Creme brulée Schälchen – Unser Tipp

Creme brulée Schälchen – Unser Tipp

Das Wichtigste für die Zubereitung einer original Crème brulée sind die Schälchen, denn von ihnen hängt die optimale Konsistenz der Cremespeise ab. Da dieses Dessert im Backofen zubereitet wird, müssen die Schälchen natürlich aus feuerfestem Material sein.

Beim Kauf sollte das größte Augenmerk auf der Höhe und dem Durchmesser der Förmchen liegen. Die Höhe der Schälchen sollte auf keinen Fall mehr als drei Zentimeter betragen, der Durchmesser sollte nicht größer als 12 Zentimeter sein.

Bei der Crème brulée kommt es vor allem auf die optimale Konsistenz der Masse an, und diese kann nur in den geeigneten Schälchen erreicht werden. Wenn diese zu tief oder zu breit sind, dann kann die Masse nicht ordentlich stocken, oder sie bleibt einfach zu flüssig und härtet nicht gleichmäßig aus. Es kann dann auch passieren, dass man zuviel Hitze benötigt, was ein Ausflocken der Masse zur Folge haben kann.

Im Handel findet man spezielle Schälchen, die diesen Anforderungen entsprechen und deshalb auch als Crème brulée-Förmchen gekennzeichnet sind. Die Größe ist auch optimal auf die Menge einer Portion abgestimmt, meistens erhält mal ein ganzes Set besteht aus vier oder sechs Schälchen.

In der Regel können die Förmchen auch problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © Jérôme Rommé - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus