Bekommt man Herpes wirklich nie mehr los?

Bekommt man Herpes wirklich nie mehr los?

Wer kennt nicht die gefürchteten Herpesbläschen an der Lippe? Wenn man diese Bläschen sieht, dann geht man am besten auf Abstand und verzichtet auf engen Kontakt zur betroffenen Person. Wer sich nämlich einmal den Herpes-Virus eingefangen hat, der bekommt ihn in der Tat sein Leben lang nicht mehr los.

Diese Viren können sich in den Zellkernen einnisten, und werden nicht von unserem Immunsystem vernichtet. Während die Viren allerdings in den Zellkernen sind, schlummert die Erkrankung, und es sind keine äußeren Anzeichen erkennbar. Sobald der Körper jedoch durch Stress oder Krankheit geschwächt ist, kommt es häufig zu einem Ausbruch der Infektion, dann zeigen sich die gefürchteten Herpesbläschen an den Lippen.

In der Apotheke bekommt man gut wirksame Salben, die jedoch lediglich zur Linderung der Symptome beitragen, in diesem Fall zum schnellern Abheilen der Lippenbläschen. Der Virus verbleibt jedoch weiterhin im Körper und kann jederzeit wieder ausbrechen. Bisher konnte noch kein Arzneimittel gefunden werden, welches in der Lage wäre, diese Viren abzutöten. Ist Ihnen doch ein Mittel bekannt, schreiben Sie uns bitte einen Kommentar unter diesen Artikel.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © masterloi - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus