Alkohol mit Strohhalm trinken – Schneller betrunken?

Alkohol mit Strohhalm trinken – Schneller betrunken?

Sicher kennen die meisten Menschen die Behauptung, dass man schneller betrunken werden soll, wenn man Alkohol mit einem Strohhalm trinkt.

Alkohol mit einem Strohhalm trinken
Wissenschaftlich wurde diese These noch nicht eindeutig belegt. Experten haben sich jedoch bereits mit dem Thema beschäftigt und sind der Meinung, dass sie durchaus stimmen könnte. Dafür haben die Fachleute sogar eine ganz gute Erklärung, die auch ein Laie gut nachvollziehen kann. Wenn Sie den Alkohol durch einen Strohhalm zu sich nehmen, dann verteilt sich der Alkohol wesentlich besser auf der Mundschleimhaut als dies beim Trinken aus dem Glas der Fall ist. Die Schleimhaut ist in der Lage, Alkohol zu resorbieren und diesen direkt in die Blutbahn einzuspeisen. Genau das passiert, wenn Sie den Alkohol mit einem Strohhalm trinken.

Alkohol aus der Flasche oder einem Glas trinken
Wenn Sie Alkohol aus der Flasche oder einem Glas trinken, dann gelangt dieser zuerst in den Magen, wo er auch bereits zu einem gewissen Teil abgebaut wird. Nur der restliche Alkohol gelangt dann verzögert in die Blutbahn. Somit ist es ganz logisch, dass Sie mit einem Strohhalm wesentlich schneller einen gewissen Alkoholgehalt im Blut erreichen und somit auch schneller betrunken sind. Wenn Sie also an einem Party-Abend länger fit bleiben möchten, dann sollten Sie Ihre alkoholischen Getränke auf keinen Fall mit einem Strohhalm zu sich nehmen. Auf Mallorca am Ballermann, wo die jungen Leute Sangria mit einem Strohhalm aus einem Eimer trinken, ist dieser Effekt sicher erwünscht, um den Spaß zu erhöhen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © imaginando - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus