Standventilator Test 2017

Empfehlenswerte Standventilator im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Dyson AM08Rowenta Turbo Silence ExtremeHoneywell QuietSet AEG VL 5527 Brandson 301526Tristar VE-5948 Salco SST-40.1
ModellDyson AM08Rowenta Turbo Silence ExtremeHoneywell QuietSet AEG VL 5527 Brandson 301526Tristar VE-5948 Salco SST-40.1
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Leistung55 W70 W34 W55 W50 W50 W45 W
Rotor-Ø30 cm40 cm40 cm40 cm35 cm40 cm40 cm
Propelleranzahl0 Stk.
Luftring
5 Stk.3 Stk.4 Stk.3 Stk.3 Stk.3 Stk.
Leistungsstufen10 Stk.4 Stk.5 Stk.3 Stk.3 Stk.3 Stk.3 Stk.
Höhenverstellbar
Neigbar
Oszillierend
Maße140.8 x 28 x 28 cm105 x 46 x 44 cm120 x 55 x 55 cm115 x 44 x 40 cm50 x 45 x 20 cm52 x 48 x 12 cm51.5 x 48.5 x 12 cm
Gewicht3.8 kg8.8 kg6.7 kg6 kg5 kg2.5 kg2.9 kg
Vor- und Nachteile
  • gleichmäßiger Luftstrom
  • sehr leise und sicher
  • Fernbedienung und Sleep Timer
  • Turbostufe
  • Nachtmodus
  • praktischer Tragegriff
  • stabiler Fuß
  • Zeitschaltuhr
  • sehr leise
  • hochwertiges Gehäuse
  • Metallschutzgitter
  • einfache Bedienung
  • sehr sicher
  • hoher Luftdurchsatz
  • leistungsstark
  • modernes Design
  • einfache Bedienung
  • stabil
  • sicherer Stand
  • gute Luftzirkulation
  • gute Verarbeitung
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • Rakuten.de
  • Rakuten.de
  • Rakuten.de
  • bueromarkt-ag.de
  • bueromarkt-ag.de
  • check24.de
  • computeruniverse.net
  • Kaufladen
  • Kaufladen
  • voelkner - direkt günstiger
  • digitalo.de
  • etc-shop.de

Die besten Standventilatoren 2017

Alles, was Sie über einen Standventilator Test wissen sollten

Einen guten Standventilator bekommen Sie unter anderem von der Marke Dyson.
Steigen draußen die Temperaturen, gibt es für die Hitzegeplagten nur wenige Optionen: Entweder sie kühlen sich mit einem Eis oder dem Sprung in einen kühlen See ab oder sie bauen auf einen Ventilator. Für die Raumbelüftung sind Ventilatoren weiterhin die erste Wahl. Sie sorgen für eine angenehme Kühlung, sind in verschiedenen Bauweisen erhältlich und deutlich günstiger als eine Klimaanlage. Hinsichtlich ihrer Funktion sind sie nicht mit einem Luftbefeuchter vergleichbar. Die Ventilatoren sorgen für lediglich einen kühlen Luftstrom. Mittlerweile gibt es auch kombinierte Geräte, wie den Standventilator mit Sprühnebel, die für einen zusätzlichen Kühleffekt sorgen. Die Luftwirbler unterscheiden sich in der Ausstattung. Moderne Ausführungen gibt es als Standventilator ohne Flügel. Aber gibt es auch Modelle, die nach einem Standventilator Test bedingungslos weiterempfohlen werden können? Noch immer gilt das klassische Prinzip mit Rotor als bevorzugte Wahl.

Arten von Standventilatoren

Aufgrund des großen Angebots gibt es für jeden Raum den passenden Standventilator. Im Vergleich zu einem Deckenventilator sind die Standgeräte einfacher zu installieren. Nach dem Kauf müssen sie meist fertig montiert nur an das Stromnetz angeschlossen werden. Sie lassen sich dann beliebig im Raum positionieren, ohne dass sie Eingriffe am Zimmer direkt vornehmen müssen. Es gibt den klassischen Turmventilator. Dieser Standventilator ist eher schmal, dafür aber auch sehr hoch. Er kann fest stehen, einige Modelle weisen aber auch eine Schwenkfunktion auf – der Ventilator ist dann oszillierend.

Tipp
Den Klassiker unter den Modellen können Sie jedes Jahr zur Sommerzeit in Discountern und Supermärkten wie Penny, Lidl, Aldi, real und Kaufland erwerben. Auch Händler wie Otto, Obi, Poco und Pearl haben diesen Ventilator im Angebot.

Den einfachen Standventilator mit ein bis 1,50 Meter Höhe erhalten Sie mit verschiedenen Ausstattungsdetails. Die Standventilatoren werden teilweise mit Zeitschaltuhr und mehreren Leistungsstufen angeboten, sodass eine Anpassung an Ihre Wünsche möglich ist. Im Preisvergleich fallen sie durch recht niedrige Preise auf. Dagegen müssen Sie in einem Standventilator Test beispielsweise bei Saturn, Media Markt und Karstadt für einen Standventilator ohne Rotor schon deutlich tiefer in die Tasche greifen. Durch die Einstellung der gewünschten Leistung können Sie die Ventilatoren leiser machen. Die Motoren arbeiten dann auf einem niedrigeren Niveau, was sich bei der Lautstärke natürlich bemerkbar macht. Grundsätzlich haben die Rotorblätter keinen Einfluss auf die Lautstärke des Ventilators. Entscheidend ist hier vor allem der Motor. Soll der Standventilator leise sein, sollte der Fokus auf Geräten liegen, die einen modernen Motor besitzen. Die kleinste Ausführung der Standventilatoren ist der Tischventilator. Er schneidet in einem Ventilator Test oft aufgrund seiner kompakten Größe mit guten Noten ab.

Standventilator Art Vorteile Nachteile
Mini Ventilator
  • geringe Bauhöhe
  • kompaktes Maß
  • kann auf Möbel gestellt werden
  • gute Ergänzung für kleine Räume
  • Kühlung reicht nur für kleinen Bereich
  • Ausstattung meist übersichtlich
Standventilator mit Wasserkühlung
  • hat Einfluss auf komplettes Raumklima
  • einfach zu bedienen
  • können Raumtemperatur tatsächlich senken
  • reinigen teilweise die Luft
  • deutlich höherer Anschaffungspreis
  • geben teilweise zu viel Wasser ab
Standventilator ohne Flügel
  • als Standventilator ohne Rotor einsetzbar
  • leise
  • energiesparende, effiziente Motoren
  • modernes Design
  • keine aufwendige Reinigung
  • nicht oszillierend
  • hoher Anschaffungspreis
Turmventilator
  • hohe, schmale Bauweise
  • ideal zum dauerhaften Belüften eines Raums
  • effiziente Lufterfrischung
  • ideal für Raumecken
  • Wirkungsbereich stark eingegrenzt
  • oft ohne Schwenkfunktion
Standventilator mit Fernbedienung
  • Steuerung aus der Ferne möglich
  • schnelle Einstellung
  • komfortable Bedienung
  • sichere Anwendung
  • teurer als einfache Ventilatoren

In einem Ventilator Test schlägt sich der Standventilator mit Fernbedienung sehr gut. Er bietet einen herausragenden Handlungskomfort, kann aus der Ferne so eingestellt werden, wie es für Sie optimal ist. Sie müssen also, wenn Sie auf dem Sofa sitzen, nicht aufstehen, um den Ventilator auszurichten. Eines haben alle Modelle mit dem Standventilator Vergleichssieger gemeinsam: Sie bestehen aus Metall. Dadurch sind sie robust und halten hohen Belastungen stand. Ist der Ventilator besonders klein, sollten Sie diesen auf einem Tisch oder einer Kommode aufstellen, damit die erzeugte Luftströmung dort ankommt, wo sie gebraucht wird.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Standventilatoren

Möchten Sie einen Standventilator kaufen, ist das Angebot groß. Erfahrungen anderer Käufer, aber auch ein Standventilator Test können die Auswahl erleichtern. Der Standventilator Vergleichssieger muss aber nicht für Ihren Bedarf die richtige Lösung sein, denn für einen 40 m² großen Raum brauchen Sie ganz andere Geräte als für ein kleines Zimmer. Gleich mehrere Kriterien sollten daher in den individuellen Standventilator Vergleich fließen.

Bauweise

Wichtiges Kriterium, wenn Sie einen Standventilator kaufen, ist die Bauweise. Sie hat Einfluss auf die Maße. Von Bedeutung sind hier insbesondere Höhe und Breite. Auch ein als bester Standventilator gekennzeichnetes Modell nützt im Sommer wenig, wenn es zu klein für einen Raum ist. Oft findet sich die Empfehlung, dass in großen Zimmern mehrere Standventilatoren in den Ecken aufgestellt werden sollen, sodass die Luftströmung in alle Zimmerbereiche gelangt.

Motor

Die Hersteller setzen ganz unterschiedliche Motoren ein. Soll in erster Linie der Standventilator leise sein, sollten Sie die höchste Stufe vor dem Kauf testen. Bestellen Sie im Shop, können Sie diesen Test nach der Lieferung vornehmen. Marken wie Dyson, Philips, AEG, Bomann und Rowenta setzen meist auf hochwertige Markenmotoren.

Ein Modell mit mehreren Flügeleinheiten, wie es beispielsweise beim Quattro Power Ventilator zu finden ist, sagt nichts über die Qualität des Motors aus.

Leistungsstufen

Jeder Ventilator sollte, unabhängig davon, ob Sie diesen bei Karstadt oder Kodi kaufen, über mehrere Leistungsstufen verfügen. Damit lässt sich der Luftstrom per Tastendruck einstellen. Die Leistungsstufen sind entweder direkt am Ventilator wählbar oder beispielsweise auch an einer mitgelieferten Fernbedienung.

Geräuschentwicklung

Hier können Testberichte von echten Käufern helfen, wenn Sie den Standventilator online kaufen. Gerade beim Einsatz im Schlaf- und Kinderzimmer ist eine geringe Geräuschentwicklung wichtig. Auch auf der mittleren und höchsten Stufe sollten die Ventilatoren nicht zu laut sein, um die Lebensqualität nicht nachträglich zu beeinträchtigen. Marken wie Klarstein, Honeywell sowie Unold haben hier in den letzten Jahren nachgebessert. Die Ventilatoren sind deutlich leiser geworden.

Stromverbrauch

Gerade in einem heißen, langen Sommer spielt der Stromverbrauch eine nicht zu unterschätzende Rolle. Grundsätzlich verbrauchen Ventilatoren weniger Energie wie beispielsweise Klimaanlagen, doch es gibt zwischen den Modellen große Unterschiede. Auf Werbeversprechen sollten Sie sich nicht verlassen. Tests und Vergleiche haben gezeigt, dass Modelle ohne Rotor nicht wie erwartet deutlich sparsamer sind.

Verarbeitung

Damit Sie ein Ventilator lange unterstützt, sollte die Verarbeitung hochwertig sein. Auch hier gibt es Unterschiede zwischen den Ausführungen. Auch wenn ausnahmslos Metall für die Ventilatoren genutzt wird, zeigen sich bei einzelnen Modellen bei der Haltbarkeit und Robustheit deutliche Unterschiede. Gerade minderwertig verarbeitete Modelle können Sie oft günstig kaufen.

Fazit

Ob ein Standventilator preiswert oder teuer ist, lässt kaum einen Rückschluss auf die Qualität zu. Um diese zu bewerten, gilt es beim Kauf auf Details zu achten. Vor allem der verarbeitete Motor, die vorhandenen Leistungsstufen und die Bedienung geben Auskunft über die qualitativen Eigenschaften. Die Leistung des Ventilators sollten Sie immer auch von der Raumgröße, in der er eingesetzt wird, abhängig machen. Ein Tischventilator für den Schreibtisch braucht weniger Leistung als ein Turmmodell für einen großen Raum. Die Ausführungen mit Fernbedienung sind nicht nur besonders flexibel in der Anwendung, sondern auch sehr komfortabel. Sie müssen für die Bedienung nicht erst Ihre Position wechseln, sondern können den Ventilator so ausrichten, dass er Ihnen am aktuellen Standort die optimale Erfrischung garantiert. Grundsätzlich lohnt es sich zudem Marken wie Fakir, Tristar und OK umfassend miteinander zu vergleichen, um den idealen Standventilator für den eigenen Einsatz zu finden.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus