Ist Nase hochziehen besser als schnauben?

Ist Nase hochziehen besser als schnauben?

Sobald die Nase läuft kommt die Frage wieder auf: Ist Nase hochziehen besser als schnauben? Wir gehen dieser Frage auf den Grund und klären Sie auf.

Schon den kleinen Kindern wird meistens beigebracht, dass sie bei einer Erkältung nicht immer die Nase hochziehen sollen. Zum einen liegt das daran, dass es sich für andere unangenehm anhört und zum anderen, weil dann das Sekret nicht aus dem Körper entweichen kann und zusammen mit den Krankheitserregern wieder vom Körper aufgenommen wird. Man ging davon aus, dass die Erreger dann im Nasen-Rachen-Raum verbleiben und dann zu einer Verschlimmerung der Infektion führen können.

Nun ermuntern uns Ärzte jedoch sogar dazu, die Nase lieber hochzuziehen, als sie ständig zu schnauben. Aber mit welcher Begründung? Wenn man das Sekret in der Nase hochzieht, läuft es im Rachen herunter und gelangt in den Magen. Dort werden alle Krankheitserreger von der aggressiven Magensäure abgetötet, und damit zuverlässig vernichtet.

Aber noch ein anderer Grund führte zu der Empfehlung der Mediziner, die Nase ruhig hochzuziehen. Wenn man die Nase schnaubt, dann entsteht ein enormer Druck, der dazu führen kann, dass das Sekret in die Nasennebenhöhlen gelangt, so dass es in der Folge zu einer Entzündung kommen kann.

In China wird das Schnauben der Nase in der Gesellschaft nicht toleriert, und dort gibt es wesentlich weniger Nasennebenhöhlenentzündungen als in Europa. Inzwischen konnten auch Wissenschaftler diese Tatsache beweisen, so dass man möglichst nur jedes Nasenloch separat und mit wenig Druck schnäuzen sollte.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © fotogestoeber - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus