen Zinkmangel Anzeichen

vorbeugen.

Bemerken Sie Zinkmangel Symptome, sollten Supplemente nicht nur auf den Verdacht einer notwendigen Zinkzufuhr hin eingenommen werden. Damit es zu keiner Zink Überdosierung kommt, sollte der Arzt einen Zinkmangel feststellen, den Zinkspiegel bestimmen und die Zink Dosierung möglicher Zinkquellen überwachen.

Die passende Darreichungsform für das Zinkpräparat wählen

Besteht ein nachgewiesener Zinkbedarf, geht es darum, dass passende Supplement zu finden. Dabei sind nicht nur die Zink Dosierung und der Zinkgehalt von Belang, sondern auch bei der Art und Weise der Zink Aufnahme gibt es Unterschiede.

» Mehr Informationen
  • Zinktabletten: Die Spurenelemente werden laut einem Zink Test meist in Tablettenform konsumiert. Entsprechend umfangreich ist das Angebot dieser Supplemente. Nach einem Zinkmangel Test kann die Zink Dosierung individuell angepasst werden. Wer Probleme damit hat, das Zinkpräparat einzunehmen, kann zu Zink Kautabletten greifen. Die Zufuhr kann individuell reguliert werden, denn Sie können Zinktabletten bei Bedarf teilen.
  • Zinkkapseln: Um das Immunsystem schnell mit Zinkcluconat zu versorgen, bieten sich Zink Kapseln an. Wer Probleme bei der Aufnahme dieser Nahrungsergänzungsmittel hat, sollte zu Zinkpulver greifen. Einschränkungen gibt es auch für Menschen mit besonderen Ernährungsgewohnheiten, denn die Kapselhüllen sind häufig weder vegetarisch noch vegan.
  • Zinkpulver: Wenn Sie die Zinkzufuhr selbst bestimmen möchten und sich beim Schlucken von Kapseln und Tabletten schwertun, ist dieser Zink-Lieferant ideal. Zinkpulver kommt ohne Zusatzstoffe aus und ist glutenfrei . Ein Produkt ohne Aromastoffe und ohne Konservierungsstoffe ist für Menschen mit Diabetes, einer angegriffenen Leber oder anderen Krankheiten ideal. Das Zink Chelat kann in Wasser, Smoothies oder Joghurt gerüht eingenommen werden.
  • Zinkampullen: Einige Hersteller bieten den Mineralstoff auch in flüssiger Form an. Das Spurenelement kann einfach eingenommen werden. Die Zink Verbindung wird, um schnell in den Stoffwechsel zu gelangen in destilliertem Wasser gelöst. Daher sind Zinkampullen oftmals Zink Vergleichssieger in Vegleichen.

Die Vor- und Nachteile der genannten Zink Arten

Zink Art Vorteile Nachteile
Zinktabletten
  • umfangreiches Angebot
  • beliebteste Darreichungsform
  • einfache Dosierung
  • Zinktabletten sind günstig im Preis
  • Einnahme oft schwierig
  • häufig chemische Zusatzstoffe enthalten
Zinkkapseln
  • geeignet für unterwegs – daher sehr praktisch
  • optimal dosiert
  • lange Haltbarkeit
  • Einnahme oft schwierig
  • kann nicht individuell dosiert werden
  • Kapselhülle enthält oft Gelatine
Zinkpulver
  • keine Zusatzstoffe
  • kann individuell dosiert werden
  • einfach einzunehmen
  • Zink Überdosierung möglich
  • Geringes Produktangebot
Zinkampullen
  • einfach einzunehmen
  • kann mit Pipette dosiert werden
  • ideal für unterwegs
  • Zink Überdosierung möglich
  • geringes Produktangebot

Einige Menschen brauchen mehr Zink

Ein wichtiger Aspekt beim Kauf von Zink sind die Wirkstoffe, die das Präparat noch enthält.

Wenn Sie sich gesund und vollwertig ernähren, ist die Nahrung ein idealer Zink-Lieferant. Die modernen Essgewohnheiten unserer Gesellschaft  verbannen jedoch Zink Lebensmittel mehr und mehr vom Speisezettel. Laut Angaben der WHO leiden etwa 50 Prozent der Weltbevölkerung  an Zinkmangel.

Die Weltgesundheitsorganisation legt weiterhin den täglichen Zinkbedarf eines gesunden Erwachsenen auf zehn Milligramm pro Tag fest.

Dies gilt lediglich als Richtwert, denn einige Personengruppen brauchen mehr Zinkcitrat:

  • Kinder
  • Jugendliche
  • Sportler (Kraftsport, Bodybuilding)
  • Schwangere
  • Stillende
  • Vegetarier
  • Veganer
  • Diabetiker
  • Senioren

Wer unter Darmerkrankungen leidet, benötigt vermutlich ebenfalls ein Zinkpräparat. Der Darm kann Zink weniger gut aufnehmen.

Dieses Video beleuchtet die Rolle des Mineralstoffs im menschlichen Körper näher:

Zinkmangel – ja oder nein?

Ob der Mineralstoff ausreichend im Körper vorhanden ist, kann der Arzt feststellen. Beobachten Sie Ihren Körper, werden Ihnen typische Zinkmangel Symptome auffallen:

» Mehr Informationen
  • Abgeschlagenheit
  • Antriebslosigkeit
  • Müdigkeit
  • Konzentrationsmangel
  • Stimmungsschwankungen

Diese Symptome lassen einen Laien nicht sofort auf einen Mangel an Zinc schließen.

Die deutlichsten Anzeichen für eine notwendige Zinkzufuhr werden an Haut, Haaren und Nägeln deutlich.

Fehlt es dem Immunsystem an Zink, sind trockene Haut, Akne oder Haarausfall typische Anzeichen. Hautrötungen an Gesicht und Händen können auf eine Zinkmangeldermatitis hindeuten.

Zinkmangel sollte festgestellt werden

Arzt aufsuchen:
Maßnahmen der Selbstmedikation können weniger empfohlen werden. Ein Mangel der Spurenelemente sollte von einem Arzt festgestellt werden.

Fehlen zinkhaltige Lebensmittel, wird es mit der Zeit zu einem mangelnden Zinkgehalt im Blut kommen. Sie merken davon zunächst nichts, denn der Körper greift auf seine Reserven zurück. Schwächelt das Immunsystem oder leidet die Augengesundheit, werden häufig andere Krankheiten angenommen.

Einen Mangel an Zink kann der Arzt mithilfe eines Bluttests nachweisen.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Sie Ihre Ernährung beobachten und mit einem rezeptfreien Supplement mit Zink und Vitamin C gegensteuern. Kommt es nach einigen Wochen zur Besserung der Symptome, liegt der Verdacht nahe, dass ein Mangel an Zinkcitrat vorlag.

Einige Nahrungsergänzungsmittel enthalten Zusatzstoffe

Wer die passende Zink Verbindung finden möchte, sollte die Hinweise der Hersteller beachten. Sollen die Augengesundheit und die Funktion der Knochen mit Zinkcluconat unterstützt werden, ist die Reinheit des Präparates von Vorteil.

» Mehr Informationen

Die meisten Zusatzstoffe befinden sich in Zinktabletten und Zink Kapseln.

Einige Stoffe und Enzyme können die Bioverfügbarkeit von Zink im Körper fördern. Dazu zählt die Aminosäure Histidin, Vitamin C oder Biotin.

FAQ: Fragen und Antworten rund um Kauf und Verwendung von Zink

Sind Zink Nahrungsmittel zur Mangelware geworden, bleiben Zinkmangel Symptome häufig nicht aus. Sie können Zink Chelat einnehmen, um das Hautbild zu verbessern, die Haarpflege zu unterstützen oder gegen brüchige Nägel vorzugehen. In jedem Fall geht es darum, Zink Nebenwirkungen zu vermeiden und die Dosis dem persönlichen Bedarf an Zink anzupassen. Ein Zink Tabletten Test kann hilfreich sein, sich für das passende Produkt bei Rossmann, Lidl oder dm zu entscheiden. Sportler werden vermehrt zu Peak Zink Chelat greifen. Wer nach einem leichten Supplement sucht, wird vermutlich bei ALDI fündig. Abschließend möchten wir noch einige FAQs zur Verfügung stellen.

» Mehr Informationen

Wo kann ich Zink kaufen?

Laut einem Zink Vergleich können Sie das Spurenelement in Drogerien, aber auch online kaufen. Zu den beliebtesten Herstellern gehören:

» Mehr Informationen
  • Abtei
  • Vitabay
  • Vihado
  • Centrum
  • Nordfit sporternährung
  • Zelltuning
  • Stadavita
  • Vitasyg
  • ESN

Stiftung Warentest hat im September 2002 27 Zinkpräparate unter die Lupe genommen. Darunter waren einige zu hochdosiert. Achten Sie daher unbedingt auf die Inhaltsstoffe des Präparats.

Was ist bei der Dosierung der Nahrungsergänzungsmittel zu beachten?

Achten Sie beim Kauf von Zink-Präparaten darauf, dass das Produkt fructosefrei, laktosefrei sowie gelantinefrei ist und ohne Allergene produziert wird.

Die Dosierungen der verschiedenen Präparate weichen ab. Bei Kapseln und Tabletten gelten die Angaben der Hersteller als Richtwerte. Zinkpulver oder Zinklösungen müssen von Ihnen selbst dosiert werden. Ab einem Wert von 25 Milligramm Zink gelten die Präparate als hochdosiert.

Mögliche Zink Nebenwirkungen können mit Kopfschmerzen, Durchfall oder Übelkeit auftreten. Überdosierungen treten jedoch erst ab einer Dosis von 300 Milligramm auf. Dies ist mit den handelsüblichen Präparaten eigentlich nicht möglich.

Welchem zinkhaltigen Lebensmittel gibt es?

Um einen hohen Zinkgehalt aus der täglichen Nahrung beziehen zu können, ist auf zinkhaltige Lebensmittel zu setzen. Dabei sind keine großartigen Ernährungsumstellungen notwendig, denn mit Käse, Hülsenfrüchte oder Fleisch enthalten auch alltäglich aufgetischte Produkte nennenswerte Mengen des Mineralstoffes.

» Mehr Informationen

Gute Zink Lieferanten im Überblick

  • Fleisch: Rinderleber, Kalbsleber, Schweineleber, Rindslende
  • Fische: Hering, Scholle, Steinbutt, Thunfisch
  • Gemüse: Spinat, Rosenkohl, Meerrettich, Schnittlauch
  • Obst: Himbeeren, Feigen, Passionsfrüchte
  • Hülsenfrüchte: Linsen, Sojabohnen, Kichererbsen (reich an Phytinsäure)
  • Käse: Edamer, Tilsiter, Gouda, Camembert

Gibt es eine Zinkvergiftung?

Dass dieser Umstand eintritt, ist zwar unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Wer Zink über einen längeren Zeitraum überdosiert, riskiert, dass sich das Mineral im Körper anreichert. Im Gegensatz zu Vitamin C kann der Körper überschüssiges Zink nicht ausscheiden.

» Mehr Informationen

Ist eine Zinkvergiftung eingetreten, zählen Kopfschmerzen und ein metallischer Geschmack auf der Zunge zu den ersten Anzeichen. Übelkeit und Durchfall sprechen ebenfalls für eine Überversorgung mit dem Mineralstoff.

Eine Überversorgung mit Zink kann im Körper zu einem Mangel an Mangan, Eisen oder Kupfer führen.

Bildnachweise: © New Africa – stock.adobe.com, © sasacadenas – stock.adobe.com, © terovesalainen – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus