Umrüsten auf LED-Lampen – Vorteile der Energiesparlampen im Überblick

Umrüsten auf LED-Lampen – Vorteile der Energiesparlampen im Überblick

Seit Jahren kennt der Strompreis nur eine Richtung: nach oben. Doch auch, wenn Sie keine Solaranlage besitzen, können Sie gegensteuern: Sie müssen nur auf LED-Lampen umrüsten.

Umweltfreundliche Leutmittel zu erschwinglichen Preisen

Energiesparende Elektrogeräte und Leuchtmittel sind mittlerweile auch für den Normalverbraucher erschwinglich. Und das ist auch gut so, denn wenn schon die Strompreise stetig steigen und wir lernen müssen, so gut es geht Energie zu sparen, dann ist es nur gerecht, dass wenigstens energiesparende Leuchtmittel und Elektrogeräte für jeden erschwinglich sind.

Welche Leuchtmittel gibt es auf dem Markt?

Aufgrund ihrer schlechten Energieeffizienz hat die gewöhnliche Glühlampe schon lange ausgedient. Der Blick in die Verkaufsregale zeigt dennoch eine große Auswahl unterschiedlicher Leuchtmittel. Und so werden z.B. bereits seit Mitte der 1980er Jahre Energiesparleuchten angeboten, die jedoch große Nachteile mit sich bringen: Das abgestrahlte Licht ist zumeist unangenehm weiß, außerdem ist die Entsorgung aufgrund enthaltener Giftstoffe sehr problematisch. Sie gehören schließlich in den Sondermüll.

Aufgrund der großen Nachteile hat sich jedoch nicht die Energiesparlampe, sondern der Halogenstrahler als erste Alternative zur Glühbirne etabliert. In vielen Wohnungen sind sie mittlerweile das vorherrschende Leuchtmittel, helfen aber kaum beim Energiesparen. Den Beweis kennt jeder, der sich schon einmal an einem Halogenstrahler verbrannt hat: Wie bei der gewöhnlichen Glühbirne wird auch hier ein Großteil der eingespeisten Energie in Form von Wärme abgegeben. Daher sind SMD LEDs die Alternative zur Halogenlampe.

Die Zukunft gehört der LED

Dass die Zukunft der LED gehört, liegt eigentlich klar auf der Hand. Zwar hängen noch die meisten Deutschen an der inzwischen verbotenen Glühbirne, aber schon in den kommenden Jahren wird sich die LED-Lampe wohl in fast jedem Haushalt durchgesetzt haben. Allein schon deshalb, weil die Preise für LED-Lampen in den nächsten Jahren drastisch fallen sollen. Nach Annahme der Unternehmensberatung McKinsey soll der Siegeszug der LED-Lampen in den folgenden Jahren so aussehen:

Vorteile von LED-Lampen im Überblick

Man hört immer wieder, dass LED-Lampen die besten Energiesparlampen überhaupt sein sollen. Und das stimmt so auch, denn sie bringen gleich mehrere Vorteile mit sich. Diese hier einmal im Überblick.

Vorteil 1: künstliches Licht ohne Wärmeabstrahlung

Mit der LED ist es zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit gelungen, künstliches Licht ohne Wärmeabstrahlung zu erzeugen. Der elektrische Strom wird also zu annähernd 100 Prozent in Licht umgewandelt.

Vorteil 2: Langlebigkeit

Ein weiterer Vorteil der LED ist die Langlebigkeit. Während oft gebrauchte Glühbirnen oder Halogenlampen manchmal schon nach einigen Monaten den Dienst versagen, können LEDs jahrelang einwandfrei leuchten. Ein Blackout von einer Sekunde auf die andere ist beim Betrieb also nicht zu befürchten, denn diese Leuchtmittel werden am Ende ihrer langen Lebensdauer kontinuierlich schwächer. Es bleibt Ihnen also stets genügend Zeit, um Ersatz zu beschaffen.

Vorteil 3: Energieeffizienz

Der wohl wichtigste Pluspunkt von LED-Lampen ist ihre Energieeinsparung. LED-Lampen besitzen die höchste Energieeffizienz. Bei gleicher Leuchtkraft verbraucht eine 60-Watt-Glühbirne 60 Watt, eine LED-Lampe hingegen nur 8 Watt. Eine LED-Lampe verbraucht bei gleicher Helligkeit also 80 Prozent weniger Energie!

Vorteil 4:  Kostenersparnis

Halten Sie sich nur mal die vorherigen zwei Vorteile vor Augen, dann liegt doch klar auf der Hand, dass Sie mit einer LED-Lampe ordentlich Geld sparen. Zum einen leuchtet eine LED-Lampe viel länger, was die Kosten für den Lampenersatz spart. Zum anderen sparen Sie aber auch Strom (und somit Geld), denn wie Sie soeben gelesen haben, verbraucht eine LED-Lampe viel weniger Energie als eine herkömmliche Glühbirne.

Wann lohnt sich die Umrüstung auf LED-Technik?

Immer! Besonders bei häufig genutzten Lampen amortisiert sich der höhere Anschaffungspreis der LED bereits nach wenigen Monaten und der Energieverbrauch wird sofort deutlich gesenkt. LED-Leuchtmittel gibt es sowohl als flexibel einsetzbares Lichtband als auch mit Schraubsockel oder Stecksockel. Also raus mit den Stromfressern und diese gegen LED-Lampen austauschen. Wenn Sie die LED-Technik als Alternative zum Halogensystem nutzen möchten, müssen Sie zuvor die Eignung des Trafos überprüfen. Zur Not einfach einen Fachmann nachschauen lassen.


Bildnachweise: © vladimirfloyd - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus