Wasserwaage Test 2017

Empfehlenswerte Wasserwaagen im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Stanley FatMaxStabila 02282Batavia 7061251 Silverline 119688 Sola Big XDraper 79579 Connex COX791228
ModellStanley FatMaxStabila 02282Batavia 7061251 Silverline 119688 Sola Big XDraper 79579 Connex COX791228
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
MaterialAluminiumAluminiumAluminiumAluminiumAluminiumKunststoffKunststoff
Genauigkeit0.5 mm/m0.5 mm/m0.5 mm/m0.5 mm/m0.5 mm/m1.75 mm/m0.5 mm/m
Anzahl Libellen3 Libellen2 Libellen2 Libellen3 Libellen2 Libellen3 Libellen3 Libellen
Ausrichtung der Libellen
  • 1x horizontal
  • 2 x vertikal
  • 1x horizontal
  • 1x vertikal
  • 1x horizontal
  • 1x vertikal
  • 1x horizontal
  • 1x vertikal
  • 1x diagonal
  • 1x horizontal
  • 1x vertikal
  • 1x horizontal
  • 1x vertikal
  • 1x diagonal
  • 1x horizontal
  • 1x vertikal
  • 1x diagonal
Länge60 cm40 cm40 cm
  • 40 cm
  • 60 cm
  • 100 cm
30 cm23 cm22.5 cm
Ladungsresistent beschichtet
Stoßfeste Libellen
Korrosionsbeständig
Maße6.5 x 2.5 x 61 cm6.7 x 2.5 x 40 cm6 x 8 x 43 cm5 x 2 x 100 cm5.4 x 2.6 x 30 cm4 x 1.8 x 23 cm4 x 1.6 x 22.5 cm
Gewicht544 g159 g340 g753 g240 g91 g118 g
Vor- und Nachteile
  • magnetisch
  • integrierter Massstab
  • Halterung für Markierungsstift
  • sehr handlich
  • robust
  • praktische Aufhängung
  • digitaler Winkelmesser
  • Festhalte- funktion
  • Display mit Beleuchtung
  • 3-teiliges Set
  • Endschutz- kappen
  • Vierkantprofil
  • thermoresistent
  • langlebig
  • schockabsorbierende Endkappen
  • Magnetstreifen
  • Torpedo Design
  • angenehm handlich
  • magnetisch
  • gummierte Stoßkanten
  • robust
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Wasserwaagen 2017

Alles, was Sie über unseren Wasserwaage Test wissen sollten

Die Marke Stabila stellt qualitativ hochwertige Wasserwaagen her.
Die Wasserwaage gehört zu den Grundwerkzeugen eines Haushalts. Mit ihr lassen sich Senkrechte und Waagerechte einfach anzeichnen. Sie dient dazu Schränke, aber auch Bilder oder Böden auszurichten. Ob als Wasserwaage Set mit verschiedenen Größen oder einzeln gibt es Modelle, die sich in ihrer Funktionsweise unterscheiden.

Galt die analoge Wasserwaage noch vor wenigen Jahren als Maß der Dinge, wird sie mittlerweile von der digitalen abgelöst. Sie zeichnet sich durch eine höhere Genauigkeit aus. Doch auch wenn Sie keine klassische Wasserwaage zur Hand haben, müssen Sie auf diese Hilfe nicht verzichten. Per Wasserwaage App holen Sie sich die Wasserwaage auf Android oder iOS Handy und iPad. So gibt es ganz bequem eine Wasserwaage für iPhone.

Arten von Wasserwaagen

Sowohl als Wasserwaage Set als auch einzeln werden im Handel verschiedene Wasserwaagen angeboten. Unterschiede zwischen den Ausführungen gibt es bei der Größe, den Anwendungsbereichen und der Ausstattung. Das Wasserwaage Lineal kann beispielsweise das Maßband ersetzen und ist als Messwerkzeug gleich doppelt nutzbar. Der Klassiker im Wasserwaage Test ist die analoge Wasserwaage. Sie hat nicht nur eine Wasserwaage Libelle, sondern drei. Mit ihr können Horizontale, Vertikale und der Anschlagwinkel von 45 Grad gemessen werden. Bei der Wasserwaage Libelle handelt es sich um ein kleines Röhrchen aus Glas oder Plastik. Darin befindet sich eine Flüssigkeit, die eine Luftblase einschließt. Als Markierung besitzt jede Wasserwaage zudem zwei Linien. Als große Ausführung hat die Wasserwaage 2m Länge und ist ideal für Ausbau und Renovierungen geeignet. Die Mini Wasserwaage reicht zum Ausrichten einzelner Schränke aus.

Tipp
Die Wasserwaage mit Laser empfiehlt sich nicht für den schnellen Einsatz. Sie muss vor der Anwendung aufwendig ausgerichtet werden.

Für den professionellen Einsatz im Baugewerbe gibt es die Pfostenwasserwaage, Maschinenwasserwaage und Kreuzwasserwaage. Als Lasermessgerät ist die Wasserwaage mit Laser anwendbar. Die Laser Wasserwaage erhalten Sie in verschiedenen Größen. Im Laser Test fallen verschiedene Unterschiede bei der Messung auf. Zwar gelten auch hier die Libellen als Grundlage. Es gibt allerdings eine Besonderheit. Durch den Wasserwaage Laser ist das Anzeigen von Linien auf größere Distanz möglich. Sie ist als Entfernungsmesser auf Baustellen einsetzbar. In unterschiedlichen Längen ist die digitale Wasserwaage vertreten. Im Vergleich zur analogen Wasserwaage arbeiten die digitalen Modelle genauer. Das Grundprinzip ist aber das Gleiche. Arbeitet die Wasserwaage digital, hat sie meist eine Messgenauigkeit von 1 mm. Bei den analogen Ausführungen bewegt sich dieser zwischen 1 bis 3 mm, die im Wasserwaage Test auffallen. Als Winkelmessgerät bietet sie eine einfachere Handhabung. Hier werden zusätzlich Signaltöne eingesetzt. Das Signal gibt an, wann die richtige Position erreicht wurde.

Deutlich handlicher und quasi immer in der Tasche ist die Wasserwaage App. Es gibt sie mittlerweile für sämtliche Smartphones und Tablets. Sie soll das klassische Werkzeug ersetzen.

Wasserwaagen Art Vorteile Nachteile
Digitale Wasserwaage
  • hohe Genauigkeit
  • mit Signalton (gibt Signal bei Erreichen der richtigen Position ab)
  • in vielen Längen
  • auch als Wasserwaage mit Gradmesser und Wasserwaage mit Lineal zur Distanzmessung
  • für jedes Bauvorhaben im Innen- und Außenbereich anwendbar
  • teurer als analoge Modelle
  • Anwendung wird erheblich von Länge beeinflusst
Analoge Wasserwaage
  • klassische Ausführung
  • wahlweise als Wasserwaage 200 cm lang oder besonders klein als Mini Wasserwaage
  • mit 3 Libellen
  • im Außenbereich uneingeschränkt anwendbar
  • auch mit Magnet erhältlich
  • Abweichungen betragen 1 bis 3 mm
  • nicht so komfortabel anzuwenden wie Laser- oder digitale Modelle
Laser Wasserwaage
  • sehr genau
  • ideal zum Bestimmen der Vertikalen und Horizontalen auf einer größeren Strecke
  • mit Laserpointern zum Aufzeigen langer Linien
  • nicht für den schnellen Einsatz geeignet
  • muss aufwendig ausgerichtet werden

Daneben gibt es viele spezielle Ausführungen wie die Kreuzwasserwaage. Die kleine Wasserwaage sorgt dafür, dass wegen schiefer Bilder der Haussegen nicht aus den Fugen gerät. Sie hat zwei Libellen und kann zum Ausrichten von Schränken genutzt werden. Im Handwerk und der Industrie kommen Profi-Varianten wie die Maschinenwasserwaage und Pfostenwasserwaage zum Einsatz. Viele Wasserwaagen Hersteller wie Lux und Stabila haben sich auf dem Markt etabliert. Ein Besteller ist die Wasserwaage PLL 5 von Bosch.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Wasserwaagen

Für jede Messarbeit gibt es mittlerweile das passende Instrument. Neigungsmesser helfen bei der Definition von Winkeln – die Wasserwaage mit Licht sorgt auch bei schlechten Lichtverhältnissen für einen genauen Einsatz. Möchten Sie eine Wasserwaage kaufen, sollten Sie vorher abschätzen, welche Messarbeiten anfallen. Sie entscheiden beispielsweise darüber, ob die Wasserwaage 200 cm Länge haben muss oder ob eine kleinere Wasserwaage Stabila reicht.

Funktionsweise

Zunächst gilt es die Funktionsweise zu berücksichtigen. Für Ausbau und Modernisierung eines Hauses bietet sich ein Modell mit Laser an. Durch den Wasserwaage Laser sind große Distanzen problemlos definierbar. Alternativ reicht es aus, wenn die Wasserwaage digital arbeitet.

Größe

Benötigen Sie die Wasserwaage, damit ein Schrank gerade justierbar ist, bietet sich ein kleines Modell an, das als Werkzeug in jeden Werkzeugkoffer passt. Sollen dagegen größere Renovierungen erfolgen, sollte die Wasserwaage 2m Länge besitzen, damit Sie beispielsweise die Rigipsplatten gerade ausrichten können.

Preis

Auch der Preis ist ein entscheidendes Kaufkriterium. Für die Marken Wasserwaage Stabila oder die Wasserwaage Sola aus dem Baumarkt, müssen Sie mehr zahlen als für Aktionsware von Aldi und Lidl. Anbieter wie Hellweg, Bauhaus, Hagebau, Obi, Toom und Hornbach führen meist unterschiedliche Preisklassen. So steht der teuren Wasserwaage PLL5 ein Modell der Baumarkt-Handelsmarke gegenüber. Ein Preisvergleich schafft Klarheit, sollte aber unter Berücksichtigung der Ausstattung erfolgen.

Extras und Zubehör

Um sich abzusetzen, bauen einige Hersteller auf Extras. So sind Modelle von Maßstab Diamant ausziehbar. Sie lassen sich zusammengeschoben einfach verstauen. Ausziehbar sind sie für große Flächen nutzbar. Einige Modelle anderer Marken sind klappbar. Ein besonderer Service ist eine Wasserwaage mit Gravur. Sie eignet sich als Geschenk besonders für den begeisterten Heimwerker. Ist die Libelle defekt, müssen Sie sich bei vielen Modellen nicht von der kompletten Wasserwaage trennen. Sie können für eine Reparatur die einzelne Libelle kaufen.

Fazit

Viele Hersteller lassen ihre Wasserwaagen kalibrieren und erhalten hierfür ein entsprechendes Prüfzeugnis. Ein solches Zertifikat bescheinigt die Genauigkeit dieses Werkzeugs. Möchten Sie eine Wasserwaage kaufen, sollten Sie auf dieses Detail achten. Entscheidend ist bei der Auswahl nicht, dass Sie Ihre Wasserwaage günstig kaufen, sondern, dass sie zu Ihrem Vorhaben passt. Planen Sie also den Ausbau eines Hauses, ist eine große Ausführung die klare Empfehlung. Möchten Sie dagegen nur wissen, ob ein Bild gerade hängt, machen Sie mit einer App positive Erfahrungen. Markenprodukte wie die Wasserwaage Solar sind oft teurer als Aktionsartikel, dafür aber auch robuster verarbeitet. Für sie gibt es außerdem Ersatzteile wie die Libelle.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus