Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Oberarm-Blutdruckmessgerät Test 2019

Empfehlenswerte Oberarm-Blutdruckmessgeräte im Überblick

Vergleichssieger
Braun ExactFit 3
Bestseller
Beurer BM 27
Omron M700 Intelli IT
Boso Medicus X
Atmoko
CocoBear
Preistipp
Sanitas SBM 21
Modell Braun ExactFit 3 Beurer BM 27 Omron M700 Intelli IT Boso Medicus X Atmoko CocoBear Sanitas SBM 21
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
51 Bewertungen
112 Bewertungen
318 Bewertungen
213 Bewertungen
17 Bewertungen
88 Bewertungen
1892 Bewertungen
Manschettengröße 22 bis 42 cm 22 bis 42 cm 22 bis 42 cm 22 bis 32 cm 22 bis 42 cm 22 bis 36 cm 22 bis 36 cm
Speicherplätze 80 Stk.
je 40 für 2 Nutzer
120 Stk.
je 30 für 4 Nutzer
200 Stk.
je 100 für 2 Nutzer
30 Stk.
je 30 für 1 Nutzer
60 Stk.
je 60 für 1 Nutzer
180 Stk.
je 90 für 2 Nutzer
120 Stk.
je 30 für 4 Nutzer
Anzahl Tasten 6 Stk. 5 Stk. 7 Stk. 1 Stk. 3 Stk. 3 Stk. 5 Stk.
Pulsmessung
WHO-Bewertungssystem
Berechnet den Mittelwert
Erkennt Herz-Rythmusstörungen
Zeigt den Batteriestand an
Batteriewechselanzeige
Inkl. Etui
Maße 13 x 10 x 8 cm 11 x 11 x 5 cm 16 x 12.5 x 9 cm 13 x 9.5 x 7 cm k. A. k. A. 15.5 x 11 x 1 cm
Gewicht 0.9 kg 0.2 kg 0.9 kg 0.6 kg 0.5 kg 0.5 kg 0.6 kg
Vor- und Nachteile
  • mit 2 Manschetten
  • mit der Braun App verbindbar
  • klinisch erprobte Genauigkeit
  • Kontrolle des Manschettensitzes
  • vollautomatische Arbeitsweise
  • mit dem Prüfsiegel der Hochdruckliga versehen
  • große Manschette
  • 360° Genauigkeit
  • mit dem Smartphone synchronisierbar
  • Aufpumpautomatik
  • inkl. Blutdruckpass
  • ESH ausgezeichnet
  • zeigt innerhalb von 1 Min. die Messergebnisse an
  • Maßeinheit wechselbar
  • auf Stumm schaltbar
  • zeigt Datum und Uhrzeit an
  • Abschaltautomatik
  • zeigt deutlich den Benutzer an
  • meldet Anwendungsfehler
  • autom. Druckvorwahl
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Braun ExactFit 3
  • mit 2 Manschetten
  • mit der Braun App verbindbar
  • klinisch erprobte Genauigkeit
Bestseller 1)
Beurer BM 27
  • Kontrolle des Manschettensitzes
  • vollautomatische Arbeitsweise
  • mit dem Prüfsiegel der Hochdruckliga versehen
Omron M700 Intelli IT
  • große Manschette
  • 360° Genauigkeit
  • mit dem Smartphone synchronisierbar
Boso Medicus X
  • Aufpumpautomatik
  • inkl. Blutdruckpass
  • ESH ausgezeichnet
Atmoko
  • zeigt innerhalb von 1 Min. die Messergebnisse an
  • Maßeinheit wechselbar
  • auf Stumm schaltbar
CocoBear
  • zeigt Datum und Uhrzeit an
  • Abschaltautomatik
Preistipp 1)
Sanitas SBM 21
  • zeigt deutlich den Benutzer an
  • meldet Anwendungsfehler
  • autom. Druckvorwahl

Die besten Oberarm-Blutdruckmessgeräte 2019

Alles, was Sie über unseren Oberarm-Blutdruckmessgerät Vergleich wissen sollten

Beim Einsatz von Oberarm Blutdruckmessgeräten finden Messfehler nicht so häufig statt wie bei der Anwendung von Handgelenk Blutdruckmessgeräten.

Blutniederdruck ist häufig nicht bedenklich für die Gesundheit. Anders sieht es beim Bluthochdruck aus. Er kann auf Dauer zu gefährlichen Krankheiten führen. Ausgelöst werden kann er zum Beispiel durch Übergewicht, mangelnde Bewegung und/oder eine falsche Ernährungsweise. Möchten Sie Ihren Blutdruck messen und regelmäßig selber kontrollieren, können Sie ein Blutdruckmessgerät nutzen. Für Blutdruckmessungen in den eigenen vier Wänden werden häufig Oberarm-Blutdruckmessgeräte verwendet. Hergestellt werden sie zum Beispiel von Boso und Beurer. Möchten Sie ein Oberarm-Blutdruckmessgerät kaufen, sollten Sie sich zuvor sehr genau mit den einzelnen Modellen befassen.

Arten von Blutdruckmessgeräten

Suchen Sie nach einem Blutdruckmessgerät für den Hausgebrauch, können Sie auf dem Markt vor allem Oberarm Blutdruckmessgeräte und Handgelenk Blutdruckmesser entdecken. Diese beiden Arten beschreiben wir nachfolgend näher.

Blutdruckmessgerät-Art Beschreibung
Oberarm Blutdruckmessgerät Bei einem Oberarm-Blutdruckmessgerät sind die Manschette und das Display nicht direkt aneinander angebracht. Stattdessen sind sie durch einen Schlauch miteinander verbunden. Die Blutdruckmanschette bringen Sie bei einem solchen Gerät an Ihrem Oberarm an. Dadurch findet die Messung automatisch auf der Höhe Ihres Herzens statt. Daher passieren bei der Messung mit einem Oberarm-Blutdruckmessgerät nicht so leicht Fehler. Zu den Nachteilen der Oberarm Messgeräte gehören der meist höhere Anschaffungspreis und die größere Bauweise. Darüber hinaus ist der Gebrauch solcher Geräte für manche Menschen nicht ganz so einfach wie die Anwendung eines Handgelenk Blutdruckmessgeräts.
Handgelenk Blutdruckmessgerät Ein Handgelenk Blutdruckmessgerät überzeugt insbesondere durch seine leichte Handhabung und durch seinen oft geringeren Kaufpreis. Dazu ist ein solches Modell normalerweise kompakter gebaut. Um den Blutdruck mit einem solchen Gerät zu messen, ist es erforderlich, die Manschette, die direkt mit dem Display verbunden ist, um das Handgelenk zu legen. Während der Blutdruckmessung sollten Sie Ihr Handgelenk möglichst nicht bewegen und auf Herzhöhe halten. Allerdings eignet sich ein Handgelenkmessgerät nicht optimal für jeden Menschen. Zum Beispiel sollten Sie ein solches Messgerät nicht verwenden, wenn Sie Diabetiker sind oder an Arteriosklerose leiden. Zudem sollten Sie beachten, dass Handgelenk Messgeräte schneller falsch positioniert werden. Dies kann dazu führen, dass die Blutdruckmessungen unpräzise werden.

Vor- und Nachteile verschiedener Blutdruckmessgerät-Typen

Häufig sind Oberarm-Blutdruckmessgeräte und Handgelenkmessgeräte oszillometrische Geräte. Sie geben in der Regel einen unteren Wert (Diastole bzw. diastolischer Wert) und einen oberen Wert (Systole bzw. systolischer Wert) an. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob ein Oberarm-Blutdruckmessgerät oder Handgelenkmessgerät das richtige Gerät für Sie ist, können Sie sich in der folgenden Tabelle die Vor- und Nachteile der Blutdruckmessgerät Oberarm Modelle und der Blutdruckmessgerät Handgelenk Modelle anschauen.

Blutdruckmessgerät-Typ Vorteile Nachteile
Oberarm Blutdruckmessgerät
  • Präzise Messergebnisse
  • Meist höhere Anschaffungskosten
  • Größer
  • Teils schwierigere Anwendung
Handgelenk Blutdruckmessgerät
  • Geringerer Kaufpreis
  • Leicht bedienbar
  • Kompakter
  • Das Gerät ist nicht für jeden Menschen ideal
  • Ungenauere Messungen schneller möglich

Die wichtigsten Kaufkriterien für Oberarm-Blutdruckmessgeräte

Haben Sie sich dazu entschieden, ein Oberarm-Blutdruckmessgerät zu erwerben, haben Sie die Wahl zwischen diversen Geräten. Im Folgenden zeigen wir ein paar wichtige Kriterien, hinsichtlich derer Sie die einzelnen Modelle überprüfen sollten.

Blutdruckmessung am Finger
Neben den Handgelenk Blutdruckmessgeräten gibt es einige weitere Alternativen zu den Oberarm Blutdruckmessern. Hierzu gehören zum Beispiel die Finger Blutdruckmessgeräte. Eine Blutdruckmessung am Finger ist jedoch ziemlich ungenau. Zudem stehen nur wenige Finger Blutdruckmessgeräte auf dem Markt zur Verfügung.

Die Messgenauigkeit

In einem Oberarm-Blutdruckmessgerät Test bzw. Oberarm-Blutdruckmessgerät Vergleich ist die Messgenauigkeit meist ein sehr wichtiger Faktor. Dabei sollte ein Oberarm-Blutdruckmessgerät Vergleichssieger möglichst präzise Blutdruckmessungen durchführen können.

Die Manschettengröße

Unabhängig davon, ob Sie sich nach einem Beurer Blutdruckmessgerät, einem Boso Blutdruckmessgerät, einem Medisana Oberarm Blutdruckmessgerät oder einem Modell einer anderen Marke umschauen, wichtig ist, dass die Blutdruckmanschette nicht zu groß und nicht zu klein für Ihren Arm ist. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Messergebnisse sehr ungenau werden. Zum Lieferumfang vieler Modelle gehört eine Universalmanschette. Sie eignet sich häufig für Sie, wenn Ihr Armumfang 22 bis 42 Zentimeter beträgt. Brauchen Sie eine kleinere oder größere Manschette, müssen Sie sie oft separat kaufen.

Manche Hersteller bieten sogar Oberarm Blutdruckmessgerät XXL Manschetten an. Allerdings sind solche Manschetten laut einem Oberarm-Blutdruckmessgerät Test bzw. Vergleich nur selten erhältlich.

Die Anzahl der Speicherplätze

Zahlreiche Modelle von Beurer, Boso und anderen Herstellern haben einen integrierten Speicher. Hierdurch können Sie Ihre Messergebnisse abspeichern und Ihren Blutdruck besser beobachten. Die Anzahl der Speicherplätze unterscheidet sich von Modell zu Modell. Das Medisana BU 510 Oberarm-Blutdruckmessgerät ist zum Beispiel mit jeweils 90 Speicherplätzen für zwei Nutzer und das Boso Blutdruckmessgerät Oberarm Medicus X mit 30 Speicherplätzen ausgerüstet.

Die Durchschnittswertberechnung

Das beste Oberarm-Blutdruckmessgerät sollte mit einer Durchschnittswertberechnungs-Funktion ausgerüstet sein. Durch diese Funktion kann das Oberarm-Blutdruckmessgerät den mittleren Wert aus den bislang gemessenen und gespeicherten Daten ermitteln.

Die Herz-Arrhythmie-Erkennung

Laut einem Blutdruckmessgerät Oberarm Test ist es von Vorteil, wenn das Modell über eine Herz-Arrhythmie-Erkennung verfügt. Hierdurch kann es Herzrhythmusstörungen erkennen und anzeigen. Manche Modelle können neben einer Arrhythmie eine Morgenhypertonie wahrnehmen.

Das WHO-Bewertungssystem

Egal ob es sich um teure oder günstige Oberarm-Blutdruckmessgeräte handelt, die meisten Blutdruckmessgeräte Oberarm Modelle verfügen über eine Ampelfunktion und können die gemessenen Werte nach einem Bewertungssyste

Im besten Fall weist das Oberarm-Blutdruckmessgerät eine möglichst hohe Messgenauigkeit auf.

m der WHO einordnen. Hierdurch können Sie Ihre Blutdruckwerte einfacher kontrollieren.

Die Handhabung

Im Optimalfall können Sie die Blutdruckmessung bzw. den Blut Druck Test mit dem Oberarm Blutdruckmessgerät leicht und selbstständig durchführen. Dabei halten viele Modelle eine vollautomatische Messung bereit. Zusätzlich können diverse Geräte nicht nur eine Blutdruckmessung, sondern ebenso eine Pulsmessung durchführen. Wichtig ist außerdem, dass die Anzeige der Daten gut lesbar ist. Überprüfen Sie zudem, ob das Blutdruckmesser Oberarm Modell eine Batteriestandanzeige besitzt und ob es mit einer Transportbox oder einer Tasche geliefert wird.

Tipps zur Blutdruckmessung

Beim Messen des Blutdrucks sollten Sie verschiedene Aspekte beachten. Wichtig ist zum Beispiel, dass Sie stets den gleichen Arm nutzen und dass Sie jeden Tag eine Blutdruckmessung durchführen. Dazu sollten Sie Ihren Blutdruck zu Kontrollzwecken regelmäßig bei einem Apotheker bzw. Arzt messen lassen.

Hat die Stiftung Warentest Oberarm Blutdruckmessgeräte überprüft?

Die Stiftung Warentest hat in den Jahren 2016 und 2018 insgesamt 29 Blutdruckmessgeräte unter die Lupe genommen. Dazu gehören nicht nur Oberarm Blutdruckmessgeräte, sondern auch ein paar Handgelenk Blutdruckmesser. Zu den überprüften Modellen zählen zum Beispiel das Omron M500, das Boso Medicus Family 4 und das Boso Medicus X.

Was ist die Deutsche Hochdruckliga?

Die Deutsche Hochdruckliga wurde im Jahr 1974 gegründet. Ihr Ziel ist zum einen die Forschungsförderung zur Bluthochdruck-Erkrankung. Zum anderen möchte der Verein möglichst viele Menschen über die Gefahren des Bluthochdrucks aufklären. Weiterhin vergibt die Deutsche Hochdruckliga Prüfsiegel an Blutdruckmessgeräte, die zuverlässige und präzise Messungen vollziehen können.

Die beliebtesten Blutdruckmessgerät-Hersteller

Die Auswahl an Blutdruckmessgeräten ist äußerst groß. Sie reicht vom Oberarm Blutdruckmessgerät mit Netzteil über das Oberarm Blutdruckmessgerät mit PC Schnittstelle bis hin zum Profi Blutdruckmessgerät. Produziert werden die Blutdruckmessgeräte von verschiedenen Unternehmen. Zu den Blutdruckmessgerät-Herstellern gehören zum Beispiel:

  • Boso
  • Beurer
  • Braun
  • Medisana
  • Hartmann
  • Sanitas
  • Aponorm
  • Omron
  • Scala
  • AEG
  • Topcom
  • MDF Instruments
  • Medion
  • Riester
  • Promed
  • Geratherm
  • Panasonic
  • HMM diagnostics
  • Thomson

Fazit

Möchten Sie ein Oberarm-Blutdruckmessgerät kaufen, können Sie eine Menge auf dem Markt entdecken. Sie unterscheiden sich zum Beispiel hinsichtlich der Anzahl der Speicherplätze. Ein anderes Kriterium, das beim Erwerb eines Oberarm-Blutdruckmessgeräts eine besonders große Rolle spielen sollte, ist die Messgenauigkeit. Sie sollte möglichst hoch sein. Darüber hinaus sollten Sie überprüfen, ob das Gerät leicht bedienbar ist, ob es mit einer Herz Arrhythmie Erkennung versehen ist und ob es mit einer Transportbox bzw. einer Tasche angeboten wird. Zusätzlich ist es vorteilhaft, wenn das Modell mit einem Prüfsiegel der Hochdruckliga versehen ist und mit einer für Sie weder zu großen noch zu kleinen Manschette ausgestattet ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus