Teppichreiniger Test 2017

Empfehlenswerte Teppichreiniger im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Powerclean ReinigungskonzentratHagen Grote ReinigungskonzentratWasserrose TeppichschaumDr. Schnell Quick-TricKärcher TeppichreinigerARMOR ALL 31735LDr. Beckmann Carpet Stain remover
ModellPowerclean ReinigungskonzentratHagen Grote ReinigungskonzentratWasserrose TeppichschaumDr. Schnell Quick-TricKärcher TeppichreinigerARMOR ALL 31735LDr. Beckmann Carpet Stain remover
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Inhalt2 x 500 ml1.000 ml1.000 ml1.000 ml1.000 ml500 ml650 ml
TypKonzentratKonzentratSchaumKonzentratKonzentratSchaumKonzentrat
Anwendung
  • Auftragen
  • Einwirken
  • Ausbürsten
  • Auftragen
  • Einwirken
  • Absaugen
  • Auftragen
  • Einwirken
  • Ausbürsten
  • Auftragen
  • Ausbürsten
  • Auftragen
  • Einwirken
  • Abwaschen
  • Absaugen
  • Auftragen
  • Einwirken
  • Ausbürsten
  • Auftragen
  • Einwirken
  • Ausbürsten
Sicherheitsverschluss
Polsterreinigung
Inklusive Bürste
Vor- und Nachteile
  • auch für Autositze geeignet
  • allergikerfreundlich
  • für zahlreiche Materialien geeignet
  • schützt vor erneuter Verschmutzung
  • bis zu 15-fach mit Wasser verdünnbar
  • für Gastronomie und Hotellerie geeignet
  • besonders ergiebig
  • auch auf Polstermöbeln anwendbar
  • Shampoonierbürste mit Tank inklusive
  • kann stark verdünnt eingesetzt werden
  • enthält keine Bleichmittel oder optische Aufheller
  • mit Schnelltrocken-Formel
  • mit vielen Kärcher-Produkten benutzbar
  • schäumt nicht
  • effektive Fleckenentfernung
  • auch wirksam auf Vinyl, Gummi und Plastik
  • beseitigt Öl und Fettrückstände
  • sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • kann mit Bürste optimal eingearbeitet werden
  • auch gegen Gerüche
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Teppichreiniger 2017

Alles, was Sie über unseren Teppichreiniger Test wissen sollten

Suchen Sie eine gute Teppichreiniger Maschine? Gerade die Maschinen von Kärcher überzeugen oft deutlich mehr als ein einfaches Teppichreiniger Spray.
Teppiche sind der dekorative Mittelpunkt vieler Wohnzimmer. Hochwertig und oft handgewebt überzeugen die verschiedenen Teppichböden durch Farbenfreude und Design. Von Kindern und Haustieren häufig beansprucht, verliert der Teppich nach und nach seine Ausstrahlung. Wenn der Staubsauger allein nicht mehr dagegen ankommt, hartnäckige Verschmutzungen zu beseitigen, dann werden Profi Teppichreiniger gebraucht. Spezielle Reinigungsmittel für den Teppich gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Ein Teppichreiniger von dm oder ein Teppichreiniger von Rossmann sind dabei bereits zum kleinen Preis erhältlich. In einem Teppichreiniger Test befinden sich auch Mittel für die professionelle Teppichreinigung, welche kompatibel mit einer entsprechenden Teppichreinigungsmaschine sind. Wenn auch viele Reiniger versprechen, Ihren Teppich wie neu erscheinen zu lassen, so einfach ist es dann wohl doch nicht. Dennoch zeigt die Erfahrung, dass Sie den Unterschied nach der Teppichreinigung auf jeden Fall bemerken werden. Die Teppiche erscheinen heller und die Farben treten wieder deutlicher in Erscheinung. Bevor Sie einen Teppichreiniger kaufen, sollten Sie sich darüber Gedanken machen, welche Teppichreiniger für Ihre Böden geeignet sind.

Arten von Teppichreinigern

Auf dem Markt sind unterschiedliche Arten von Teppichreinigern. Diese unterscheiden sich nicht nur in ihrer Konsistenz, sondern auch in ihrer Anwendung. Einige Mittel lassen sich sofort auf den Teppich aufbringen und einfach absaugen, andere müssen erst angemischt und anschließend aufgetragen werden. Einige Produkte bedingen den Einsatz in einem bestimmten Teppichreiniger Gerät. In der folgenden Tabelle sind alle Arten von Teppichreinigungsprodukten mit ihren Vor- und Nachteilen aufgeführt.

Teppichreiniger-Art Vorteile Nachteile
Teppichschaum
  • gebrauchsfertig
  • einfache Handhabung
  • effektiv gegen Schmutz und Öl
  • lange Einwirkzeit
  • manuelle Einarbeitung notwendig
Teppichpulver
  • kurze Trockenzeit
  • schnelle Reinigungsmethode
  • keine speziellen Reinigungsgeräte nötig
  • kein Betreten während der Einwirkzeit
  • Auftragen aufwendiger als bei Schaum
Teppichspray
  • gezielte Fleckenentfernung
  • gute Reinigungswirkung
  • auch für Polster geeignet
  • nicht für großflächige Reinigung empfohlen
Teppichshampoo
  • teilhaft
  • tiefenwirksam
  • lange Trockenzeit
  • nur mit Spezialgerät anwendbar
  • Gefahr von Fleckenbildung bei unsachgemäßer Handhabung

Besonders praktisch in seiner Anwendung ist der Teppichreiniger Schaum. Dieser befindet sich bereits in einer Sprühdose und ist somit gebrauchsfertig. Anschließend ist Körperkraft gefragt, denn der Schaum muss mit einer Bürste gut auf dem Teppichboden verteilt werden und anschließend einige Stunden trocknen. Danach kann der Schaum mit einem handelsüblichen Staubsauger abgesaugt werden. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Bei hartnäckigen Flecken sollten Sie den Teppich aber besser vorbehandeln. Das wohl bekannteste Teppichreiniger Pulver kommt aus dem Hause Vanish und ist in jedem gut sortierten Drogeriemarkt erhältlich.

Die Verteilung des Teppichreiniger Pulvers auf dem Teppich, gestaltet sich zeitaufwendiger, als das Aufbringen von Schaum. Ähnlich wie beim Schaum ist die weitere Vorgehensweise. Sie lassen das Pulver einwirken und saugen es anschließend ab. Mit einem Teppichreinigungsspray gehen Sie gezielt gegen einzelne Flecken vor. Den gesamten Teppich damit zu behandeln, ist dagegen unrentabel. Die Reinigung ist recht zuverlässig und auch Rotweinflecken verschwinden meist mit einem guten Teppichreinigungsspray. Ganz professionell reinigen Sie Ihren Boden mit einem Teppich Shampoo. Dieses wird angemischt und der Teppichreinigungsmaschine zugegeben. Möchten Sie lediglich in größeren Abständen den Teppich reinigen, dann können Sie entsprechende Geräte im Baumarkt ausleihen und müssen nur das Teppich Shampoo anschaffen.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Teppichreiniger

Steht die Teppichreinigung an, vertrauen viele von Ihnen vielleicht einem Fachmann. Wer die Teppichreinigung selber machen möchte, wird sich mit der Frage nach dem passenden Teppichreiniger auseinandersetzen. In einem Teppichreiniger Test werden einige Fragen diesbezüglich beantwortet. Wenn Sie die TV Werbung verfolgen und häufiger bei QVC zuschauen, dann ist Ihnen das Thema vielleicht nicht neu. Günstig kaufen lassen sich Teppichreiniger bei Rewe, Rossmann, dm oder Netto. Die Stiftung Warentest hat bislang noch keine Teppichreiniger (Stand Januar 2017) getestet. Vergleichsergebnisse liegen dagegen für Saugroboter vor (Stand 01/2017). Auch Ökotest lässt bislang entsprechende Tests vermissen. (Stand Januar 2017). Einige Kriterien, welche Sie bei der Wahl des passenden Teppichreinigers beachten sollten, haben wir Ihnen nachfolgend aufgeführt.

Teppichreiniger und ihre Grenzen:
Teppiche sind viel beansprucht und müssen Kinderschuhe, Haustiere oder Essensreste erdulden. Bei hartnäckigen Flecken bietet sich die Vorbehandlung an. Ein typisches Beispiel hierbei sind Rotweinflecken, hier scheitern viele Teppichreiniger. Behandeln Sie den Fleck daher mit Wasser vor und lassen Sie den Reiniger erst einige Minuten wirken, bevor Sie ihn in das Gewebe einarbeiten. Oftmals ist es notwendig, die Reinigung bei hartnäckigen Flecken zu wiederholen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Hierbei gibt es große Unterschiede. Es lohnt nicht, einen Teppichreiniger preiswert zu kaufen, wenn er seinen Zweck nicht erfüllt. Am günstigsten zu bekommen sind Reiniger in Pulverform. Bedenken Sie jedoch, dass sich die Pulver recht umständlich auftragen lassen und Sie dabei nur selten jeden Winkel Ihres Teppichs erwischen. Wenn auch Teppichschaum etwas mehr Geld kosten dürfte, die Reinigung ist einfacher und kann gezielter erfolgen. Teppichshampoos besitzen die höchsten Anschaffungskosten. Die Produkte sind jedoch besonders lange anwendbar, da sie mit Wasser verdünnt werden.

Die Verwendung

Bevor Sie zum Teppichreiniger greifen, riskieren Sie einen Blick auf Ihren Teppichboden, denn nicht jedes Produkt ist automatisch für jeden Teppich geeignet. Es sind spezielle Reinigungsprodukte für Kunststofffasern oder auch für die edlen Echthaarteppiche im Handel. Besonders Perserteppiche könnten es Ihnen schwer übelnehmen, wenn Sie nicht auf schonende Reiniger zurückgreifen. Für empfindliche Teppiche ist ein Teppichshampoo die beste Wahl. Hierfür benötigen Sie allerdings auch einen Teppichsauger. In diesen müssen Sie nicht extra investieren, sondern, Sie können für die gelegentliche Reinigung auch Teppichreiniger leihen. Ob der Reiniger für Ihre Teppiche der Richtige ist, können Sie auf den Verpackungen der Produkte nachlesen. Besitzen Sie bereits ein hochwertiges Teppichreinigungsgerät von Vorwerk oder Kärcher, dann nutzen Sie die speziellen Teppichreiniger der Hersteller.

Die Einwirkzeit

Unterschiede gibt es auch bei der Einwirkzeit der Produkte. Am längsten sollten Teppichschäume auf dem Gewebe verbleiben. Hier müssen Sie oft mehrere Stunden Geduld mitbringen und Kinder und Haustiere vom Wohnzimmer fernhalten. Für ein Teppichshampoo ist eine Stunde Einwirkzeit meist ausreichend. Am schnellsten geht die Reinigung mit einem Konzentrat in Pulverform. Dieses kann bereits nach einer knappen halben Stunde abgesaugt werden.

Teppichreiniger Maschine oder Teppichreiniger Shampoo? Das beste Mittel wird in der Regel vom Bedarf abhängig gemacht. Der Teppichreiniger von TV Unser Original löst beispielsweise auch starke Verschmutzungen.

Marken

In jeder Drogerie und jedem Supermarkt werden Sie auf Teppichreiniger stoßen. Die Produkte finden sich in großer Bandbreite in den Regalen. Unterschiede in Preis und Qualität bleiben nicht aus. Die Vergleichsergebnisse liefern Ihnen hierbei einen Anhaltspunkt, wie die verschiedenen Artikel einzuschätzen sind. Einige Hersteller mit einer umfangreichen und empfehlenswerten Produktpalette stellen wir Ihnen nun näher vor.

Clean Maxx

Der Clean Maxx Teppichreiniger ist für Teppiche, für Brücken, für Fußmatten oder für Auslegware geeignet. Die Produkte sind kompatibel mit Clean Maxx Teppichreiniger, können aber auch für andere Geräte benutzt werden. Der Clean Maxx Teppichreiniger geht gezielt gegen unangenehme Gerüche vor und besitzt einen hochwertigen Farbauffrischer.

Vorwerk

Mit dem Vorwerk Teppichreiniger erzielen Sie eine hygienische Tiefenreinigung. Das Reinigungspulver entfernt selbst hartnäckigen Schmutz und geht gezielt gegen Allergene vor. Dabei ist der Vorwerk Teppichreiniger sehr einfach in der Handhabung. Das Pulver wird einfach aufgestreut und abgesaugt. Auf der Basis von Holz aus nachwachsenden Beständen hergestellt, ist die Teppichreiniger Marke von Vorwerk auch ein Plus für die Umwelt.

Vanish

Der Gebrauch von Vanish Teppichreiniger stellt Ihren Staubsauger in den Schatten. Es wird ein bis zu fünfmal besserer Reinigungseffekt versprochen. Das feuchte Pulver lässt sich sehr gut in die Teppiche einarbeiten und entfernt zuverlässig Staub, Schmutz und Gerüche. Vanish Teppichreiniger ist das ideale Produkt für die schnelle Reinigung größerer Flächen. Eine Schnelltrockenformel sorgt dafür, dass die Böden bereits nach weniger als einer halben Stunde wieder komplett abgetrocknet sind.

Kärcher

Mit dem Kärcher Teppichreiniger gehen Sie gezielt gegen Flecken und Verschmutzungen auf Teppichen, Polstern oder Autositzen vor. Dank der Schnelltrockenformel ist das Produkt auch ideal für eine schnelle Reinigung zwischendurch. Nach der Reinigung sorgt der Kärcher Teppichreiniger dafür, dass Verschmutzungen so schnell nicht wieder auftreten. Die enthaltenen Tenside sind biologisch abbaubar. Die kompatiblen Sprüh- Extraktionsgeräte können Sie bei Bauhaus, OBI oder toom mieten.

Fazit im Teppichreiniger Test

Sie können aufwendig und unter großer Kraftanstrengung Ihren Teppich reinigen, oder zu einem Teppichreiniger von dm oder einem Teppichreiniger von Rossmann greifen. Das Sortiment ist vielseitig und Sie können aus Pulver, Schaum, Teppichreiniger Spray oder Shampoo den für Sie passenden Teppichreiniger Vergleichssieger auswählen. Viele Produkte sind mit Nasssauger, Nass Trockensauger oder Dampfreiniger kompatibel. Besitzen Sie kein entsprechendes Teppichreiniger Gerät, dann lassen sich diese Geräte auch ausleihen. In einem Teppichreiniger Test werden die verschiedensten Produkte erfasst und Sie können sich über Preis und Leistung informieren, bevor Sie einen Teppichreiniger kaufen. Abschließend kann ein Preisvergleich Ihre Kaufentscheidung unterstützen und gleichzeitig Ihren Geldbeutel entlasten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus