iPhone 5 Akku sparen – 10 effektive Tipps

iPhone 5 Akku sparen – 10 effektive Tipps

E-Mails checken, nebenbei noch im Internet ein Rezept “ersurfen” und schwupps ist der iPhone Akku wieder leer. Energie sparen heißt also die Devise! Diese Tipps zeigen, wie es geht.

Das iPhone ist für viele Menschen zu einem täglichen Begleiter geworden, auf den die wenigsten verzichten möchten. Klar, denn das iPhone 5 ist ja auch ein wahrer Alleskönner. Ob im Internet surfen, Musik hören, spielen, Apps nutzen, usw. – das iPhone 5 (Wiki) kann fast alles.

Allerdings kostet das Alleskönnen auch sehr viel Akku und so saugen einige Anwendungen und Einstellungen das iPhone regelrecht aus. Das wiederum ist natürlich besonders ärgerlich, wenn die nächste Akkuladung noch einige Stunden auf sich warten lassen muss. Wir geben Ihnen hier deshalb einige Tipps, wie Sie beim iPhone 5 Strom sparen und so die Akkulaufzeit enorm erhöhen können.

So hält der iPhone-5-Akku länger

Tipp 1 – Displayhelligkeit verringern:

Licht zieht Energie, weshalb Sie die Displayhelligkeit bei Ihrem iPhone 5 ordentlich verringern sollten. Gehen Sie dazu unter » Einstellungen auf » Helligkeit und schieben Sie den Regler ein wenig nach links. Sie werden auf dem Display trotzdem noch alles gut sehen können.

Tipp 2 – Stand-by-Modus nutzen:

Nachdem Sie ein Telefonat beendet oder Ihre E-Mails gecheckt haben, sollten Sie Ihr iPhone 5 idealer Weise in den Stand-by-Modus schalten. Dazu einfach kurz auf den » Einschaltknopf drücken. Zwar beträgt das kürzeste Intervall für die automatische Sperre eine Minute, aber Sie werden sehen, dass Sie durch das Nutzen des Einschaltknopfes viel mehr Akku sparen können.

Tipp 3 – Push-Benachrichtigungen deaktivieren:

Wenn Sie immer auf dem Laufenden sein möchten, dann werden Sie bei Ihrem iPhone 5 sicherlich die Push-Funktion nutzen, welche z.B. E-Mail in einem bestimmten Intervall automatisch abruft. Das wiederum kostet allerdings enorm viel Energie, weil so ständig über WLAN oder UMTS eine Verbindung zum Mail-Server hergestellt wird.

Deaktivieren Sie also die Push-Benachrichtigungen unter » Einstellungen » Mail, Kontakte, Kalender » Datenabgleich » Push-Benachrichtigungen deaktivieren.

Tipp 4 – Bluetooth deaktivieren:

Wenn Sie Bluetooth bei Ihrem iPhone 5 einschalten, dann zieht das ordentlich Strom, auch wenn Sie z.B. nicht einmal ein Headset per Bluetooth mit Ihrem iPhone verbunden haben. Schalten Sie diese Funktion bei Nichtgebrauch also daher immer ab.

Tipp 5 – WLAN/UMTS abschalten:

Über einen WLAN-Router im Internet zu surfen ist eine feine Sache. Allerdings sollten Sie das WLAN auch nur dann anschalten, wenn ein Router zum Surfen zur Verfügung steht. Ansonsten sucht Ihr iPhone 5 ständig nach verfügbaren Netzwerken, was wiederum ordentlich Akku frisst. Schalten Sie die WLAN-Funktion also aus, wenn Sie diese nicht benötigen.

Das Gleiche gilt für’s mobile Surfen. Sicherlich werden Sie unterwegs nicht ständig im Internet surfen. Deshalb ist es lohnenswert, wenn Sie das UMTS-/3G-Modul abschalten. Die Einstellungen dazu finden Sie unter » Allgemein » Mobiles Netz.

Tipp 6 – Flugmodus aktivieren:

Wenn Sie WLAN, Bluetooth und UMTS nicht nutzen möchten, dann können Sie bei Ihrem iPhone 5 auch in den Flugmodus wechseln. Daraufhin werden alle Module zur Datenübertragung via Funk deaktiviert. So können Sie gleich dreifach Akku sparen. Zudem ersparen Sie sich obendrein auch das einzelne Ausschalten aller Funktionen.
Vor allem Nachts macht der Flugmodus Sinn. Funktionen wie der Wecker funktionieren weiterhin!

Tipp 7 – Ortungsdienste deaktivieren:

Einige Apps und Funktionen beim iPhone 5 ermitteln Ihren Standort. Das sind standardgemäß die Kamera, Karten, Kompass und Safari. Wenn eine Standortbestimmung allerdings nicht zwingend erforderlich ist, sollten Sie die GPS-Funktion unter » Einstellungen » Datenschutz » Ortungsdienste abschalten.

Tipp 8 – Apps nicht im Hintergrund laufen lassen:

Haben Sie eine App genutzt, dann sollten Sie diese anschließend immer richtig abschalten und nicht im Hintergrund laufen lassen. Das zieht schließlich auch Akku. Wie geht`s? Einfach zweimal auf den Home-Button drücken. Nun werden alle noch offenen Apps angezeigt. Die zu schließende App einfach an den oben Bildschirmrand schieben, dann ist sie vollständig beendet.

Tipp 9 – Softwareupdate durchführen:

Das ist jetzt nicht zwingend ein Muss, aber es kann sehr hilfreich sein. Wenn Sie stets die Software von iOS updaten, werden schließlich gleich auch die neuesten Softwareverbesserungen für Stromsenkungen auf Ihrem iPhone 5 installiert.

Tipp 10 – Akku-App nutzen:

Um effektiv Akku zu sparen, können Sie auch eine so genannte Akku-App für das iPhone nutzen. Mit Hilfe solch einer App können Sie Ihren Akkuverbrauch beobachten und eventuell sogar Stromfresser entlarven.


Bildnachweise: © blackzheep - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus