Kohlensäure mit Salz entfernen

Kohlensäure mit Salz entfernen

In Zeiten der Getränkesprudler kann sich mittlerweile jeder selbst seine Getränke zubereiten. Wasser aus der Wasserleitung wird mit Kohlensäure und Sirup versetzt. Daraus entsteht ein Erfrischungsgetränk, das man ganz nach dem eigenen Wunsch mit Kohlensäure versetzen kann. Denn der eine mag mehr Sprudel, der andere weniger.

Bei gekauften Flaschen ist das ein etwas größeres Problem. Meist ist hier aber so viel Kohlensäure drin, dass mehr gar nicht rein muss. Würde man natürlich auch nicht rein bekommen.

Ist dagegen zu viel Kohlensäure enthalten, dann kann man diese entfernen. Nur wie? Vielleicht denken sich jetzt einige, die Flasche zu schütteln. Ist sicherlich eine Möglichkeit, doch hier geht meistens wieder zu viel Kohlensäure verloren. Versuchen Sie doch deswegen mal die folgende Methode:

Nehmen Sie eine Prise Salz und streuen Sie sie vorsichtig ins Glas. Wirklich nur ganz wenig. Der Effekt tritt sofort ein, das Getränk fängt zu sprudeln an, die Kohlensäure entweicht und wird – je nach der Menge des Salzes – entsprechend weniger.


Bildnachweise: © SBH - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus