Kinderfahrrad Test 2017

Empfehlenswerte Kinderfahrräder im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Delta KinderfahrradBIKESTAR Premium 16erTalson KinderfahrradBIKESTAR Premium 12erDinobikes Frozen EisprinzessinPROMETHEUS Pink Classic Edition | 2016Dinobikes Cars Lightning
ModellDelta KinderfahrradBIKESTAR Premium 16erTalson KinderfahrradBIKESTAR Premium 12erDinobikes Frozen EisprinzessinPROMETHEUS Pink Classic Edition | 2016Dinobikes Cars Lightning
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
GeschlechtUnisexMädchenJungsUnisexMädchenMädchenJungs
TypMountainbikeMountainbikeMountainbikeSpielradSpielradMountainbikeSpielrad
Laufradgröße24 Zoll16 Zoll24 Zoll12 Zoll14 Zoll16 Zoll12 Zoll
Empfohlenes Alterab 6 Jahrenab 4 Jahrenab 6 Jahrenab 3 Jahrenab 3 Jahrenab 5 Jahrenab 2 Jahren
Empfohlene Körpergrößeab 130 cmab 105 cmab 130 cmab 95 cmab 100 cmab 105 cmab 85 cm
BremsenV-Bremsen vorne und hintenRücktrittbremseV-Bremsen vorne und hintenRücktrittbremseFelgenbremse vorne und hintenRücktrittbremseFelgenbremse Rücktrittbremse
RahmenmaterialStahlStahlStahlStahlStahlStahlStahl
Beleuchtung
SchaltungDrehgriffschaltung SHIMANO 18 GangDrehgriffschaltung SHIMANO 21 Gang Faster BBO
Gepäckträger
Gewicht14 kg10 kg15 kg8 kg8.8 kg9.5 kg6.7 kg
Vor- und Nachteile
  • zu 80% vormontiert
  • bequemer Sattel
  • dynamobetriebene Beleuchtung
  • kugelgelagerte Lenkung
  • ergonomischer Kindersattel
  • Lenkerkörbchen
  • Aluminiumfelgen und Alubremsgriffe
  • mit Sportsattel in schwarz
  • batteriebetriebene Beleuchtung
  • kindgerechter Bremsgriff
  • Sicherheitslenkergriffe
  • Stützräder
  • leicht bedienbare Bremsen
  • geschlossener Sicherheitskettenkasten
  • mit Frontkorb
  • einstellbarer Lenker
  • schlagfeste Mehrschichtlackierung
  • mit Trinkflasche und Halter
  • kindgerechte Bremsgriffe
  • mit Kunststoffbereifung
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • Babyprofi
  • Babyprofi
  • Babyprofi
  • Babyprofi
  • Babyprofi
  • Babyprofi

Die besten Kinderfahrräder 2017

Alles, was Sie über unseren Kinderfahrrad Test wissen sollten

Ob Jungenfahrrad oder Mädchenfahrrad - es kommt vor allem auf die Größe an (z.B. wie hier ein 16-Zoll-Fahrrad von Dinobikes).
Laufrad und Roller geben den Kindern einen ersten Vorgeschmack auf die kleine große Freiheit der Mobilität. Steht ein Kinderfahrrad auf dem Wunschzettel, dann sind Eltern gefordert, denn es geht dabei nicht nur um ein möglichst schickes Mädchenfahrrad oder Jungenfahrrad. Themen wie Sicherheit und Qualität stehen im Vordergrund. Hat das Kinderfahrrad 12 Zoll, kann es bereits für 3 jährige genutzt werden.

Mit Stützräder im Lieferumfang können die Kleinen erste Erfahrungen mit dem neuen Gefährt machen und gefahrlos in die Pedalen treten. Wie viel Zoll ein 1 Sitzer haben sollte, ist abhängig von Alter und Gewicht des Kindes. In einem Kinderfahrrad Test sind Modelle für alle Altersgruppen berücksichtigt. Möchten Sie ein Kinderfahrrad günstig kaufen und dennoch auf Qualität vertrauen, dann sind Kinderfahrrad Marken wie Winora, Ghost, Prophete und Scott durchaus eine Empfehlung wert.

Arten von Kinderfahrrädern

Vor dem Kauf eines Kinderfahrrades stehen Eltern vor der Qual der Wahl. Mit Sicherheit werden die Kleinen ihre Wünsche bezüglich des neuen Gefährtes geäußert haben. Der Farbwunsch lässt sich dabei sicher berücksichtigen. Im Hinblick auf die passende Kinderfahrrad Größe und hohe Sicherheitsstandards sollten Sie jedoch keine Kompromisse eingehen. Kommt das Kind mit dem Fahrrad nicht zurecht, sind Stürze und Verletzungen beinahe vorprogrammiert. Verantwortungsbewusste Eltern gehen gewissenhaft an die Kaufentscheidung heran und wägen auch die Vor- und Nachteile der einzelnen Kinderfahrräder ab.

Kinderfahrrad-Art Vorteile Nachteile
Kinderrad
  • kindgerecht konstruiert
  • in verschiedenen Zollgrößen erhältlich
  • ansprechendes Design
  • nicht immer sicher und stabil
  • nicht für Fahren auf der Straße gedacht
Jugendrad
  • für den Einsatz auf Straßen und Radwegen stabil
  • mit Ketten- oder Nabelschaltung
  • Einstellmöglichkeiten sollten vorhanden sein
  • oft recht schwer und nur für leichtes Gelände geeignet
Mountainbike
  • robust
  • auch für unbefestigtes Terrain geeignet
  • stabile Reifen mit Grip
  • nicht für Fahranfänger geeignet
  • höherer Preis
BMX Kinderrad
  • einfache Konstruktion
  • besonders stabil
  • für Gelände geeignet
  • Fahrerfahrung sollte vorhanden sein
  • nicht StVZO-gerecht

Das Kinderrad liefert den perfekten Einstieg in die Welt des Zweirades. Hat ein Kinderfahrrad 20 Zoll oder hat ein Kinderfahrrad 24 Zoll,  wird es für für 6 jährige empfohlen. Die Räder besitzen häufig eine Ketten- oder Nabenschaltung. Die Bremsen sind kindgerecht und einfach zu bedienen. Dennoch wird einige Übung notwendig sein, bis Ihr Kind das Fahrrad sicher beherrscht. Ab einem Alter von zehn Jahren dürfen Kinder auf Straßen und Radwegen fahren. Viele Eltern nutzen diesen Umstand und schaffen ein Jugendrad an. Der Übergang zwischen dem Kinder- und dem Erwachsenenrad klappt damit meist problemlos. Die Räder entsprechen den Vorgaben der StVZO und sind für kurze bis mittlere Strecken gut geeignet. Träumt Ihr Sprössling von einem Kinder Mountainbike? Dann sollten Sie nicht vorschnell zustimmen, denn ein Kinder MTB setzt ausreichend Fahrerfahrung voraus. Die dicken Reifen bieten zwar in gewisser Weise Stabilität und Sicherheit, ein Kinder MTB ist jedoch, wie der Name bereits verrät, ein “All Terrain Bike”.

Touren abseits von Wegen und Straßen setzen die sichere Beherrschung des Rades voraus. Im Fahrrad Shop werden Kinder MTB zwar bereits ab 22 Zoll verkauft, die Entscheidung, ob die Kleinen wirklich reif für ein Kinder ATB sind, liegt letztlich in Ihrer Verantwortung. Wenn bereits 5 jährige mit einem BMX Rad unterwegs sind, dann hat dies durchaus seine Berechtigung. Die leichten und stabilen Räder eignen sich mit ihren breiten Reifen und dem stabilen Rahmen als Einsteiger Kinderrad. Hat ein Kinderfahrrad 14 Zoll, oder bringt ein 16 Zoll mit,  sieht in seiner BMX-Version besonders farbenfroh und stylisch aus. Das gilt auch dann, wenn ein Kinderfahrrad 18 Zoll hat. Auch größere Kinder haben Freude an einem BMX Rad, welches Ihnen das Ausprobieren verschiedener Tricks ermöglicht, jedoch nicht für den Straßenverkehr geeignet ist.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Kinderfahrräder

Der Kauf eines Kinderfahrrades sollte gut überlegt sein. Die Kinder vom Design zu überzeugen wird nicht schwer sein, denn ein Mädchenfahrrad oder ein Jugendfahrrad in knalligen Farben und kindgerechtem Design zu finden, dürfte nicht schwer sein. In einem Kinderfahrrad Test wird deutlich, dass es primär auf eine ganze Reihe von Kriterien ankommt, welche für die Sicherheit der kleinen Pedalritter stehen und Merkmale, wie Farbe und Design, in den Schatten stellen. In diesem Zusammenhang vielleicht der Hinweis, sollte Ihr Kind auch mit dem Vergleichssieger unterwegs sein, ein Fahrradhelm ist stets Pflicht. Nachfolgend finden Sie einige Kriterien, die beim Fahrradkauf nicht vernachlässigt werden sollten.

Kinderfahrräder und ihr Preis:
Große Unterschiede werden in den Preisen der Kinderfahrräder deutlich. Günstige Kinderräder sind bereits für 100 Euro erhältlich. Für Markenräder müssen Sie etwa 500 Euro ausgeben. Anhand eines Preisvergleiches können Sie die günstigsten Modelle schnell herausfinden. Achten Sie beim Kauf auch auf Sicherheits- und Prüfsiegel. Diese geben Aufschluss über Verarbeitung und Sicherheit.

Die Größe

Besitzt das Fahrrad nicht die richtige Größe, dann wird Ihr Kind nicht damit zurechtkommen und im schlimmsten Falle die Freude am Radfahren verlieren, bevor diese so recht begonnen hat. Beachten Sie vor dem Kauf die Schrittlänge des Kindes. Der Sattel sollte immer so eingestellt sein, dass das Kind den Boden mit den Füßen noch berühren kann. Dies gibt dem kleinen Fahrer zusätzlich Sicherheit. Beim Kinderrad spielt zunächst nicht die Rahmengröße eine primäre Rolle, sondern man wählt die Fahrräder nach dem Durchmesser ihrer Räder aus. Ein Kinderfahrrad 12 Zoll bietet dabei den Einstig. 3 jährige können mit diesen Rädern erste Fahrversuche unternehmen. Ein Kinderrad 14 Zoll ist das ideale Gefährt für 4 jährige. Im Vorschulalter empfiehlt es sich, wenn ein Kinderrad 16 Zoll oder ein Kinderrad 18 Zoll hat. Grundschüler (für 6- bis 8 Jährige ca.) sind gut unterwegs, wenn ein Kinderrad 20 Zoll hat und für Jugendräder gelten Räder mit 26 Zoll Durchmesser als optimal. Nachfolgend noch einmal eine kleine Übersicht zur Kinderfahrrad Größe:

  • Kinderfahrrad 12 Zoll: ab ca. 3 Jahren
  • Kinderfahrrad 14 Zoll: ab ca. 4 Jahren
  • Kinderfahrrad 16 Zoll: ab der Vorschule ca. (je nach Größe)
  • Kinderfahrrad 18 Zoll: ab der Vorschule ca. (je nach Größe)
  • Kinderfahrrad 20 zoll: ab der Grundschule ca.
  • Kinderfahrrad 24 Zoll: für Jugendliche

Die Sicherheit

Mit Abstand das wichtigste Kriterium, wenn Sie über die Anschaffung eines Kinderfahrrades nachdenken, ist dessen Sicherheit. Besonders, wenn Räder gebraucht bei ebay erstanden werden, sollten Sie genau kontrollieren, ob das vermeintliche Schnäppchen auch alle Vorgaben eines verkehrssicheren Fahrzeuges erfüllt. Wenn Ihr Kind am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmt, sind einige Ausstattungsmerkmale Pflicht. Dazu gehören: Frontscheinwerfer und Rücklicht, Reflektoren an Heck und Pedal, Klingel und zwei unabhängig voneinander einsetzbare Bremsen. Viele Hersteller bieten umfangreiches Zubehör an. Dies ist jedoch eher nebensächlich. Im weitesten Sinne zählt auch ein Kinderfahrradhelm zu dieser Rubrik und auf diesen sollten Sie natürlich auf keinen Fall verzichten. Achten Sie weiterhin darauf, dass sich der Kinderfahrradsitz verstellen lässt. Gut gepolsterte Querstangen und Lenker und ein Kettenschutz können ebenfalls die Sicherheit des Kinderrades unterstreichen. Die Stiftung Warentest hat bereits mehrmals Kinderfahrräder getestet (zuletzt vom Stand 04/2005). Das Ergebnis konnte nicht restlos zufriedenstellen. Es wurden Mängel in Verarbeitung und Sicherheit deutlich. Daher sollten Sie beim Fahrradkauf besonders genau hinschauen und die Vergleichsergebnisse in Ihre Entscheidung einbeziehen.

Schon die Kleinsten können sich ihren Traum vom eigenen Fahrrad erfüllen (z.B. mit einem Fahrrad von Bikestar).

Marken

Radfahren ist ein beliebtes Hobby und viele Familien treten gemeinsam in die Pedale. Natürlich soll auch der Nachwuchs dann schnellstmöglich mit hochwertigen und sicheren Fahrrädern ausgestattet werden. Hersteller wie Scool, KS Cycling, Bachtenkirch, Disney, Pegasus, Kawasaki oder Kokua bestimmen den Markt. Eine bewusste Kaufentscheidung treffen Sie auch mit Kinderfahrrädern der nachfolgenden Hersteller.

Puky

Puky ist seit mehr als 60 Jahren damit befasst, Kinderfahrräder für höchste Ansprüche zu entwickeln. Ein Puky Fahrrad gibt dem Fahranfänger Sicherheit und überzeugt auch durch sein frisches und kindgerechtes Design. Hochwertige Gummihandgriffe und ein gut gepolsterter Lenker zeichnen ein Puky Fahrrad ebenfalls aus.

CUBE

CUBE produziert seit Anfang der 1990er Jahre Markenfahrräder für die ganze Familie. Ein CUBE Fahrrad entspricht dem neuesten Stand der Technik. Wenn Sie ein hochwertiges Gefährt für Ihren Nachwuchs suchen, dann wird Sie ein CUBE Fahrrad mit Sicherheit zufriedenstellen.

Bulls

Sehr gute Vergleichsergebnisse verzeichnet das Bulls Fahrrad. Bulls ist eine Eigenmarke der Zweirad-Einkaufsgenossenschaft (ZEG) und deutschlandweit führend in der Zweiradherstellung. Ein Bulls Fahrrad ist in frischen Farben und mit hochwertiger Ausstattung erhältlich. Besonders beliebt ist das Bulls MTB.

Fazit im Kinderfahrrad Test

Kinderträume werden wahr, wenn das erste Fahrrad angeschafft wird. Damit der Spaß möglichst lange anhält und nicht Stürze und Verletzungen Frust aufkommen lassen, messen Sie dem Kauf des Kinderrades eine hohe Priorität bei. Schicke Räder für Jungen und für Mädchen sind zuhauf erhältlich. Ihre Aufgabe wird sein, ein Kinder Mountainbike zu finden, welches Ihnen und Ihrem Kind Sicherheit gibt. Eine Marke, auf die Sie vertrauen können, finden Sie in einem unabhängigen Kinderfahrrad Test .

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus