1) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos. 2) Wir benutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Reste aus der Tube bekommen

Reste aus der Tube bekommen

Tuben für Cremes oder Duschgel sind praktisch anzuwenden, doch meist bleibt ein Rest in der Tube. Wie Sie die letzten Reste aus der Tube bekommen verrät unser Haushaltstipp.

Lästig, wenn man wieder mal kein Shampoo zu Hause hat und vergessen hat ein Neues einzukaufen. Aber keine Sorge, meistens ist immer noch ein bisschen was in der Tube und diesen Rest bekommt man ganz leicht mit klarem Wasser raus. Einfach Wasser einfüllen und ganz lange schütteln.

Zudem lässt sich mit dieser Methode das Haar viel leichter einschäumen. Das gleiche funktioniert natürlich auch mit Badeschaum und Duschgel.

Bei Cremes geht das bekanntlich nicht, da gibt es aber einen anderen Trick. Einfach die Tube in der Mitte durchschneiden und so kann man die letzten Reste wunderbar von der Innenseite rauskratzen. Es ist verwunderlich, wie viel Creme immer noch vorhanden ist. Nur sollte dieser Rest dann ziemlich bald aufgebraucht werden. Auf Grund dessen, dass die Tube jetzt nicht mehr verschlossen ist, trocknet sie natürlich schneller aus.

Also am besten gleich ganz entleeren oder Luftdicht verpacken, dann hält die Creme noch ein paar Tage länger.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © sv_production - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus