Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kaffeevollautomat bis 300 Euro Test 2021

Empfehlenswerte Kaffeevollautomaten bis 300 Euro im Überblick

Mit einem Kaffeevollautomat ist der perfekte Kaffeegenuss daheim möglich. Dabei verspricht der Kaffeevollautomat bis 300 Euro im Vergleich zu teureren Modellen zwar nicht ganz so viel Abwechslung, punktet aber trotzdem durch eine einfache Handhabung und hervorragenden Geschmack. Ein Kaffeevollautomat dieser Preisklasse kann sowohl für die Zubereitung von Kaffee und Espresso als auch für diverse Kaffee-Milch-Spezialitäten verwendet werden. Mit unserer Tabelle können Sie Funktionen, Handhabung und Ausstattung vergleichen.

Die besten Kaffeevollautomaten bis 300 Euro 2021

Umso feiner Sie das Mahlwerk einstellen können, desto besser können Sie Geschmack und Aroma Ihres Kaffees auf Ihre Wünsche einstellen.

Soll ein Kaffeevollautomat gut und günstig sein, lohnt es sich vor allem, den Fokus auf einfache Geräte zu legen. Gerade wer auf Extras wie das Anlegen von verschiedenen Nutzerprofilen oder auch die App-Steuerung verzichten kann, ist mit einem Kaffeevollautomat für 200 bis 300 Euro sehr gut beraten. Zur Grundausstattung dieser Kaffeevollautomaten gehören neben einem eigenen Mahlwerk auch eine Milchschaumdüse und häufig ein Pulverfach.

Die meisten Hersteller verarbeiten in ihren Geräten ein Kegelmahlwerk. Unterschiede gibt es vor allem bei den zur Verfügung stehenden Stufen, die bei den Mahlwerken eingestellt werden können. Während einige Automaten nur eine Einstellung von drei unterschiedlichen Stufen zulassen, können bei anderen 12 oder gar 13 Stufen gewählt werden.

Ein guter, günstiger Kaffeevollautomat bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Getränke zuzubereiten. Neben einem klassischen Brühkaffee können Sie mit einem solchen Kaffeevollautomat in der Regel auch Espresso und heißes Wasser zubereiten. Möchten Sie Milch für Cappuccino oder Latte Macchiato aufschäumen, steht Ihnen eine Düse zur Verfügung. Auch günstige Kaffeeautomaten können mit einem Brühvorgang zwei Tassen zeitgleich zubereiten.

Achten Sie bei Ihrem persönlichen Kaffeevollautomat bis 300 Euro Vergleichssieger darauf, dass Sie den Kaffeeauslauf in der Höhe verstellen können. Nur so können Sie auch verschiedene Tassen verwenden.

Kaffeevollautomat bis 300 Euro Typen: Die Milchschaumdüse macht den Unterschied

Wenn Sie mit einem Kaffeevollautomat für 200 bis 300 Euro liebäugeln, finden Sie auf dem Markt bereits eine ganze Reihe von gut ausgestatteten Automaten. Sie alle haben eine einfache Handhabung und bereiten Kaffee und Espresso auf Knopfdruck zu. In einem Kaffeevollautomat bis 300 Euro Test werden in der Regel zwei generelle Typen unterschieden. So gibt es Modelle mit Milchschaumdüse und ohne diese.

» Mehr Informationen

Kaffeevollautomat bis 300 Euro mit Milchschaumdüse für die Zubereitung zahlreicher Kaffeespezialitäten

Weitere Ideen
Sie können die cremige Milch nicht nur für die Zubereitung von Kaffeespezialitäten verwenden. Sie bietet sich auch für Kakao an.

Für einen Kaffeevollautomat unter 300 Euro mit Milchschaumdüse müssen Sie häufig ein wenig mehr bezahlen. Dafür können Sie aber auch nicht nur Kaffee und Espresso, sondern auch Cappuccino und Latte Macchiato relativ leicht zubereiten.

Die Milchschaumdüse ermöglicht das Aufschäumen der Milch in einem kleinen Kännchen. Hierfür wird bei den Geräten Wasserdampf eingesetzt. Die Milch wird nicht nur aufgeschäumt, sondern auch erwärmt.

Ganz egal, ob Sie sich nach einem Kaffeevollautomat bis 300 Euro Test für ein Gerät von Melitta oder DeLonghi entscheiden: Die Modelle mit Milchschaumdüse gehen generell mit einem hohen Reinigungsaufwand einher.

Kaffeevollautomat unter 200 Euro häufig ohne Milchschaumdüse

Geht es Ihnen vor allem darum, aromatischen und geschmacksintensiven Kaffee zubereiten zu können, reichen auch die Modelle für weniger als 200 Euro. Sie haben in der Regel keine Milchschaumdüse, sind aber ansonsten ebenso mit sehr hochwertigen Komponenten versehen. Zwar können Sie hier keinen Milchschaum zubereiten, Sie sparen sich dann aber auch eine aufwendige Reinigung.

» Mehr Informationen

Diese Geräte bieten sich besonders für die Anwender an, die nur Kaffee und Espresso zubereiten möchten und hierfür ein gutes und günstiges Gerät suchen.

Vor- und Nachteile der beiden Gerätearten

Um Sie mit unserer Kaufberatung bestmöglich zu unterstützen, haben wir in der folgenden Tabelle für Sie noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengefasst.  So können Sie sich einen schnellen Überblick verschaffen.

» Mehr Informationen
Kategorie Vorteil Nachteile
Kaffeevollautomat bis 300 Euro ohne Milchschaumdüse
  • sehr günstig
  • leicht zu reinigen
  • einfache Handhabung
  • gutes Aroma
  • bereitet meistens zwei Tassen zu
  • nur Kaffee und Espresso

 

Kaffeevollautomat bis 300 Euro mit Milchschaumdüse
  • Zubereitung von vielen Kaffeespezialitäten möglich
  • überzeugende Getränkevielfalt
  • erhitzt Milch und sorgt für cremigen Milchschaum
  • exzellenter Kaffeegenuss
  • hoher Reinigungsaufwand

Volumen von Wasser- und Bohnenbehälter in die Kaufentscheidung einbeziehen

Bei Modellen für zwei Tassen sollte der Wassertank entsprechend groß ausfallen.

Bevor Sie einen Kaffeevollautomat bis 300 Euro kaufen, sollten Sie bei Ihrem individuellen Vergleich besonders auf Wasser- und Bohnenbehälter achten. Entscheidend ist hier das Fassungsvermögen. Generell gilt die Faustregel: Umso mehr Verbraucher den Automat nutzen, desto größer sollte das Volumen von Wasser- und Bohnenbehälter sein.

Besonders kompakte Modelle haben meistens nur einen Wassertank mit einem Fassungsvermögen von einem Liter. Der Vorteil ist hier die kompakte und kleine Bauweise, wodurch sich ein solcher Kaffeevollautomat von DeLonghi oder einem anderen Hersteller besonders leicht in die Küche integrieren lässt.

Wenn aber mehrere Kaffeetrinker in einem Haushalt leben, reicht das in der Regel nicht aus. So müssen die Behälter dann umso häufiger nachgefüllt werden. Sehr komfortabel sind Modelle, bei denen der Wasserbehälter ein Volumen von 1,8 Litern hat.

Bedienung und Einstellmöglichkeiten vergleichen

Hilfreich ist es, wenn ein guter Kaffeevollautomat Direktwahltasten hat. So reicht ein Knopfdruck aus, damit Kaffee und Espresso zubereitet werden und in die Tasse fließen. Interessant ist in einem Kaffeevollautomat bis 300 Euro Vergleich auch, welche Einstellmöglichkeiten die Maschinen bieten. So können Sie bei einigen Modellen beispielsweise die Wassermenge und das Aroma einstellen. Auch die Temperatur des Getränks ist bei einigen Automaten einstellbar.

» Mehr Informationen

Interessant ist immer, wie fein sich das Mahlwerk einstellen lässt. Wer beispielsweise gerne starken Kaffee trinkt, sollte das Mahlwerk so einstellen, dass die Bohnen besonders fein gemahlen werden. Dann ist aber auch das Risiko hoch, dass die Bitterstoffe deutlich zu schmecken sind.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Kaffeevollautomat bis 300 Euro

Ist das Caffeo-Modell besser als die ECAM-Maschine und was kann man überhaupt für den Preis erwarten? Wir haben hier für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema noch einmal zusammengestellt.

» Mehr Informationen

Wo kann ich einen Kaffeevollautomat bis 300 Euro günstig kaufen?

Achten Sie beim Kauf eines Kaffeevollautomats auf Aspekte wie das Fas­sungs­ver­mö­gen des Boh­nen­be­häl­ters und Was­ser­tanks sowie die Einstellmöglichkeiten.

Sind Sie auf der Suche nach einem DeLonghi Kaffeevollautomat bis 300 Euro oder suchen Sie ein Gerät von einem anderen Hersteller, können Sie sich vor allem online umsehen. In vielen Online Shops finden Sie eine große Auswahl an Marken und Modellen. Gegenüber den regionalen Angeboten profitieren Sie online häufig von einem besseren Preis.

Regional können Sie den Kaffeevollautomat bis 300 Euro in Elektornikfachmärkten, aber beispielsweise auch bei gut sortierten Supermärkten und hin und wieder im Discounter kaufen. Die Auswahl ist hier deutlich geringer.

Gibt es einen Kaffeevollautomat bis 300 Euro Test von der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat im Dezember 2020 zuletzt Kaffeevollautomaten getestet. Insgesamt 67 Automaten wurden dabei von den Experten berücksichtigt. Unter den Geräten fanden sich auch Modelle bis 300 Euro, aber auch viele Automaten, die deutlich teurer sind.

» Mehr Informationen

Welche Hersteller bieten einen guten Kaffeevollautomat bis 300 Euro an?

Damit der für Sie beste Kaffeevollautomat bis 300 Euro in Ihrer Küche einzieht, lohnt es sich das Angebot verschiedener Marken zu berücksichtigen. Bekannte Hersteller sind:

» Mehr Informationen
  • Krups
  • DeLonghi
  • Melitta
  • Philips
  • Saeco
Bildnachweise: © sabine hürdler – stock.adobe.com, © OlegDoroshin – stock.adobe.com, © Olga Soloveva – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus