Lebensmittel günstiger einkaufen – 4 Tipps

Lebensmittel günstiger einkaufen – 4 Tipps

Geld Sparen beim Einkaufen

Wer beim Einkaufen Geld sparen will, der sollte sich diese paar Zeilen durchlesen, denn es ist einfacher, als Sie vielleicht denken. Gerade wenn es um das Einkaufen von Lebensmitteln geht. Probieren Sie bei Ihrem nächsten Einkauf einfach mal die folgenden Tipps aus und schauen Sie anschließend auf den Kassenbon. Sie werden staunen, wie viel Geld Sie mit unseren Tipps sparen können.

Tipp 1: Mindesthaltbarkeitsdatum

Die meisten von uns achten auf das Verfallsdatum. Ist auch logisch, denn man kauft schließlich nichts, was nur noch einen Tag haltbar ist, wenn man es erst in einer Woche essen möchte. Allerdings gibt es eben auch Situationen, in denen tun es auch Lebensmittel, die in Kürze ablaufen. Nämlich dann, wenn Sie ganz genau wissen, dass Sie diese Lebensmittel zeitnah essen. Außerdem sagt das Mindesthaltbarkeitsdatum – der Name sagt es schon – ja nicht aus, dass die Ware dann verdorben ist. Sie kann gut und gern noch einige Tage halten. Wenn Sie konkret nach solchen Waren Ausschau halten, dann ist es gut möglich, dass diese bereits reduziert sind, weil auch der Supermarkt weiß, dass er sie sonst wegwerfen müsste. Sollte keine Reduzierung ausgezeichnet sein, dann fragen Sie einfach nach. Und schon haben Sie wieder eine Menge Geld gespart.

Tipp 2: Abends einkaufen gehen

Wenn Sie Brot, Brötchen oder Kuchen kaufen möchten, dann sollten Sie zum Bäcker gehen. Vielleicht fragen Sie sich jetzt, wie man da sparen kann, schließlich ist es dort meist teurer als im Supermarkt. Eigentlich schon – nicht aber, wenn Sie abends zum Bäcker gehen. Denn dann müssen Brot, Brötchen und Kuchen raus. Viele Bäckereien bieten dann Kuchen, Brot und Brötchen zum halben Preis an.

Tipp 3: Wurst günstiger kaufen

Bei Wurst verhält es sich ähnlich wie bei Brot, Brötchen und Kuchen. Denn auch diese können Sie direkt beim Metzger günstiger erhalten als im Supermarkt. Wie das gehen soll? Ganz einfach: Fragen Sie beim Metzger einfach mal nach, ob von einer Wurst Endstücke übrig geblieben sind. Diese lassen sich nämlich nur schlecht verkaufen, da man daraus nicht gleichmäßige Scheiben schneiden kann. Wenn Ihnen das jedoch egal ist, dann fragen Sie einfach mal nach, ob Sie diese günstiger erhalten können.

Tipp 4: Auf dem Wochenmarkt einkaufen

Auf einem Wochenmarkt variieren die Preise oftmals zwischen billig und teuer. Dennoch können Sie hier im Vergleich zum Einkauf im Supermarkt viel Geld sparen. Denn oftmals lassen die Händler mit sich reden, sodass Sie hier eventuell einen guten Preis für eine Ware aushandeln können. Obendrein gewähren die meisten Händler auch noch einen Stammkunden-Rabatt. Kaufen Sie also am besten regelmäßig bei ein und denselben Händler ein. So können Sie günstig einkaufen und durchaus eine Menge Geld sparen.


Bildnachweise: © kasto - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kim Meyer am 01.04.2015

Beim Einkaufen muss man unbedingt den Grundpreis vergleichen, damit der Bestpreis erzielt werden kann. Damit es einfach und schnell geht ein kleiner Tip....https://play.google.com/store/apps/details?id=com.rolloapps.fby&hl=de

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus