Wildlederstiefel von Streusalz reinigen

Wildlederstiefel von Streusalz reinigen

Dieser Tage werden unsere Winterstiefel durch Schnee und Matsch, Streusalz und Splitt auf Straßen und Gehwegen stark belastet und zum Teil auch angegriffen. Insbesondere auf Wildlederstiefeln hinterlässt Streusalz unschöne weiße Flecken.

Natürlich gäbe es – wenn Wildlederstiefel nicht gerade „in“ wären und das Tragen von Stiefeln in diesen Tagen unerlässlich wäre – eine einfache Methode diese weißen Flecken zu verhindern, nämlich die Stiefel einfach auszulassen und auf Schuhe zurückzugreifen, welche nicht so leicht angreifbar sind.

Bleibt also nur das Reinigen der Wildlederstiefel, damit die unansehnlichen Schneeränder und Streusalzflecken verschwinden. Für die Reinigung gilt – schnell handeln und die Wildlederstiefel sofort nach dem Reinkommen in die Wohnung mit lauwarmen Wasser reinigen und so das Streusalz erst einmal versuchen heraus zu waschen. Um eine erneute Ränderbildung zu verhindern sollte man die komplette Oberfläche so reinigen und den Stiefel dann gut trocknen lassen.

Zur Nachbehandlung kann man zu Mittelchen greifen, die man in der Regel im Vorratsschrank hat. Wie zum Beispiel Zitronensaft oder Zwiebeln oder einfach nur Essigwasser, kalter Kaffee geht im Übrigen auch, wie auch Dosenmilch.


Bildnachweise: © markus_marb - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus