Joghurtbereiter Test 2017

Empfehlenswerte Joghurtbereiter im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Cuisinart YM400EROMMELSBACHER JG 40Klarstein JoghurtzubereiterStromloser My.Yo JoghurtbereiterSeverin JG 3519Rosenstein & Söhne Joghurt-MakerAriete 621 Yogurella
ModellCuisinart YM400EROMMELSBACHER JG 40Klarstein JoghurtzubereiterStromloser My.Yo JoghurtbereiterSeverin JG 3519Rosenstein & Söhne Joghurt-MakerAriete 621 Yogurella
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Anzahl Portionsgläser8 Stk.8 Stk.12 Stk.1 Stk.14 Stk.1 Stk.1 Stk.
Fassungsvermögen0.75 Liter1.2 Liter2.5 Liter1 Liter2.1 Liter1 Liter1 Liter
Leistung40 Watt40 Watt21.5 Wattk. A.13 Watt9 Watt20 Watt
MaterialEdelstahlEdelstahlEdelstahlKunststoffKunststoffKunststoffKunststoff
DisplayLCDLCDLCDkein Display vorhandenkein Display vorhandenkein Display vorhandenkein Display vorhanden
Abschaltsignalautomatische Abschaltungautomatische Abschaltung Kontrollleuchte Kontrollleuchte Kontrollleuchte
Timer
bis 19 h

bis 18 h

bis 12 h
Temperaturregelung 2 Stufen
Gewicht1.5 kg3.2 kg3.3 kg1 kg2.3 kg0.8 kg6 kg
Maße23 x 30 x 14.5 cm15 x 34 x 18 cm35 x 32 x 17 cm22 x 22 x 20 cm23 x 23 x 11 cm14 x Ø 24 cm17 x 17 x 19 cm
Vor- & Nachteile
  • Zubereitung von Frischkäse
  • geeignet für Allergiker
  • spülmaschinengeeignet
  • einfache Bedienung
  • leicht zu reinigen
  • platzsparendes Design
  • Überhitzungsschutz
  • rutschfeste Gummifüße
  • stromloses Joghurtbereiten
  • spülmaschinengeeignet
  • zum Warm- oder Kühlhalten von Speisen geeignet
  • Memo-Skala auf Deckel
  • besonders gleichmäßige Wärmeverteilung
  • geringer Stromverbrauch
  • leicht zu reinigen
  • inkl. Joghurtlöffel
  • Doppeldeckel für die optimale Hygiene
  • kompaktes Design
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Joghurtbereiter 2017

Alles, was Sie über unseren Joghurtbereiter Test wissen sollten

Gut und günstig - Joghurtbereiter (z.B. von Rosenstein & Söhne) sind bereits günstig zu haben.
Milchprodukte sind, gemessen an dem großen Sortiment im Supermarkt, besonders beliebt. Joghurt gilt bei vielen Konsumenten als der absolute Favorit. Kaum verwunderlich, dass es ihn in zahlreichen Ausführungen gibt. Dazu gehören beispielsweise Bio-Joghurt, Naturjoghurt, probiotischer Joghurt, griechischer Joghurt oder die verschiedenen Fruchtjoghurt-Varianten. Zwar schmecken die meisten dieser Produkte augenscheinlich gut, die Zutatenliste birgt allerdings so manche Überraschung und erinnert mehr an ein Chemielabor als beispielsweise an einen frischen Joghurt. Daher tendieren immer mehr Nutzer dazu, ihren Joghurt selbst zuzubereiten. Hierfür gibt es das passende Gerät, um im Handumdrehen auch zu Hause schmackhaften Joghurt zu kreieren. Welche Unterschiede es zwischen den einzelnen Modellen und Herstellern gibt, zeigt der Joghurtbereiter Test .

Joghurtbereiter Arten

Die Herstellung von eigenem Joghurt ist viel einfacher, als viele vielleicht denken mögen. Im Joghurtbereiter Test 2017 werden die nützlichen Helfer vorgestellt und viele Tipps gegeben, wie der Joghurt zu Hause am besten gelingt. Wie entsteht der Joghurt? Grundlage hierfür ist das Fermentieren von Milch. Enzyme sorgen dafür, dass organische Stoffe umgewandelt werden. Bei der Joghurtherstellung sind es aber nicht die Enzyme, sondern vielmehr die Bakterienstämme. Durch sie wird aus dem Milchzucker die Milchsäure. Das Eiweiß aus der Milch gerinnt und das Resultat ist ein Joghurt. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um fettarme oder Vollmilch handelt.

Joghurt selber herstellen:
Heutzutage achten immer mehr Menschen auf eine gesunde Ernährung. Die Zufuhr von möglichst viel Protein gehört dazu. Welches Lebensmittel liefert mehr Protein als beispielsweise Rohmilch oder Joghurt? Daher nutzen immer mehr Leute die Möglichkeit, ihren Joghurt selbst herstellen zu können. Hierfür ist ein Joghurtbreiter 1 Liter oder mit anderem Fassungsvermögen das ideale Hilfsmittel. Um den Joghurt selbst herstellen zu können, braucht es lediglich etwas Milch und extra Milchpulver, um einen Joghurt mit einem besonders hohen Proteingehalt zu erhalten

Dieser Prozess läuft in ähnlicher Form auch im Joghurtbereiter ab. Dafür wird die Milch mit etwas Joghurt oder entsprechenden Joghurtkulturen gemischt. Im Gerät selbst findet dann der Prozess der Fermentierung statt. Hierfür sollte eine konstante Temperatur von über 40 Grad gegeben sein. Fertig ist der Joghurt nach ca. 6 bis 8 Stunden, wie der Joghurtbereiter Test zeigt. Welches Modell gilt als bester Joghurtbereiter? Nur anhand der Leistungsparameter im Joghurtbereiter Vergleich lässt sich das nicht mit 100 prozentiger Sicherheit sagen. Dennoch gibt es einige Modelle, die zum Joghurtbereiter Vergleichssieger avancieren. Grund hierfür sind vor allem die Erfahrungsberichte von Kunden.

Dazu zählen der Severin Joghurtbereiter, der My Yo Joghurtbereiter sowie der Krups Joghurtbereiter. Auch diese Hersteller haben verschiedene Gerätetypen im Angebot. Es gibt beispielsweise den stromlosen Joghurtbereiter. Ist der Joghurtbereiter stromlos, gelingt die Joghurtherstellung ebenfalls ganz einfach. Generell besteht das Gerät meist aus 2 ineinander gestellten Behältern. In dem größeren, äußeren Behälter befindet sich das heiße Wasser. Im inneren, kleineren Behältnis wird die Milch mit den Joghurtkulturen eingefüllt. Besonders gut geeignet ist der Joghurtbereiter ohne Strom für die Zubereitung von großen Joghurtmengen. Da kein Strom benötigt wird, ist es besonders flexibel einsetzbar.

Ein weiterer Vorteil ist, dass auch andere Speisen hierin warm oder kalt gehalten werden. Das Prinzip funktioniert wie bei einer Thermoskanne. Eine weitere Gerätealternative zeigt der Joghurtbereiter Test 2017: der Joghurtbereiter mit Strom. Der Vorteil hierbei ist, dass kein heißes Wasser benötigt wird. Dadurch ist auch das Risiko von Verbrennungen deutlich geringer. Mit diesem praktischen Gerät lässt sich nicht nur Joghurt selbst herstellen, sondern auch Quark, Frischkäse und Käse produzieren. Damit zeigt sich der Joghurtbereiter mit Strom deutlich vielseitiger in der Anwendung als die vergleichbaren Geräte ohne Strom.

Joghurtbereiter Art Vorteile Nachteile
Joghurtbereiter ohne Strom
  • vor allem für große Mengen geeignet
  • flexibel einsetzbar, da kein Strom benötigt wird
  • Speisen und Getränke können kühl oder warm gehalten werden
  • Verbrühungsgefahr beim Umgang mit dem heißen Wasser
Joghurtbereiter mit Strom
  • flexibel einsetzbar, da auch Käse zubereitet werden kann
  • kein Verbrennen an heißem Wasser
  • Stromverbrauch bei den Geräten

Die wichtigsten Kaufkriterien für Joghurtbereiter

Um einen Joghurtbereiter kaufen zu können, sind verschiedene Kriterien erforderlich. Soll er mit oder ohne Strom funktionieren? Auch die Frage nach dem Hersteller ist für viele Nutzer entscheidend. Wie der Joghurtbereiter Test 2017 zeigt, schneiden vor allem der Severin Joghurtbereiter, der My Yo Joghurtbereiter sowie der Krups Joghurtbereiter besonders gut ab. Gibt es in der ganzen Vielfalt der Geräte auch einen klaren Joghurtbereiter Vergleichssieger? Neben den Tipps für den Kauf wird auch diese Frage nachfolgend beantwortet.

Handhabung

Für das Joghurtbereiter Kaufen spielt die Handhabung eine wesentliche Rolle. Einzelne Modelle lassen sich beispielsweise einfacher bedienen als andere Geräte. Vor allem bei den Modellen mit Temperaturregler ist dies der Fall. Hier trennt sich schnell die Spreu vom Weizen, denn nicht alle Regulierungen sind wirklich intuitiv gestaltet. Umso mehr Funktionen ein Gerät hat, desto schwieriger ist es oftmals zu bedienen.

Gibt es den Joghurtbereiter beispielsweise mit Time,r ist auch dieser bei vielen Geräten nicht immer leicht einzustellen. Einfach hingegen ist die Handhabung beim Severin Joghurtbereiter 1 Liter, wie es die Erfahrungen von Kunden zeigen.

Auch WMF hat qualitative Joghurtbereiter im Angebot, die noch dazu BPA-frei sind.

Preise

Auch die Preisgestaltung ist für den Kauf nicht unwesentlich. Testberichte offenbaren, dass es auch hier große Unterschiede bei den einzelnen Geräten und Marken gibt. Dabei werden die Joghurtbereiter in den Segmenten teuer, mittelpreisig und billig angeboten. Ein Preisvergleich ist vor dem Kauf empfehlenswert, um das beste Preis-Leistungs-Angebot ausfindig zu machen. Günstig kaufen lassen sich die Geräte beispielsweise im Internet, denn hier erlassen die Händler oftmals sogar die Versandkosten. Bei Saturn, Media Markt, Tchibo oder auch QVC gibt es eine große Auswahl der verschiedenen Geräte. Hier lassen sich auch Zubehörteile wie das Joghurtbereiter Glas ganz bequem mit einem Mausklick online bestellen. Das Ersatzglas macht vor allem dann Sinn, wenn der Joghurtbereiter häufig genutzt wird. Dann können die Gläser deutlich einfacher und schneller in der Spülmaschine gereinigt werden und die Joghurtproduktion kommt nicht zum Erliegen.

Reinigung

Gerade bei der Herstellung von Joghurt sollte immer auf eine ausreichende Hygiene geachtet werden, wie Testberichte belegen. Aus dem Grund ist es wichtig, dass die Gläser und die einzelnen Komponenten des Gerätes stets gut gereinigt sind. Die Empfehlung zeigt, dass vor allem die Gläser besonders gut in der Spülmaschine gesäubert werden können. Dafür ist es allerdings notwendig, dass sie spülmaschinenfest sind. Bei hochwertigen Herstellern ist dies auch der Fall. Hier können Gläser und andere Komponenten des Joghurtbereiters problemlos in der Spülmaschine gewaschen werden. Dies gilt allerdings nur für die Geräte, die ohne Strom auskommen. Gute Reinigungseigenschaften haben beispielsweise die Bereiter von Severin, My Yo, Krups, Rommelsbacher, Le Caf, Domo, Klarstein, Spinnrad, Clatronic, Rosenstein & Söhne, Steba sowie Moulinex.

Fazit im Joghurtbereiter Test

Wie der Joghurtbereiter Test beweist, gibt es mittlerweile viele preisgünstige Geräte, die eine Herstellung von eigenem Joghurt problemlos ermöglichen. Dabei ist es nicht immer leicht, sich für ein Joghurtbereiter Rezept zu entscheiden – die Auswahl ist hier riesig. Gerade mit der eigenen Joghurtherstellung sind gesundheitsbewusste Nutzer besonders vielseitig und können ihren eigenen Joghurt, den Quark oder auch den Käse ganz nach eigenem Belieben kreieren. Wem allerdings der Joghurtbereiter als einzelnes Gerät zu wenig ist, der kann auch auf multifunktionale Geräte wie den Thermomix zurückgreifen. Er fungiert nicht nur als Joghurtbereiter, sondern kann auch als Eismaschine oder als Gerät zum Backen und Kochen genutzt werden.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus