Hausmittel Bier – So vielfältig einsetzbar ist das Getränk

Hausmittel Bier – So vielfältig einsetzbar ist das Getränk

Dass Bier in Maßen gesund ist, das wissen viele. Nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich. Was das Hausmittel Bier alles so drauf hat, verraten Ihnen unsere Tipps.

Wie Sie vielleicht schon einmal mitbekommen haben, ist Bier nicht nur zum Trinken da. Sie können es auch prima zum Putzen, Polieren oder als Medizin einsetzen. Das glauben Sie nicht? Dann probieren Sie doch einfach mal die nachfolgenden Tipps aus.

Hausmittel Bier – So vielfältig einsetzbar ist das Getränk

Tipp 1 – Möbelpolitur:

Wenn Sie möchten, dass Ihre Möbel stets schön glänzen, dann sollten Sie diese von Zeit zu Zeit mit warmen Bier einreiben. Das gibt dem Holz einen perfekten Glanz und schützt noch dazu. Im Gegensatz zu normalen Holzpflegemitteln verstopft es zudem nicht die Poren des Holzes, was oftmals zu Flecken führen kann.

Tipp 2 – Fettflecken auf Eichenholz:

Fettflecken auf Eichenmöbeln können Sie prima mit warmen Bier auswaschen. Ist dieses getrocknet, dann einfach mit einem sauberen Leinenlappen nachpolieren.

Tipp 3 – Haarfestiger:

Doch wir treiben es noch weiter: Bier kann auch als Haarfestiger fungieren. Gerade Frauen brauchen öfter mal ein Haarspray, haben aber nicht immer eines im Haus. Wenn der Mann dann noch eine Flasche Bier übrig hat, umso besser. Geben Sie das Bier in einen Zerstäuber und sprühen Sie es, wie das Haarspray, auf die Haare. Sie werden sehen, dass das ganz wunderbar hält. Sie müssen übrigens keine Angst vor einer Alkoholfahne haben, der Geruch verschwindet, wenn die Haare getrocknet sind.

Tipp 4 – Medizin:

Bier kann in speziellen Fällen aber auch als Medizin angewendet werden. So z.B. bei einer Erkältung. Die ätherische Öle und Bitterstoffe im Bier haben einen stark beruhigenden Effekt und töten Krankheitserreger effektiv ab. Zudem wird durch das alte Hausmittel auch der Schlaf gefördert. Aber Achtung: Dieses Hausmittel ist natürlich nicht für Kinder und Alkoholiker gedacht.

Wichtig:

Damit das Bier einen positiven Effekt erzielen kann, muss es warm sein. Denn nur so fangen Sie an zu schwitzen, wodurch die ganzen Giftstoffe schnell ausgeschieden werden. Zudem sollten Sie am besten auch ein bisschen Zucker in das Bier geben, denn so fördern Sie die Aufnahme ins Blut.

Tipp 5 – Schädlingsbekämpfungsmittel:

Bier können Sie auch prima als Schädlingsbekämpfungsmittel einsetzen. Füllen Sie einfach ein Gefäß mit Bier und Zucker und bekämpfen Sie so Schnecken, Ameisen und Käfer. Es ist dabei übrigens vollkommen egal, ob Sie alkoholhaltiges oder alkoholfreies Bier verwenden.

Tipp 6 – Pflanzen mit Bier gießen:

Bier ist aber auch ein toller Pflanzendünger. Mischen Sie das Bier einfach 1:2 mit Wasser. Wichtig: Der Bier-Pflanzendünger ist eher für Grünpflanzen geeignet.

Bier können Sie aber auch als Blattdünger verwenden. Obendrein glänzen diese dann auch noch prima. Tunken Sie einfach einen Wattebausch in schales Bier und reiben Sie damit die Blätter ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © okorokovanatalya - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Steffi am 04.04.2013

Ich kenne Bier als Haarfestiger aber nicht im Sinne von "Haarspray", sondern als ein Mittel, welches das Haar fester und dicker machen soll. Ansonsten: Interessanter Tipp das Bier als Pflanzendünger zu verwenden... Ich bin da nur etwas skeptisch.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus