Wenn der Dübel in der Wand nicht halten will

Wenn der Dübel in der Wand nicht halten will

Wo gehobelt wird, da fallen Späne – oder die Dübel aus der Wand… Gerade in älteren Häusern, in denen viele Wände irgendwie zusammengezimmert wurden und man lieber nicht nachfragt, was sich dahinter verbirgt, hat man oft das Problem, dass Dübel in der Wand nicht halten wollen.

Das Mauerwerk ist weich und bröselt aus dem gerade gebohrten Loch raus. Steckt man nun den Dübel rein und versucht, eine Schraube daran zu befestigen, kommt es nicht selten vor, dass sich der Dübel mitdreht. Ein Festschrauben ist unmöglich. Also was tun?

Eventuell mit einem größeren Dübel probieren, dann wird aber auch eine größere Schraube gebraucht. Oder einfach zwei Tricks anwenden, die sicher helfen:

Trick 1
Als erstes sollten Sie es mit Streichhölzern probieren. Diese mit der Schraube in das Loch stecken und mit etwas Glück wird dadurch der Dübel blockiert.

Trick 2
Wenn Trick 1 nicht hilft, dann eine gute Portion Heißkleber in das Loch geben, den Dübel reindrücken und eine halbe Minute warten. So fest hat noch kein Dübel gesessen – glauben Sie´s!

Mehr solcher Tipps, finden Sie übrigens auf Heimwerkertricks.net!


Bildnachweise: © benjaminnolte - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus