Zusammengeklebte Briefmarken trennen – 2 Tipps

Zusammengeklebte Briefmarken trennen – 2 Tipps

Zusammengeklebte Briefmarken trennen, das ist leichter gesagt als getan. Hier zwei Tipps, die Sie jedoch unbedingt mal ausprobieren sollten.

Briefmarken kleben oftmals zusammen

Obwohl wir im Zeitalter von E-Mail und SMS leben, schicken wir doch immer noch Briefe und Postkarten per Post. Weil wir daran wohl auch in den nächsten Jahren nicht vorbeikommen, werden die meisten von uns sicherlich einen kleinen Vorrat an Briefmarken zuhause haben. Die werden oftmals im Schreibtisch aufbewahrt und immer dann heraus geholt, wenn man sie braucht.

Da das bei den meisten nur alle Jubeljahre der Fall ist, kann es durchaus passieren, dass die Briefmarken feucht werden und anschließend zusammenkleben. Ist das bei Ihnen auch der Fall, dann haben Sie ein Problem, denn solche Marken können Sie in der Regel nicht mehr nutzen. Also ab damit in den Müll. Doch Halt! Damit werfen Sie bares Geld in den Müll! Deshalb hier 2 Tipps, wie Sie die zusammengeklebten Briefmarken trennen können.

Zusammengeklebte Briefmarken trennen – 2 Tipps

Tipp 1:
Verklebte Briefmarken können Sie wunderbar wieder brauchbar machen, wenn Sie die Marken eine Stunde ins Gefrierfach legen. Der Leim wird hart und die Marken lassen sich einwandfrei wieder lösen und benutzen. Sehen Sie, schon wieder Geld gespart! Funktioniert übrigens auch mit selbstklebenden Briefumschlägen.

Tipp 2:
Sie können auch mit einem warmen Bügeleisen über die Briefmarken fahren. Der Leim wird weich und die Briefmarken lassen sich prima voneinander trennen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © Nadine Klabunde - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus