Wetterstation Test 2017

Empfehlenswerte Wetterstationen im Überblick

Vergleichssieger
TFA 35.5057
Bestseller
Technoline WD 4026
Bresser Temeo Trend LG
Hama Funk EWS-800
Bresser Hygrometer
ADE WS 1403
Preistipp
TFA 35.1084
Modell TFA 35.5057 Technoline WD 4026 Bresser Temeo Trend LG Hama Funk EWS-800 Bresser Hygrometer ADE WS 1403 TFA 35.1084
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Wettervorhersage 4 Tage 4 Tage laufender Tag laufender Tag laufender Tag laufender Tag laufender Tag
Wirkungsweise Satellitenverbindung Satellitenverbindung Funkssensor Funkssensor Funkssensor Datenerhebung via Satellitenverbindung Funkssensor
Maximale Reichweite zum Empfänger 100 m 100 m 50 m 30 m 30 m 100 m 100 m
Stromversorgung Haupteinheit Netzteil | Batterie Netzteil | Batterie Batterie Batterie Batterie Netzteil | Batterie Netzteil | Batterie
Uhrzeit | Datum
Temperaturanzeige innen und außen innen & außen
Wettersymbole
Luftdruck
Luftfeuchtigkeit
Alarmfunktion
Schlummerfunktion
Maße 19 x 16 x 7.9cm 16 x 13.5 x 6.4 cm 14 x 10 x 4.7 cm 19 x 10 x 3 cm 14.2 x 9.6 x 2.3 cm 16.5 x 12.4 x 5 cm 14.4 x 8 x 3.3 cm
Vor- und Nachteile
  • genau auf Standort zugeschnittene Prognosen
  • farbig beleuchtetes Display mit verschiedenen Helligkeitsstufen
  • inkl. Außensender und Batterien
  • Wettervorhersage unterteilt in Vormittag, Nachmittag, Abend und Nacht
  • Wetterdaten für über 50 Regionen in Deutschland
  • LCD-Helligkeitseinstellung
  • Speicherung der Min./Max.- Werte
  • schlicht und elegant
  • in verschiedenen Farben erhältlich
  • Datenspeicher für Luftfeuchtigkeit
  • Alarmfunktion für selbstständig definierte Werte
  • wählbare Temperatureinheiten
  • Bedienung per Touchscreen
  • Hygrometer gibt Lüftungsempfehlung
  • zum Aufstellen oder Aufhängen geeignet
  • Memory-Funktion für Temperatur u.a.
  • Wochentage können in 7 Sprachen angezeigt werden
  • großes, übersichtliches LED-Display
  • ansprechend gestaltete Wettersymbole
  • Wandmontage möglich
  • gute Verarbeitung
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
TFA 35.5057
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • genau auf Standort zugeschnittene Prognosen
  • farbig beleuchtetes Display mit verschiedenen Helligkeitsstufen
  • inkl. Außensender und Batterien
Bestseller 1)
Technoline WD 4026
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Wettervorhersage unterteilt in Vormittag, Nachmittag, Abend und Nacht
  • Wetterdaten für über 50 Regionen in Deutschland
  • LCD-Helligkeitseinstellung
Bresser Temeo Trend LG
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Speicherung der Min./Max.- Werte
  • schlicht und elegant
  • in verschiedenen Farben erhältlich
Hama Funk EWS-800
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Datenspeicher für Luftfeuchtigkeit
  • Alarmfunktion für selbstständig definierte Werte
  • wählbare Temperatureinheiten
Bresser Hygrometer
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Bedienung per Touchscreen
  • Hygrometer gibt Lüftungsempfehlung
  • zum Aufstellen oder Aufhängen geeignet
ADE WS 1403
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Memory-Funktion für Temperatur u.a.
  • Wochentage können in 7 Sprachen angezeigt werden
  • großes, übersichtliches LED-Display
Preistipp 1)
TFA 35.1084
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • ansprechend gestaltete Wettersymbole
  • Wandmontage möglich
  • gute Verarbeitung

Die besten Wetterstationen 2017

Alles, was Sie über unseren Wetterstationen Test wissen sollten

In der Regel ist eine Wetterstation (z.B. von sainlogic) mit verschiedenen Sensoren ausgestattet.
Wer sich nicht auf die Wettervorhersage im Radio oder Fernsehen verlassen möchte, der wird Wert auf ein eigenes Außenthermometer legen. Einfache Barometer und Hygrometer haben dabei beinahe ausgedient. Der Trend geht zu Wetterstationen. Bereits bei recht preiswerten Modellen lassen sich bei einer Wetterstation mit Außensensor die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit ablesen. Die analoge Wetterstation wird mehr und mehr von der Funkwetterstation ersetzt. Im Wetterstation Test haben wir auch eine WLAN Wetterstation oder eine Wetterstation mit App berücksichtigt, denn die fortschreitende Digitalisierung macht auch vor Wetterstationen nicht halt. Welche Arten von Wetterstationen der Markt bietet und worauf es beim Kauf wirklich ankommt, werden wir Ihnen nachfolgend näher erläutern. Mit diesen Informationen versorgt, wird es Ihnen nicht schwer fallen, Ihren persönlichen Wetterstation Vergleichssieger ausfindig zu machen.

Arten von Wetterstationen

Bis vor wenigen Jahren waren in vielen Privathaushalten ausschließlich analoge Wetterstationen zu finden. Diese Geräte bestimmen Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit und sind aus Thermometer, Barometer und Hygrometer aufgebaut. Diese Kombinationen aus drei gebräuchlichen Messgeräten sind in letzter Zeit häufig durch digitale Wetterstationen abgelöst worden. Im Wetterstation Test 2017 lassen wir daher die analoge Wetterstation außen vor und rücken die digitale Wetterstation oder die Wetterstation mit App in den Fokus. Wer sich jedoch einen Hauch Nostalgie erhalten möchte, dem sei gesagt, dass auch analoge Wetterstationen weiterhin produziert werden und in den Handel gelangen.

Wetterstationen-Art Vorteile Nachteile
analoge Wetterstation
  • optisch ansprechend
  • robust
  • zuverlässig
  • keine Zusatzfunktionen
  • technisch wenig ausgereift
digitale Wetterstationen
  • viele Zusatzfunktionen
  • platzsparend
  • aufwendig durch Basisstation und Außensensoren
  • störanfällig
satelittengestützte Wetterstationen
  • detaillierte Ergebnisse
  • weitreichende Prognossen
  • präzise Angaben
  • hoher Preis

Wer sich nur wenig mit Technik im Wohnzimmer anfreunden kann, der wird vielleicht auf eine analoge Wetterstation zurückgreifen. Die einzelnen Komponenten dieser Wetterstation sind meist in Echtholz gekleidet und fügen sich sehr gut in eine eher rustikale Einrichtung ein. Begriffe wie online, GPS und Bluetooth bestimmen den Mark der Zukunft. Entsprechende Wetterstationen sind mittlerweile weit verbreitet. Dabei muss ein Funkthermometer nicht teuer sein. Eine Funkwetterstation gibt es bereits für weniger als 30 Euro Im Wetterstation Test liefert eine Wetterstation Funk durchaus zuverlässige Ergebnisse. Die Wetterdaten können dabei an der Basisstation abgelesen werden oder lassen sich mit einer WLAN Wetterstation über das Internet auswerten. Im Wetterstation Test 2017 sind uns diverse Modelle mit zusätzlichen Features aufgefallen. So sind Wetterstationen mit Beleuchtung, mit Bilderrahmen oder mit Farbdisplay im Angebot. Eine Mondphasenanzeige, eine PC-Schnittstelle oder USB-Anschlüsse sprechen ebenfalls für eine hochwertige Wetterstation.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Wetterstationen

Klimazonen und Wetterstationen:
Ein Kaufkriterium, welches vielleicht den wenigsten Kunden bewusst ist, sind die Klimazonen der Erde. Wer in einer eher milden Zone lebt, in Deutschland also zum Beispiel die Rheinebene oder der Bodensee, der kann davon ausgehen, dass die Wetterstation zuverlässig arbeitet. Hochwertige Wetterstationen werden dagegen benötigt, wenn man an der Nordseeküste oder im Alpenvorland lebt. Hier herrschen zahlreiche Störfaktoren, die Arbeitsweise der Wetterstationen wird beeinträchtigt und die Akkus entleeren sich schneller.

Eine passende Wetterstation kaufen zu wollen, ist keine leichte Aufgabe. Zunächst sollten Sie sich die Frage beantworten, wie die beste Wetterstation für den Hausgebrauch beschaffen sein soll. Eine Netatmo Wetterstation, eine Mebus Wetterstation oder eine TFA Wetterstation erfüllen zahlreiche Testkriterien. Ob Sie sich letztlich für eine WLAN Wetterstation, eine Wetterstation mit Farbdisplay oder eine Design Wetterstation entscheiden, ist Ihre eigene Aufgabe. Unsere Testberichte können Ihnen dabei als Orientierung dienen und Ihnen einige relevante Kaufargumente liefern.

Einsatz und Umfang

Eine Wetterstation kann heutzutage weit mehr leisten, als Ihnen die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit anzugeben. Die Frage ist, welchen Umfang an Leistungen benötigen Sie für Ihre eigenen Wetterprognosen. Eine einfache Wetterstation ist billig, wird Ihnen jedoch nur Basisinformationen liefern. Die Aufzeichnung der Wetterdaten müssen Sie selbstständig vornehmen, sofern Sie dies wünschen. Eine etwas hochpreislichere Wetterstation mit Außensensor ist in der Lage, die Wetterdaten selbstständig über einen gewissen Zeitraum aufzuzeichnen. Entscheiden Sie sich für eine WLAN Wetterstation, können Sie alle Daten bequem auf dem PC abrufen. Eine Wetterstation mit Farbdisplay ist in erster Linie ein Plus für die Optik. Wer sich regelmäßig mit der Wetterbeobachtung beschäftigen möchte, der bekommt mit einem hochwertigen Gerät mit kombiniertem Wind- und Regensensor einen Mehrwert geboten.

Die Benutzerfreundlichkeit

Eine gute Wetterstation lässt sich durchaus günstig kaufen. Entscheiden Sie dabei nicht vorschnell, denn die Erfahrungen haben gezeigt, dass manche Funkwetterstation über ein zu kleines und unübersichtliches Display verfügt. Besonders älteren Menschen fällt es schwer, die Werte abzulesen. Ein großes, gut beleuchtetes Display ist in jedem Falle ein relevantes Kaufargument.

Die Reichweite

Gerade die Netatmo-Wetterstation gehört zu den besten und modernsten Geräten auf dem Markt.
Bei der Inbetriebnahme der Funkwetterstation kommt es auf die richtige Platzierung der einzelnen Komponenten an. Hersteller wie Hama, Davis, Conrad, ADE oder Fischer haben Thermometer mit Basisstation und Außensensor im Angebot. Die Sensoren besitzen unterschiedliche Reichweiten. Achten Sie darauf, dass bei der Reichweite mindestens 100 Meter angegeben sind. Auch bei deutlich niedrigeren Abständen, sichern Sie sich so die Funktionalität der Geräte, denn bereits kleinste Störfaktoren können die Reichweite der Wetterstationen deutlich verringern.

Marken

Im direkten Wetterstation Vergleich sind wir neben dem Wetterstation Vergleichssieger auf eine ganze Reihe von Modellen gestoßen, die billig angeboten werden. Die Testberichte zeigen häufig, dass eine digitale Wetterstation dieser Kategorie zwar an ein hochwertiges Funkthermometer nicht heranreicht, für die Wetterbeobachtung im eigenen Zuhause aber durchaus ausreicht. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über einige Marken, welche Wetterstationen für jeden Anspruch vertreiben.

TFA

TFA Dostmann bietet Wetterstationen, die sich sehr gut für Einsteiger eignen. Eine TFA Wetterstation besitzt eine besonders ausführliche Anzeige, lässt sich einfach bedienen und ist ebenso einfach aufgebaut. Da die Außentemperatur innerhalb weniger Sekunden aktualisiert wird, ist die Temperaturanzeige besonders präzise und aktuell.

Bresser

Eine Bresser Wetterstation erfüllt ebenfalls alle relevanten Testkriterien. Die übersichtliche Anzeige ist ebenso ein Plus einer Bresser Wetterstation, wie einige innovative Features wie eine Kalenderfunktion oder die Möglichkeit, die Daten mittels Projektor an der Zimmerdecke abzulesen.

Netatmo

Mit einer Netatmo Wetterstation besitzen Sie ein Gerät der neuesten Generation. Die Wetterstationen sind für Android, iOS und Windows Phone konzipiert und ermöglichen jederzeit Zugriff auf die Daten. Es können bis zu drei Innenmodule mit der Basisstation verbunden werden. Im Lieferumfang enthalten sind auch USB Kabel und ein Set zur Wandmontage der Wetterstation.

TechnoLine

Soll eine Wetterstation auch optisch überzeugen, dann ist ein Gerät von TechnoLine eine gute Wahl. Eine TechnoLine Wetterstation besitzt ein puristisches Design und ist klein und handlich. Die aktuelle Wetterlage kann anhand der Anzeigen realistisch eingeschätzt werden. Zusätzlich verfügen einige Modelle über eine Mondphasenanzeige. Die TechnoLine Wetterstation verfügt über eine verständliche Anzeige und selbsterklärende Symbolik.

Mebus

Eine Wetterstation günstig kaufen und doch rundum zufrieden sein, dies können Ihnen Geräte von Mebus versprechen. Die Preise sind es nicht allein. Eine Mebus Wetterstation bietet viele Funktionen und einen einfachen und verständlichen Aufbau. Eine Empfehlung wert sind die Wetterstationen mit zusätzlichem Radioempfang und Raumklima-Komfortanzeige.

Fazit im Wetterstationen-Test

Das Außenthermometer durch Wetterstationen zu ersetzen, ist eine lohnende Investition, denn die Wettervorhersage werden Sie fortan sehr präzise erleben und mit einer Wetterstation Funk oder einer Wetterstation WLAN auf modernen Datenkanälen auswerten können. Welches für Sie dabei die beste Wetterstation ist, können Sie anhand der Erfahrungsberichte und den weiteren Angaben im Wetterstation Test herausfinden. Der persönliche Wetterstation Vergleichssieger kann eine Design Wetterstation sein oder Sie entscheiden sich, eine Wetterstation kaufen zu wollen, die von Marken wie Ventus oder Oregon Scientific stammt und bei ALDI, Lidl, Tchibo oder Conrad verkauft wird. Ein Preisvergleich ist in jedem Falle ein Instrument, um sicherzugehen, dass beim überteuerten Kauf einer Wetterstation kein Gewitter den Familienfrieden trübt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (61 Bewertungen, Durchschnitt: 4,11 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus