Energieeffizienzklasse A – Sind Geräte dieser Klasse energiesparend?

Energieeffizienzklasse A – Sind Geräte dieser Klasse energiesparend?

Auf Haushaltsgeräten findet man seit 1998 immer einen Aufkleber mit der Energieeffizienzklasse. A ist die Klasse mit dem niedrigsten Verbrauch – Stimmt’s?

Energieeffizienzklasse wird in Buchstaben angegeben
Die Angabe der Energieeffizienzklasse geschieht also in Form eines Buchstaben, wobei A die Klasse mit dem niedrigsten Verbrauch ist. Natürlich ist für viele Verbraucher der Stromverbrauch ein wichtiges Kriterium bei der Kaufentscheidung, so dass sich die Hersteller in den vergangenen Jahren sehr bemüht haben, fast ausschließlich energiesparende Modelle auf den Markt zu bringen.

Klasse B wird meist bereits als schlecht eingestuft
In vielen Bereichen finden Sie fast nur noch Geräte der Klasse A, Haushaltsgeräte der Klasse B werden in vielen Bereichen bereits als schlecht eingestuft. Deshalb gingen Hersteller daran, die bestehende Klasse A noch zu verbessern, so dass Sie heute auch vielfach Geräte mit den Energieverbrauchsklassen A+ oder gar A++ finden.

Buchstabe dient nur als grobe Orientierung
Den Verbrauchern dient der Buchstabe jedoch nur als grobe Orientierung beim Kauf, der genaue Energieverbrauch muss ebenfalls am Gerät angegeben werden, damit die einzelnen Modelle noch gezielter eingeordnet werden können. Wenn Sie sich nun vor dem geplanten Kauf noch informieren, was der Strom momentan kostet, können Sie dann vor Ort schnell ausrechnen, welche Stromkosten durch das jeweilige Gerät etwa entstehen werden. In vielen Fällen lohnt sich dann die Investition in ein wesentlich teureres Gerät, weil man dafür bei den Stromkosten ordentlich sparen kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © Sergey Ryzhov - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus