Pflanzen drehen für gleichmäßiges Wachstum? – Ist das sinnvoll?

Pflanzen drehen für gleichmäßiges Wachstum? – Ist das sinnvoll?

Pflanzen, die auf der Fensterbank stehen, wachsen bekanntlich immer zum Licht. Ist es daher für ein gleichmäßiges Wachstum förderlich die Pflanzen zu drehen? Wir haben die Antwort.

Pflanzen auf der Fensterbank wachsen in eine Richtung

Im Gegensatz zu den Pflanzen im Garten, haben Blumen bzw. Pflanzen auf der Fensterbank einen Nachteil. Auch wenn sie genügend Licht bekommen, kommt dieses doch nur aus einer Richtung. Das bedeutet, dass sie auch nur in eine Richtung wachsen. Das macht aber nichts, denn die Blumen gewöhnen sich daran und gedeihen trotz dieses kleinen Handycaps.

Nun sind aber viele Menschen der Meinung, Blumen auf der Fensterbank immer wieder herumdrehen zu müssen, damit die Pflanzen ihr Wachstum umorientieren. Aber ist das wirklich notwendig bzw. ist das überhaupt gut für die Pflanze? Und warum wachsen Pflanzen überhaupt zur Sonne?

Warum wachsen Pflanzen zur Sonne?

Drehen Sie eine Pflanze, dann ändert sie ihr Wachstum in Richtung des Lichtes. Diesen Prozess nennt man Phototropismus (Pflanzenbewegung). Dabei ist es der Lichtrezeptor Phototropin in der Sprossspitze, der dafür sorgt, dass die Pflanze zum Licht hin wächst, denn dieser löst einen Prozess aus, der bewirkt, dass das Wachstum an der sonnigen Seite gehemmt und an der Schattenseite gefördert wird. Die Folge: Die Pflanze wächst an der Schattenseite viel schneller, wodurch sich diese infolgedessen zum Licht hin krümmt.

Sollte man nun Pflanzen für ein gleichmäßiges Wachstum drehen?

Es ist absolut nicht notwendig, dass Sie Pflanzen drehen, damit sich ihr Wachstum in eine andere Richtung bewegt. Ganz im Gegenteil: Sie sollten es sogar lassen, denn es kann die Pflanze sogar in ihrem Wachstum stören. Denn wenn sie sich jedes Mal neu ausrichten muss, wächst sie weniger schnell und auch die Blüten können darunter leiden. Deswegen sollten Blumen auf dem Fensterbrett, die nur aus einer Richtung Licht bekommen, nicht gedreht oder verstellt werden.

» Tipp:

Sollten Sie Pflanzen doch mal von der Fensterbank wegnehmen müssen, dann bringen Sie am besten eine kleine Markierung am Blumentopf an, damit Sie die Pflanze immer wieder genau so hinstellen, wie sie vorher stand.

Übrigens:

Dieses Phänomen ist auch bei Sonnenblumen zu beobachten. So lange die Blüten noch geschlossen sind, wandern die Knospen der Sonnenblumen im Tagesverlauf in dem Bogen, in dem sich auch die Sonne bewegt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © pat_hastings - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus