Werkzeug ausleihen oder mieten

Werkzeug ausleihen oder mieten

Sind Sie ein Heimwerker? Wenn ja, dann haben Sie Geräte wie eine Bohrmaschine, einen Schwingschleifer oder auch eine Handkreissäge mit Sicherheit zu Hause. Damit wird dann immer wieder gewerkelt, denn für einen Heimwerker gibt es immer etwas zu tun.

Wer aber zwei linke Hände hat oder dem Heimwerken eben nicht so zugetan ist, der hat auch die Geräte nicht zu Hause. Zumindest was über eine Bohrmaschine hinausgeht. Es wäre auch Quatsch, sich ein Schweißgerät oder einen Fliesenschneider anzuschaffen, wenn man dieses Werkzeug nur alle 10 Jahre mal benötigt..

Kostengünstiger ist es, wenn man sich bei Bedarf teures Werkzeug ausleiht. Sicherlich hat man in der Verwandtschaft oder im Bekannten- und Freundeskreis Menschen, die genau diese Geräte haben, die man hin und wieder brauchen kann. Und sicherlich kann man sich diese Geräte dort ausleihen.

Auch der freundliche Nachbar von nebenan wird bestimmt nichts dagegen haben, wenn Sie mal für einen halben Tag seine Bohrmaschine brauchen.

Werkzeug mieten
Alternativ kann man sich große Maschinen oder Werkzeug aber auch im Baumarkt für einen geringen Betrag mieten. Und sogar über das Internet lassen sich Werkzeuge oder Baumaschinen bequem ausleihen. Auf Plattformen wie Erento.com oder Miet24.de werden Sie sehr schnell fündig.


Bildnachweise: © pressmaster - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

anna am 16.07.2017

Also ganz ehrlich, Werkzeuge ausleihen finde ich super. Das sollte es auch in meiner Umgebung geben und ich würde sofot darauf zugreifen.

anja stoll am 20.07.2017

Richtig tolle tipps :-)

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus