Günstiges Mittel gegen Schnupfen

Günstiges Mittel gegen Schnupfen

Kennen Sie unser günstiges Mittel gegen Schnupfen? Mit unserer Gesundheit verdienen sich die Pharmakonzerne ein goldenes Näschen. Medikamente werden auf den Markt geworfen, der kränkelnde Kunde greift zu, in der Hoffnung, dass die Medikamente wirken. Eines ist teurer als das andere, die Wirkstoffe sind aber oft dieselben und in jedem Fall preislich total überzogen.

Altbewährte Hausmittel, Kräuter und selbstgemachte Salben sind deswegen eine gute Alternative bei einem Schnupfen. Dies soll nicht heißen, dass man im Krankheitsfall auf Medizin oder den Gang zum Arzt verzichten sollte. Aber man muss nicht wegen jeder Kleinigkeit in die Apotheke rennen und sich teure und den Körper belastende Medizin kaufen. Das geht eben auch mal anders.

So nutzen viele Menschen bei einem Schnupfen und bei verstopfter Nase gerne Inhalierstifte. Rein in die Nase und wieder frei durchatmen. Das verspricht die Werbung und langt hier ordentlich zu. Das geht aber auch kostengünstiger.

Nehmen Sie ihren alten Inhalierstift zur Hand und träufeln Sie ein paar Tropfen japanisches Heilpflanzenöl hinein. Das wirkt genauso, wenn nicht sogar noch besser und kostet weniger.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © drubig-photo - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus