Lassen giftige Pilze einen Silberlöffel schwarz anlaufen?

Lassen giftige Pilze einen Silberlöffel schwarz anlaufen?

Wer nicht weiß, ob er giftige Pilze gesammelt hat, legt sie auf einen Silberlöffel. Läuft der Silberlöffel schwarz an, ist der Pilz giftig. Klingt interessant, aber ist diese Behauptung richtig?

Diese Behauptung ist nicht ganz korrekt, denn es handelt sich um den Schwefel in den Pilzen, welcher zu einer Schwarzfärbung des Silbers führt.

Aber es gibt noch weitaus mehr und vor allem gefährlichere Gifte, welche in Pilzen enthalten sein können. Außerdem würde man schnell herausfinden, dass Pilze Schwefel enthalten, denn das Schwefel hat einen solchen unangenehmen Geschmack, dass man beim Verzehr entsprechender Giftpilze gleich merken würde, dass etwas nicht stimmt. Deshalb würde es unter normalen Umständen erst gar nicht zu einerm Verzehr von gefährlichen Mengen kommen.

Es ist also sehr riskant, mit einem Silberlöffel zu überprüfen, ob es sich um Giftpilze handelt oder nicht.

Auch andere alte Hausmittel zur Überprüfung der Pilze sollte man unbedingt umgehen, denn man spielt schließlich im schlimmsten Fall mit seinem Leben.

Wenn man Pilze selbst sammeln möchte, ist es wichtig, dass man über ausreichend Erfahrung auf diesem Gebiet verfügt. Wenn dem nicht so ist, sollte man bei den ersten Ausflügen in den Wald unbedingt eine fachkundige Person mitnehmen. Es gibt zwar eine Menge an Literatur, in welcher die einzelnen Pilze beschrieben sind, doch ein Laie kann hier auch schnell mal zwei Pilze miteinander verwechseln, da die Unterschiede teilweise sehr gering sind. Man sollte also nur Pilze sammeln, von denen man ganz sicher weiß, dass sie nicht giftig sind.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © danimages - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus