Klimakiller Kuh – Tragen rülpsende Rinder zur Klimaerwärmung bei?

Klimakiller Kuh – Tragen rülpsende Rinder zur Klimaerwärmung bei?

Klimakiller Kuh? Die meisten werden nun zwangsläufig lachen, denn man fragt sich doch, ob Rinder überhaupt rülpsen können?

Wiederkäuer tragen zur Klimaerwärmung bei
Selbst wenn dem so wäre, dass Rinder rülpsen können, würde man doch wohl kaum annehmen, dass dies einen negativen Effekt auf die Umwelt haben würde. Es ist jedoch wirklich so! Und das gilt nicht nur für Rinder, sondern auch für andere Wiederkäuer wie Ziegen und Schafe. Wenn bei einem Wiederkäuer die Verdauung in Gang ist, dann werden dabei beachtliche Mengen an Methan gebildet. Bei einer ausgewachsenen Kuh können da am Tag durchaus sagenhafte 200 Liter zustande kommen.

Methan ist schädlicher für die Umwelt als Kohlendioxid
Wenn man die Auswirkungen von Methan auf das Klima kennt, dann kann man sich vorstellen, dass hier wirklich ein Zusammenhang besteht. Obwohl immer die Rede von dem schädlichen Kohlendioxid ist, ist Methan noch wesentlich schädlicher für das Weltklima. Durch den Ausstoß von Methan heizt sich die Atmosphäre rund 23-mal so stark auf, als dies bei Kohlendioxid der Fall ist. Wenn Sie sich nun einmal vor Augen führen, wie viele Wiederkäuer es auf der Erde gibt, dann können Sie sich vorstellen, dass dies auch Auswirkungen auf die Umwelt haben kann.

Beim Anbau von Reis wird viel Methan an die Luft abgegeben
Tiere sind allerdings nicht die einzigen Verursacher von Methan, denn auch beim Anbau von Reis wird eine beträchtliche Menge an Methan an die Luft abgegeben. Aus diesem Grund versucht man sich nun im Anbau von Trockenreis, um künftig Reis wesentlich umweltfreundlicher anbauen zu können. Ein weiteres Problem, in Bezug auf Methan, stellen Sumpfgebiete dar. Gerade wenn Wälder abbrennen, die sich auf sumpfigem Untergrund befinden, ist dies sehr schädlich für die Umwelt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © pierluigipalazzi - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus