Destilliertes Wasser – Kann man daran sterben?

Destilliertes Wasser – Kann man daran sterben?

Unter Umständen ist es möglich, dass man ums Leben kommt, wenn man destilliertes Wasser konsumiert hat. Aber warum ist das so?

Destilliertes Wasser enthält keine Mineralsalze
Dem destillierten Wasser wurden die in herkömmlichem Wasser enthaltenen Mineralsalze entzogen, auf welche der menschliche Körper jedoch auf jeden Fall angewiesen ist, um seine Organfunktionen aufrecht zu erhalten. Wenn man sich gesund und abwechslungsreich ernährt, dann führt man seinem Körper in der Regel diese Mineralsalze in ausreichender Menge zu, so dass er optimal funktionieren kann. Allerdings sollte man trotzdem kein destilliertes Wasser konsumieren, da der dadurch entstehende Salzmangel für unseren Körper nur Stress bedeutet.

Akute Lebensgefahr
Wenn jemand fastet und der Körper ohnehin schon einen Mangel an bestimmten Nährstoffen hat, dann kann das Trinken von destilliertem Wasser wirklich dazu führen, dass akute Lebensgefahr besteht. In kleinen Mengen schadet destilliertes Wasser unserem Körper also nicht, große Mengen stellen dagegen wirklich eine Gefahr dar, vor allem wenn jemand unter einer eingeschränkten Nierenfunktion leidet.

Südostasiaten konsumieren es regelmäßig
Mediziner haben herausgefunden, dass ein gesunder Mensch etwa 17 Liter destilliertes Wasser trinken kann, ohne dass er seinem Körper zusätzliche Elektrolyte zuführt. In manchen Ländern wird in Flaschen abgefülltes destilliertes Wasser sogar zum Trinken verkauft. Vor allem in Südostasien halten die Menschen dieses destillierte Wasser für besonders rein und konsumieren es sogar regelmäßig. Es ist jedoch nicht empfehlenswert dies dauerhaft zu tun, denn dem Körper bekommt Leitungswasser oder Mineralwasser wesentlich besser.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © Kzenon - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus