Sind Beeren immer süß?

Sind Beeren immer süß?

Normalerweise würde man die Frage, ob Beeren immer süß sind, auf jeden Fall mit einem Ja beantworten. Doch sind Beeren wirklich immer süß?

Was sind eigentlich Beeren?
Wenn man sich aus botanischer Sicht einmal ansieht, was Beeren eigentlich sind, dann würde man diese Behauptung normalerweise revidieren müssen. In der Botanik spricht man nämlich von Beeren, wenn die Früchte aus nur einem einzelnen Fruchtknoten wachsen und wenn sie eine fleischige Fruchtwand haben.

Früchte, die aus einem einzelnen Fruchtknoten wachsen
Wenn Sie sich mal anschauen, welche Früchte aus einem einzelnen Fruchtknoten wachsen, dann werden Sie staunen. Das trifft nämlich auf Gurken, Kürbisse, Tomaten, Paprika, Auberginen, Zitrusfrüchte, Avocados, Datteln, Bananen und Melonen zu, und sogar auf die Früchte des Kakaobaumes. Deshalb zählen auch alle diese Obstsorten und Gemüsesorten zu den Beeren.

Beeren sind nicht zwangsläufig süß
Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren, die wir eigentlich als Beeren bezeichnen, gehen dagegen aus mehreren Fruchtknoten hervor, weshalb diese Sammelfrüchte nicht zur Familie der Beeren gehören. Auch wenn es schwer fällt das zu glauben, gehören die Erdbeeren im Grunde zu den Nüssen. Somit muss man die obige Frage auch eindeutig mit Nein beantworten, denn Beeren müssen also nicht unbedingt durch einen süßen Geschmack gekennzeichnet sein.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © Maksim Shebeko - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus