Handgepäck im Flugzeug – 6 Tipps

Handgepäck im Flugzeug – 6 Tipps

Wer mit dem Flugzeug verreisen möchte, der sollte sich beim Packen des Handgepäcks an unsere Tipps halten. Denn in Bezug auf das Handgepäck im Flugzeug gibt es einiges zu beachten.

Schneller durch die Sicherheitskontrollen kommen

Eine lange Reise steht bevor. Der Koffer ist meistens schon gepackt, nur das Handgepäck ähnelt noch einem Chaos. Um bei den Sicherheitskontrollen am Flughafen schneller durch zu kommen, gibt es ein paar hilfreiche Tipps, die auch die anderen Passagiere zu schätzen wissen.

Handgepäck im Flugzeug – 6 Tipps

Tipp 1:
Manche Sicherheitsleute verlangen, dass die elektronischen Geräte extra durchleuchtet werden. Wenn möglich, sollten diese weiter oben in der Tasche verstaut werden.

Tipp 2:
Flüssigkeiten müssen in einer Plastiktüte verpackt sein. Dies kann aber auch ein Kosmetiktäschchen sein, dass Sie problemlos auf und zu machen können – Hauptsache es ist durchsichtig. Am besten ist es, wenn Sie alle einzelnen Behältnisse in einem durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbeutel (Zipper) mit maximal einem Liter Fassungsvermögen verstauen.

Spezialnahrung (z.B. Babynahrung) und Medikamente, die Sie während des Fluges benötigen, können Sie außerhalb des Plastikbeutels transportieren. Diese Dinge müssen Sie bei der Sicherheitskontrolle dennoch vorlegen.

Tipp 3:
Da es oftmals beim Durchgehen der Sicherheitsschleuse grundlos piepst, empfiehlt es sich Kleidung mit wenig Metall sowie Schuhe, die man schnell ausziehen und anziehen kann, zu tragen.

Tipp 4:
Wertsachen sollten Sie, wie immer, direkt am Körper tragen. Dazu eignen sich schicke Gürteltaschen, in denen alles Nötige Platz hat.

Tipp 5:
Gegenstände, die Verletzungen hervorrufen können, sind im Flugzeug nicht gestattet. Dazu gehören spitze, scharfe und stumpfe Gegenstände (Scheren, Nagelfeile, Taschenmesser, usw.). Zudem dürfen auch keine Waffen oder waffenähnliche Gegenstände, die ein Projektil abfeuern können, mitgeführt werden.

Tipp 6:
Für die Mitnahme von flüssigen bzw. gelartigen Duty Free Artikeln gelten spezielle Bestimmungen, die sich abhängig vom Reiseziel unterscheiden. Daher ist es ratsam, dass Sie sich vor Ort, d.h. im Duty Free Shop, über die Bestimmungen informieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © ZoomTeam - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus