Smoker Test 2017

Empfehlenswerte Smoker im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Jet-Line IndianapolisTepro MilwaukeeNexos Smoker BBG GrillRosenstein & Söhne Holzkohle BBQ Smoker Ultranatura Smoker Grill Denver 2 El Fuego DakotaTiano XL
ModellJet-Line IndianapolisTepro MilwaukeeNexos Smoker BBG GrillRosenstein & Söhne Holzkohle BBQ Smoker Ultranatura Smoker Grill Denver 2 El Fuego DakotaTiano XL
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Typ des SmokersBarrel Smoker + RäucherofenBarrel SmokerBarrel SmokerBarrel SmokerBarrel SmokerBarrel Smokertruhenförmiger Smoker
Material des GrundgestellsStahlStahlStahlblechStahlStahlStahlStahl
Größe der Grillfläche
  • 58 x 38 cm (vorne)
  • 68 x 24 (unten)
  • 97.5 x 44 cm (vorne)
  • 41.2 x 38.8 cm (unten)
  • 95 x 22 cm (vorne)
  • 95 x 42 (unten)
  • 62 x 30 cm (vorne)
  • 30 x 31 cm (unten)
  • 59 x 40 cm (vorne)
  • 34 x 30 (unten)
  • 98 x 44 cm (vorne)
  • 43 x 39 cm (unten)
  • 4 x Ø 42.5 cm Säule
  • 57 x 42 cm (vorne)
GriffHolzgriffStahlHolzgriffBarrel SmokerHolzgriffStahlEdelstahlgriff
Thermometerbereich0 - 350°C0 - 360°C0 - 360°C0 - 350°C0 - 360°C0 - 350°C38 - 430°C
Schornstein
Fahrbar
Zusätzliche Grillkammer
Maße136.5 x 41 x 41 cm171 x 151 x 78.5 cm160 x 124 x 70 cm133 x 127 x 70 cm135 x 119 x 66 cm133 x 122 x 66 cm124 x 113.5 x 66 cm
Gewicht60 kg82 kg57 kg22 kg31 kg32 kg27 kg
Vor- und Nachteile
  • Räucherkammer
  • Aschetüre mit Riegelverschluss
  • Halter für Fettbehälter
  • Ablagefläche mit abgerundeten Kanten
  • sehr große Grillfläche
  • zweigeteilter Grillrost zum indirekten Grillen
  • edles Design
  • Drosselklappen zur Temperaturregelung
  • Frontablage bietet Platz für oft benötigte Utensilien wie Bestecke, Teller, Grillzangen oder Gewürze
  • mit praktischer Ablage
  • inklusive Ascheschaufel und Halterung
  • leicht zu bewegen und verstellen
  • bequemer Transport durch großzügigen Haltegriff und 2 große Metallräder
  • leicht zu reinigende Brennkammer via Seitentür mit Zuluftregler
  • stabile Bauweise für höchste Sicherheit
  • vielfältige Zubereitungsmethoden
  • großes Fassungsvermögen
  • sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • große Ablageflächen
  • Kurbel höhenverstellbar
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • Kaufladen
  • my.shopping.de
  • my.shopping.de
  • my.shopping.de
  • Pearl
  • Pearl
  • Pearl
  • check24.de
  • baur.de
  • baur.de

Die besten Smoker 2017

Alles, was Sie über unsere Smoker wissen sollten

Der Model von Joe's Barbeque Smoker ist mit einer Feuerbox, einer darüber befindlichen Kochplatte und einem zusätzlichen Grillrost ausgestattet.
Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen erwacht die Lust am Grillvergnügen. Es gibt wohl kaum jemanden unter uns, der es nicht genießt, entspannt im Garten zu sitzen, vor sich ein saftiges Steak, eine leckere Wurst oder gesundes Gemüse, direkt vom Grill. Grillen ist dabei nicht gleich Grillen und Smoker Fleisch ist einfach um Klassen besser, als die Mahlzeit vom herkömmlichen Holzkohlegrill. Der Trend aus den USA setzt sich auch in unseren Breiten mehr und mehr durch und mit einem Smoker XXL ein Stück weit Westernfeeling zu erleben, wer träumt nicht davon?

In einem Smoker Test werden die Unterschiede zum herkömmlichen Grillen verdeutlicht. Warum sich Ihre Rezepte einfach im Smoker noch besser umsetzen lassen, liegt an der Tatsache, dass Fleisch oder Fisch nicht einfach gegrillt, sondern im heißen Rauch regelrecht geräuchert werden. Dies sorgt für einen unvergleichlichen Geschmack. Vielleicht haben Sie bei der letzten Einladung bei Freunden erleben dürfen, wie ein guter Smoker funktioniert und möchten nun ebenfalls einen Smoker kaufen. Der Smoke Shop ist dabei der erste Anlaufpunkt. Smoker sind keine Schnäppchen und vorschnelle Käufe daher umso ärgerlicher. Sie sollten die Angebote besser genau studieren, und die Erfahrungen, die Ihnen ein Smoker Vergleich mit auf den Weg gibt, nutzen, um zur nächsten Gartenparty als Grillprofi mit dem passenden Räucherofen zu punkten.

Arten von Smokern

Stehen Sie vor der Frage: Welchen Smoker kaufen? Dann lassen Sie sich zunächst über die verschiedenen Geräte-Typen informieren. Ein BBQ Smoker ist einfach erklärt ein Ofen, der sich mit Holz, mit Kohle oder mit Pellets befeuern lässt und Grillgut im heißen Rauch zum Garen bringt. Den ersten Smoker Grill kaufen konnten Grillfans in den Südstaaten der USA. Daher wird der Smoker auch als Barbecues Grill bezeichnet. Es gibt zwar verschiedene Arten von Smokern, wie die folgende Übersicht verdeutlicht. Allen Modellen gemein ist jedoch das schonende Garen des Grillgutes und der typisch rauchige Geschmack, den direkt über der Glut Gegrilltes vermissen lässt.

Smoker Art Vorteile Nachteile
Barrel Smoker
  • großer Garraum
  • schonendes Garen
  • unverwechselbarer Geschmack
  • teurer in der Anschaffung
  • hoher Platzbedarf
  • lange Garzeiten
Reverseflow Smoker
  • Umleitung der Rauchgase durch Zwischenblech
  • Temperaturverteilung gleichmäßig
  • hoher Preis
  • langer Garzeitraum
Ugly Drum Smoker
  • kann leicht selbst gebaut werden
  • gut Grillleistung
  • aufwendig in der Anwendung
Water Smoker
  • Fett kann nicht ins Feuer gelangen
  • Brennmaterial kann sparsam eingesetzt werden
  • lange Garzeit

Der Barrel Smoker ist der klassische amerikanische Smoker Grill. Aufgebaut sind die Geräte aus einer Garkammer, einer Feuerkammer, welche sich seitlich befindet und einem Schornstein. Der Garraum besteht aus Stahlblech und wird mit einem Schiebedeckel verschlossen. Der Reverseflow Smoker ist wie ein normaler BBQ Smoker aufgebaut. Den Unterschied bildet lediglich ein Zwischenblech, welches die Gase zunächst in den hinteren Teil der Garkammer umleitet und anschließend durch den Garraum zum Schornstein führt. Die Temperatur kann sich bei diesen Modellen gleichmäßiger verteilen. Der Ugly Drum Smoker ist ein guter Smoker, der leicht in Eigenbau entstehen kann. Möchten Sie einen Smoker selber bauen, sollten Sie auf die Wandstärke achten. Die Mauern des Garraums sollten recht dickwandig ausfallen. Wenn Sie einen Smoker bauen, sollten es mindestens 3,5 mm Dicke haben. Stellen Sie sich besser die Frage, ob Sie 5 mm oder 6 mm verwenden möchten, denn der Garraum stellt das Herzstück Ihres selbst gebauten Smokers dar und sollte idealer Weise aus mindestens 5 mm Stahl bestehen. In einem Smoker Grill Test wird auch ein Water Smoker Beachtung finden. Diese Geräte besitzen eine zusätzliche Wasserschale, welche verhindert, das während des Garvorgangs Fett ins Feuer tropft.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Smoker

Soll ein Smoker zum Blickfang und zum Mittelpunkt der nächsten Gartenparty werden, orientieren Sie sich am Smoker Vergleichssieger aus einem Smoker Test . Diese Smoker Empfehlung muss nicht zwingend zum Kauf führen, kann Ihnen jedoch als Anregung dienen, wie ein bester Smoker beschaffen sein sollte. Die Stiftung Warentest hat bislang noch keinen Smoker Vergleich durchgeführt (Stand: April 2017). Damit Ihnen die Kaufentscheidung leichter fällt, nennen wir nun einige Kriterien, welche auch in einem Smoker Vergleich Beachtung finden.

Die Größe

Die Größe des Smokers richtet sich in erster Linie danach, wie viel Gäste sie verköstigen wollen. Weitere Faktoren sind der Platzanspruch und der Preis. Fakt ist jedoch: Laden Sie sich ruhig Gäste ein, besonders wenn Sie in einem Zweipersonen-Haushalt leben, dürfte es sich ansonsten kaum lohnen, den Smoker in Betrieb zu nehmen. Die kleinsten Modelle besitzen immerhin noch eine Grillfläche von etwa 2.500 Quadratzentimetern. Sieben bis acht Personen sollten sich also schon um Ihren Tisch versammeln. Gängige BBQ Smoker bringen bis zu 5.000 Quadratzentimeter Grillfläche mit und damit können bis zu 15 Personen mit Grillgut versorgt werden. Die größten Modelle in einem Smoker Grill Test besitzen Grillflächen von 6.000 Quadratzentimetern aufwärts und sind für 20 Personen und mehr ausgelegt.

Das Material

Ein BBQ Smoker besteht in den meisten Fällen aus Stahlblech. Dieses wird zusätzlich mit Feuerschutzlack behandelt. Die Grillroste können verchromt sein, aus Emaille oder aus Edelstahl bestehen. Aus Stahl bestehen meist auch die Räder der Smoker. Bei den Ablageflächen oder den Handgriffen kommt hin und wieder auch Holz zum Einsatz.

Das Zubehör nicht vergessen!
Jeder Grillmeister weiß, der Grill macht es nicht allein, es kommt auch auf das notwendige Zubehör an. Damit Sie die Temperatur im Auge behalten, bietet sich ein Thermometer an. Grillbesteck und Grillschalen werden Sie sicher besitzen, wenn Sie bereits Grillerfahrung gesammelt haben. Um die teuren Geräte vor Verwitterung zu schützen, sollten Sie auch eine passende Grillabdeckung anschaffen.

Marken

Der Smoker ist kein Alltagsgegenstand und der Markt vergleichsweise überschaubar. Dennoch haben sich mit El Fuego, Rösle, Barbecook oder Napoleon einige Smoker Hersteller etablieren können. Auch nachfolgende Marken bestimmen den Smoker Markt.

Joe`s Barbeque Smoker

Suchen Sie einen besonders hochwertigen Räucherofen, dann ist Joe`s Barbeque Smoker die erste Wahl. Lassen Sie sich vom Preis nicht abschrecken, denn das Unternehmen verspricht, dass Sie niemals mehr über die Anschaffung eines neuen Smokers nachdenken müssen. Sie erhalten mit Joe`s Barbeque Smoker handgefertigte Markenware aus deutscher Produktion und TÜV-geprüfte Sicherheit.

Weber

Auch ein Smoker von Weber ist eine Kaufempfehlung wert. Die Geräte sind solide verarbeitet und besonders stabil. Bei 20 Stunden Garzeit werden weniger als fünf Kilogramm Briketts benötigt. Ist der Anschaffungspreis vielleicht auch nicht unbedingt der günstigste, ist der Smoker von Weber trotzdem besonders sparsam im Verbrauch und liefert das unverwechselbare Raucharoma.

Tepro Milwaukee

Der Tepro Milwaukee ist ein recht preisgünstiger Smoker. Einige Abstriche müssen gegenüber den teuren Konkurrenten natürlich hingenommen werden. So ist das Blech der Garkammer des Tepro Milwaukee mit weniger als zwei Millimetern doch recht dünn. Es kann also passieren, das der Smoker, besonders an kühleren Tagen, nicht oder nur schwer auf die gewünschte Temperatur kommt und nach dem Gebrauch schnell auskühlt. Für den gelegentlichen Gebrauch ist dieser Smoker aber durchaus zu empfehlen und stellt trotz günstigem Preis den herkömmlichen Grill weit in den Schatten.

Fazit

Ein virtueller Rundgang durch den Smoke Shop lässt Ihnen bereits das Wasser im Munde zusammenlaufen? Dann denken Sie wahrscheinlich ernsthaft darüber nach, einen Smoker kaufen zu wollen. Befeuern Sie die Grillkammer mit Pellets oder Gas und Sie werden bald das unverwechselbare Raucharoma des Grillgutes genießen können. Neben dem Kauf im Online Shop besteht auch die Möglichkeit, ein Gerät zu mieten, vielleicht um sich von den im Smoker Grill Test herausgearbeiteten Vorzügen zu überzeugen. Eine Smoker Empfehlung kann eine wertvolle Hilfestellung vor dem eigentlichen Kauf darstellen. Bester Smoker darf sich jedoch nur nennen, wer auch Ihren eigenen Vorstellungen und Ansprüchen gerecht wird. Smoker sind übrigens keine Schnäppchen, lassen sich aber dennoch günstig kaufen, wenn Sie vorab einen Preisvergleich durchführen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus