Kinderwecker Test 2017

Empfehlenswerte Kinderwecker im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
VTech 80-163404Atlanta 1719-5ClicTime LegosteinAtlanta 1678-5Atrium A921-1TFA Dostmann 60.1011.05Hama 00123174
ModellVTech 80-163404Atlanta 1719-5ClicTime LegosteinAtlanta 1678-5Atrium A921-1TFA Dostmann 60.1011.05Hama 00123174
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Anzeigedigitalanalogdigitaldigitalanaloganaloganalog
BetriebBatterie
Netzteil separat erhältlich
BatterieBatterieBatterieBatterieBatterieBatterie
Anzahl Wecktöne7 Stk.5 Stk.1 Stk.1 Stk.1 Stk.1 Stk.1 Stk.
Anzahl Alarmzeiten2 Stk.1 Stk.1 Stk.1 Stk.1 Stk.1 Stk.1 Stk.
GrehäusematerialKunststoffKunststoffKunststoffKunststoffKunststoffKunststoffKunststoff
Schlummertaste
Beleuchtung
Optisches Wecksignal
Maße16.5 x 13.8 x 13.8 cm11 x 10.5 x 5 cm19 x 9 x 7 cm11 x 11 x 4 cm10 x 10 x 4 cm13 x 13 x 5 cm9 x 9 x 4 cm
Gewicht381 g300 g336 g141 g128 g281 g95 g
Vor- und Nachteile
  • Licht-Projektionen mit Uhrzeitanzeige und Effekten
  • Steuerung durch Handbewegungen
  • Stimmungslichter und Anschluss für MP3-Player
  • Fußball-Design
  • Farbwechsel bei Alarmfunktion
  • Buntstifte als Zeiger
  • Legostein-Design
  • 12 und 24 h Anzeige
  • nickel- und PVC-frei
  • farbiges Zifferblatt zum Erlernen der Uhrzeit
  • kinderleichte Bedienung
  • lautes Wecksignal
  • 4-stufiges Wecksignal
  • Leuchtzeiger
  • ohne Ticken durch geräuscharmes Quarzwerk
  • Sirene als Wecksignal
  • große, gut ablesbare Ziffern
  • einfache Bedienung für Kinder
  • preisgünstig
  • einfach abzulesen
  • tickt nicht zu laut
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • buecher.de
  • Thalia.de
  • Thalia.de
  • crowdfox
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • myToys.de
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • check24.de
  • SMDV
  • digitalo.de

Die besten Kinderwecker 2017

Alles, was Sie über unseren Kinderwecker Test wissen sollten

Der Flik Flak Kinderwecker kommt in vielen bunten Design daher.
Manchmal sitzt sie uns im Nacken, oft vergeht sie zu langsam und manchmal wünschten wir, sie möge niemals enden. Die Zeit ist unser ständiger Begleiter und besonders für Kinder ist es wichtig, einen geregelten Tagesablauf zu haben. Nach der Uhr zu leben und lernen, die Ziffern zu lesen, macht gleich viel mehr Spaß, wenn ein Wecker für Kinder angeschafft wird. Plötzlich sind Zeiger und Ziffernblatt nicht mehr langweilig, sondern mit beliebten Motiven, wie Dinosaurier, Feuerwehr oder Eiskönigin versehen. Ein Kinderwecker ohne Ticken ist besonders hilfreich, denn viele Kinder können nicht einschlafen, wenn sie das leidige Geräusch vernehmen. In einem Kinderwecker Test wird deutlich, der Wecker fürs Kinderzimmer ist in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Auch größere Kinder werden dabei im Uhren Shop bedacht. Motive aus Star Wars oder rund um den Fußball können den ersten Kinderwecker verschönern und finden auch im Jugendzimmer Platz.

Arten von Kinderweckern

Bei einem Wecker für das Kind spielt die Optik eine große Rolle. Damit die Kinder frühzeitig lernen, die Uhr zu lesen, sollten Sie einen Wecker anschaffen, der in der Lieblingsfarbe des Kindes gestaltet ist und ein kindgerechtes Design aufweist. Die Hersteller kommen dem in umfassender Weise nach und ein Kinderwecker mit Projektion ist heute keine Seltenheit mehr. Ebenso kann sich der Nachwuchs mit seinem Lieblingssong über MP3 wecken lassen. Ohne Tickgeräusch gehen Sie auf Nummer sicher und das Kind fühlt sich durch die Weckergeräusche nicht am Einschlafen gehindert. Eine Unterscheidung zwischen den Kinderweckern gibt es hinsichtlich ihrer Bedienbarkeit zu treffen.

Kinderwecker-Art Vorteile Nachteile
Kinderwecker mit Ziffernblatt
  • guter Lernwecker
  • klassisches Ziffernblatt
  • einfache Bedienung
  • Tickgeräusche meist vorhanden
  • keine Zusatzfunktionen
Kinderwecker digital als Wecker für Kind
  • stylisch
  • keine Tickgeräusche
  • vielfältige Zusatzfunktionen
  • nicht als Lernwecker geeignet
  • Zeiger und Ziffernblatt fehlen
Kinderwecker mit Funk
  • genaue Zeitanzeige
  • analog und digital im Handel
  • kaum in kindgerechten Ausführungen erhältlich

Funktioniert ein Kinderwecker analog, ist er der Klassiker schlechthin. Das Vorhandensein von Zeigern und Ziffernblatt ist eine Voraussetzung, den Kindern die Uhrzeit zu erklären. Mit ihren kindgerechten Designs eignen sich die Wecker weit besser, um die Kleinen für die Uhr zu begeistern, als dies vielleicht Ihr Regulator im Wohnzimmer vermag. Die Kinder können sich mit den bunten Farben und altersgerechten Motiven identifizieren. Wenn der Kinderwecker analog funktioniert, ist dies häufig mit einem Tickgeräusch verbunden. Diese Geräusche sind von Modell zu Modell verschieden und einige Hersteller setzen auch auf besonders leise Uhrwerke. Ist ein Kinderwecker digital mit bunten Bildern versehen, ist er mit seinem modernen Design sicher ein Hingucker. Ein Kinderwecker ohne Ticken ist gefunden, allerdings macht es wenig Sinn, den Kindern die Uhr anhand des Displays zu erklären. Es empfiehlt sich, dass Sie diesen Kinderwecker kaufen, wenn das Kind die Uhr bereits kennt. Funktioniert der Kinderwecker digital, dann sollten die Kinder die Zahlen bereits beherrschen und ohne Probleme die Uhrzeit benennen können.

Eine eher untergeordnete Rolle bei den Kinderweckern spielen Funkuhren. Funkwecker gibt es in analogen und digitalen Ausführungen, allerdings werden vergleichsweise wenig Funkwecker mit kindgerechtem Design angeboten. Kindern fällt es einfach leichter, die Uhr zu erlernen und zu lesen, wenn diese über frische Farben und kindliche Motive verfügt. Ein bunter Schmetterling, Motive wie Pferd, Huhn, Hahn oder andere Bauernhoftiere oder Abbildungen aus der Lego Welt sind besonders beliebt und sollten auf keinem Kinderwecker fehlen. Da der Markt recht umfangreiche Angebote bereithält, können Sie den Wecker ganz nach den persönlichen Vorlieben des Kindes auswählen.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Kinderwecker

In einem Kinderwecker Test sind nicht nur nüchterne Faktoren, wie die Bedienung oder der Preis, ein Thema, beim Wecker für Kinder muss auch nach der Optik geschaut werden. Ein Kinderwecker für Junge und Mädchen besitzt idealerweise bunte Farben und ein ansprechendes Design. Viele Eltern werden voraussetzen, dass der Wecker auf ein Ticken verzichtet und leise arbeitet. Auch mit Melodie und anderen Zusatzfunktionen ausgestattet sind Kinderwecker gefragt. Einige Kaufkriterien haben wir Ihnen nun aufgeführt.

Wecken und mehr:
Besonders digitale Wecker besitzen häufig verschiedene Zusatzfunktionen. Während der analoge Wecker meist nur über Schlummertaste und Beleuchtung verfügt, können Digitalwecker mit Projektion, Kamera oder Radio aufwarten. Für kleinere Kinder ist der analoge Wecker allerdings völlig ausreichend. Die Fülle an zusätzlichen Features würde von der eigentlichen Funktion des Weckers ablenken.

Batterie oder Netzteil

Im Angebot befinden sich Kinderwecker mit Batterien oder mit Netzteil. Der klassische Wecker mit Zeigern und Ziffernblatt wird meist mit Batterie betrieben. Digitalwecker besitzen einen Netzanschluss. Der Vorteil des Batterieweckers liegt in seiner Flexibilität. Sie können ihn überall im Kinderzimmer aufstellen, ohne dass ein lästiges Stromkabel vielleicht zur Stolperstelle wird. Auch bei Stromausfall wird Sie ein Kinderwecker mit Batterie nicht enttäuschen. Der Vorteil von Digitalweckern liegt in den vielfältigen Zusatzfunktionen, die hiermit möglich sind.

Art der Zeitanzeige

Als Lernwecker sollten Sie einen analogen Kinderwecker wählen. Kleineren Kindern wird es damit weit besser ermöglicht, ein Gefühl für die Zeit zu bekommen. Wer die Uhr bereits sicher beherrscht, kann mit einem Digitalwecker überrascht werden.

Art des Weckers

Geräuschlos bleibt kein Wecker, dennoch ist es längst nicht mehr lediglich der klassische Klingelton, der sich vernehmen lässt, wenn die Nacht vorüber ist. Nostalgischer Charme kommt auf, wenn der klassische Glockenwecker gewählt wird. Allerdings ist der Klingelton hier häufig sehr laut und schrill. Dies könnte als unangenehm empfunden werden, macht aber Morgenmuffel mit Sicherheit munter. Im Angebot befinden sich ebenso Wecker mit Tiergeräuschen und diversen Melodien. Bei einigen Weckern können eigene Texte als Weckruf aufgesprochen werden.

Marken

Neben dem Flik Flak Kinderwecker hat das Unternehmen auch zahlreiche klassische Uhren im Angebot.
Ein Wecker für Kind sollte in keinem Kinderzimmer fehlen. Bereits im Alter von 30 Monaten entwickeln viele Kinder ein Gefühl für Zahlen und es kann mit dem Uhren lesen lernen begonnen werden. Auch wenn Sie vielleicht vorrangig auf das Design schauen werden, im Uhren Shop tauchen vielfältige Marken auf, denn viele Uhrenhersteller lassen es sich nicht nehmen, auch die Kleinsten mit hübschen Kinderweckern für ihr Sortiment zu begeistern. Eine kleine Auswahl an Herstellern folgt.

Scout

Bei einem Scout Kinderwecker schlagen besonders Mädchenherzen höher. Kindgerechte Farben und hübsche Schmucksteine machen den Kinderwecker zum neuen Lieblingsstück. Ruhige Uhrwerke und die Beleuchtung des Zifferblattes sind weitere Vorzüge, die ein Scout Kinderwecker mitbringt.

JAKO-O

Ein JAKO-O Kinderwecker entspricht der bunten Welt der Kinder, ohne den Wecker als Klassiker aus den Augen zu verlieren. Die Modelle sind sehr gut als Lernwecker geeignet. Auf dem JAKO-O Kinderwecker sind Morgen- und Nachmittagsstunden aufgedruckt.

Jaques Farel

Lernen macht Spaß mit einem Jacques Farel Kinderwecker. Die Wecker verfügen über ein spezielles Lernziffernblatt und Lernzeiger. Mit hübschen 3D Motiven spricht der Jaques Farel Kinderwecker zusätzlich an

Fazit im Kinderwecker Test

Ein Wecker fürs Kinderzimmer ist ein Muss. Schließlich möchten Sie nicht jeden Morgen stundenlang gut zureden müssen, bis der Nachwuchs endlich die Augen aufschlägt. Zudem sind die bunten und kindgerechten Wecker eine gute Gelegenheit, bei den Kindern ein Gefühl für Zeit zu entwickeln. Ein Kinderwecker für Junge oder Mädchen kann in vielen freundlichen Farben ausgewählt werden. Für viele Eltern wird es wichtig sein, das der Wecker lautlos funktioniert. In einem Kinderwecker Test wird erläutert, welche Modelle besonders empfohlen werden können. Bevor Sie sich für einen Kinderwecker Ihrer Wahl entscheiden, ist es hilfreich, einen Preisvergleich durchzuführen.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus