Zitruspresse Test 2017

Empfehlenswerte Zitruspressen im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Philips HR2752/90WMF STELIO CitruspresseRussell Hobbs 22760-56 Kenwood JE 290 Bosch MCP3500Braun CJ 3000Severin CP 3536
ModellPhilips HR2752/90WMF STELIO CitruspresseRussell Hobbs 22760-56 Kenwood JE 290 Bosch MCP3500Braun CJ 3000Severin CP 3536
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Leistung85 Watt85 Watt60 Watt40 Watt25 Watt20 Watt25 Watt
MaterialKunststoffEdelstahlEdelstahlKunststoffKunststoffKunststoffKunststoff
Presskegel1 Stk.2 Stk.2 Stk.1 Stk.1 Stk.1 Stk.2 Stk.
Max. Füllmengedirekt ins Glasdirekt ins Glasdirekt ins Glas1 Liter0.8 Liter0.35 Liter0.75 Liter
Tropfstopp
Spülmaschinengeeignet
Elektrisch
MaßeØ 26.4 x 28.5 cmØ 13.5 x 25 cmØ 16.8 x 27.6 cmØ 21.9 x 16 cmØ 22 x 17.8 cmØ 16 x 15 cmØ 20.5 x 15 cm
Gewicht2 kg2 kg1.2 kg1 kg1 kg0.7 kg0.7 kg
Vor- und Nachteile
  • Anti-Rutsch-Füße
  • leiser Betrieb
  • Staubab- deckung
  • Start-Stopp-Automatik
  • für unter- schiedliche Fruchtgrößen geeignet
  • Kabel- aufwicklung
  • 2 Dreh- richtungen
  • einfache Bedienung
  • 2 Dreh- richtungen
  • große Füllmenge
  • gute Saftausbeute
  • Fruchtfleisch- anteil individuell einstellbar
  • Kabel- aufwicklung
  • Start-Stopp-Automatik
  • wechselnde Drehung des Presskegels
  • gutes Preis-/ Leistungs- verhältnis
  • rutschfeste Gummifüße
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • comtech
  • check24.de
  • my.shopping.de
  • comtech
  • check24.de
  • crowdfox
  • check24.de
  • Fonq.de
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Rakuten.de
  • crowdfox
  • SNOGARD Computer-World
  • check24.de
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL

Die besten Zitruspressen 2017

Alles, was Sie über unseren Zitruspresse Test wissen sollten

Einfache Zitruspressen (z.B. von Emsa) sind bereits für ein paar Euro verfügbar.
Ein frisch gepresster Orangensaft am Morgen oder Zitronensaft zum Würzen und Verfeinern von Speisen werden Ihnen mit einer Saftpresse auf Wunsch regelmäßig zur Verfügung stehen. Das Auspressen von Zitrusfrüchten ist manuell und elektrisch möglich. In einem Zitruspresse Test wird auf die Hand Zitruspresse ebenso eingegangen, wie auf die elektrische Zitruspresse. Am geläufigsten sind uns Zitruspressen, die mit einem Presskegel arbeiten.

Dort wird die aufgeschnittene Zitrusfrucht aufgelegt und je nach Bedienungsart des Gerätes ausgepresst. Kleinere Mengen lassen sich dabei gut und gerne manuell auspressen. Für den größeren Vorrat an flüssigen Vitaminen empfiehlt sich die elektrische Zitruspresse. Auf dem Markt sind vielfältige Modelle diverser Hersteller. Einigen Marken, die dabei eine Rolle spielen, sind Alessi, Gastroback, Bosch, Braun oder Siemens.

Arten von Zitruspressen

Allgemein kann gesagt werden, das sich eine Zitruspresse manuell bedienen lässt oder elektrisch funktioniert. Die Zitronenpresse ist auch auf das Auspressen anderer Zitrusfrüchte ausgelegt und damit vielseitig verwendbar. Ob Sie eine Hebel Zitruspresse verwenden möchten oder die Zitruspresse elektrisch betrieben werden soll, ist Ihre Entscheidung und nicht zuletzt von der Menge und Häufigkeit des benötigten Saftes abhängig. Die gängigen Arten von Zitruspressen finden Sie in folgender Tabelle mit ihren Vor- und Nachteilen zusammengefasst.

Zitruspresse-Art Vorteile Nachteile
Manuelle Zitruspresse
  • benötigt keinen Stromanschluss
  • preiswert
  • wenig Reinigungsaufwand
  • Kraftanstrengung besonders bei größeren Mengen
  • hohe Saftausbeute nur bei entsprechender Anstrengung
Elektrische Zitruspresse
  • kein Kraftaufwand nötig
  • für große Mengen geeignet
  • einfache Bedienung
  • oft nicht für die Spülmaschine geeignet
  • manuelle Reinigung anfwendiger
  • höherer Anschaffungspreis
Zitronenausgießer
  • leichte Dosierung
  • preiswert
  • einfache Handhabung
  • nur für geringe Mengen geeignet
  • geringe Saftausbeute
Entsafter mit Zitruspresse
  • vielseitig
  • hohes Fassungsvermögen
  • hohe Saftausbeute
  • teurer
  • aufwendige Reinigung
  • hoher Energieverbrauch

Funktioniert die Zitruspresse manuell, dann wird einiger Kraftaufwand notwendig sein, um die optimale Saftausbeute zu erzielen. Die Hand Zitruspresse lässt sich günstig kaufen und empfiehlt sich für den gelegentlichen Gebrauch. Die meisten manuellen Saftpressen besitzen einen Presskegel. Besonders einfach lässt sich Zitronensaft mit der Hebelpresse gewinnen. Durch die Hebelwirkung ist der Kraftaufwand geringer. Zudem sind die meist aus Edelstahl bestehenden Geräte eine Zierde für jede Arbeitsfläche. Die elektrische Zitruspresse sorgt für eine hohe Saftausbeute. Dabei ist kein Kraftaufwand notwendig. Funktioniert die Zitruspresse elektrisch, dann wird folglich ein Stromanschluss gebraucht. Die Orangenpresse liefert in der Regel eine recht hohe Saftausbeute.

Bei täglichem Gebrauch kann die Reinigung sich als umständlich und zeitraubend erweisen, denn nicht alle Zitruspressen sind spülmaschinenfest. Möchten Sie mit Zitronensaft lediglich würzen, dann bietet sich der Zitronenausgießer an. Dabei wird ein scharfer, hohler Metallstab in die Frucht geschraubt und die Zitrone von Hand ausgepresst. Eine vergleichbare Variante ist auch die Zitronenscheibenpresse. Hierbei wird lediglich eine Scheibe Zitrone in die Metallpresse eingelegt und mittels Hebelwirkung gedrückt gehalten. Besonders beliebt ist diese Variante beim Würzen von Ragout Fin oder Fisch. Entsafter und Zitruspresse in einem Gerät vorzufinden, ist natürlich besonders praktisch. Diese Obstpresse bringt Vielfalt auf den Tisch und spart gleichzeitig Platz und Kosten.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Zitruspressen

Neben Ihren persönlichen Ansprüchen und Vorstellungen, die mit der Anschaffung einer Zitronenpresse verbunden sind, werden Sie in einem Zitruspresse Test weitere Kriterien aufgreifen können, welche auch bei der Stiftung Warentest durchaus als Kriterien aufgegriffen werden können, wenn es darum gehen sollte, eine Bosch Zitruspresse, eine Braun Zitruspresse, eine Alessi Zitruspresse oder eine Gastroback Zitruspresse unter die Lupe zu nehmen. Schauen Sie bei Saturn, Media Markt oder Tchibo nach einer passenden Saftpresse, dann wird sicher vorrangig die Optik eine Rolle spielen. Doch vorschnelle Kaufentscheidungen könnten Sie später bereuen. Nehmen Sie sich daher die Zeit, sich mit den verschiedenen Faktoren, die mit dem Kauf von Zitruspressen verbunden sind, auseinanderzusetzen.

Welches Obst darf in die Presse?
Eine einfache Saftpresse ist für alle Zitrusfrüchte geeignet. Sie können also nicht nur Zitronen und Orangen pressen, sondern auch Saft aus Mandarinen, Grapefruits und Kiwis gewinnen. Wichtig ist, das die Früchte über ein weiches Fruchtfleisch verfügen, ansonsten verschenken Sie beim Pressen viel Saft. Mit einem Entsafter holen Sie sich ein multifunktionales Gerät ins Haus, wenn es eine Zitruspresse inkludiert.

Das Material

Saftpressen bestehen in der Regel aus Kunststoff oder Edelstahl. Eine Hebel Zitruspresse in Edelstahl ist beinahe ein Klassiker. Auch die farbigen Saftpressen in Rot oder Weiß sind ausgesprochen beliebt. Raritäten auf dem Markt sind Zitruspressen aus Glas oder Holz. Zitruspressen aus Kunststoff sind wesentlich preisgünstiger als vergleichbare Modelle aus Edelstahl. Wesentliche Nachteile gegenüber der Hebel Zitruspresse aus Kunststoff konnten wir im Vergleich nicht feststellen.

Die Bauweise

In ihrer Bauweise unterscheiden sich die Zitruspressen nicht wesentlich. Einige Modelle bringen eigene Saftbehälter mit. Wer größere Mengen Saft auspressen möchte, wird dies sicher als praktisch ansehen. Bei kleineren Mengen ist es jedoch völlig ausreichend, wenn der ausgepresste Saft direkt in ein Glas fließt. Möchten Sie Limetten, Orangen und Grapefruits mit einem Gerät auspressen, dann sind auswechselbare Aufsätze ideal, damit sich die jeweilige Frucht optimal platzieren lässt und kein Saft verloren geht.

Die Leistung

Die Leistung bei elektrischen Zitruspressen ist unterschiedlich. Modelle der Marken Contacto, Rosenstein & Söhne, Caso, Leutz oder Cilio bringen eine Leistung zwischen 20 und 120 Watt mit. Wer regelmäßig große Mengen an Saft benötigt, sollte eine leistungsfähige Maschine wählen. Diese arbeitet nicht nur schneller, sondern die Vergleichsergebnisse zeigen auch, dass Zitruspressen mit höherer Wattzahl leiser arbeiten.

Die Reinigung

Nach jedem Gebrauch ist die Limettenpresse zu reinigen. Dies geht bei manuellen Geräten in der Regel leicht von der Hand. Komplizierter und aufwendiger wird es, wenn die elektrische Saftpresse zerlegt und manuell gereinigt werden muss, da die Teile nicht spülmaschinenfest sind. Achten Sie daher auf spülmaschinengeeignete Geräte, wenn Sie sich unnötigen Arbeitsaufwand ersparen möchten.

Marken

Eine elektrische Zitruspresse (z.B. von WMF) spart jede Menge Kraft.
Haben Sie sich für ein geeignetes Modell entschieden und wissen nun, ob Sie Ihren Saft lieber manuell auspressen oder sich mit einer elektrischen Zitruspresse die Arbeit erleichtern wollen, dann können Sie sich nun mit den Herstellern befassen. Der Markt ist vielfältig und Marken wie Nosch, Novis, Unold, TCM, Tefal, Santos, Lentz, Stelio, Severin oder Rommelsbacher werden in einem guten Zitruspresse Test sicherlich auftauchen. Sie möchten eine Zitruspresse vom Profi? Dann kommen Sie auch mit folgenden Marken Ihrem Wunschgerät näher.

Russell Hobbs

Russell Hobbs stellt hochwertige Saftpressen in ansprechendem Design her. Mit einer Russell Hobbs Zitruspresse erhalten Sie eine optimale Saftausbeute, denn die Aufsätze sind speziell geformt und passen sich der Frucht besser an. Das Edelstahlsieb der Russell Hobbs Zitruspresse ist spülmaschinengeeignet, was Ihnen die Reinigung erleichtert.

WMF

WMF steht für hochwertige Profi Haushaltgeräte. Die WMF Zitruspresse besitzt zwei unterschiedliche Presskegel für verschiedene Fruchtgrößen. Die Geräte sind einfach zu bedienen und besitzen eine rutschfeste Aufstellung. Edelstahl-Siebeinsatz und Presskegel der WMF Zitruspresse lassen sich abnehmen und in der Spülmaschine reinigen.

Philips

Der Motor der Philips Zitruspresse arbeitet besonders leise. Damit sind die Geräte auch für den häufigen Gebrauch geeignet. Es können Orangen, Zitronen, Grapefruits oder Limetten ausgepresst werden. Anti-Rutsch-Füße liefern bei der Philips Zitruspresse die nötige Standfestigkeit.

Fazit im Zitruspresse Test

Orangensaft aus dem Tetrapack ist nicht vergleichbar mit täglich frisch gepresstem Saft als leckeren und vitaminreichen Start in den Tag. Mit einer Orangenpresse können Sie zukünftig ganz professionell für Nachschub im Glas sorgen. In einem Zitruspresse Test können Sie sich von der Vielfalt an Angeboten und den Vorzügen und möglichen Nachteilen der Bosch Zitruspresse, der Braun Zitruspresse, der Alessi Zitruspresse oder der Gastroback Zitruspresse überzeugen. Die Vergleichsergebnisse liefern Ihnen hilfreiche Tipps und Anregungen, wie Sie eine Zitruspresse ganz nach Ihren Vorstellungen finden und lange Freude an leistungsfähigen und in Bedienbarkeit, Reinigung und Design überzeugenden Saftpressen finden werden.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus