Türhopser Test 2017

Empfehlenswerte Türhopser im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Jolly Jumper ExerciserBright Starts Bounce and SpringHauck Jump Deluxe PoohBright Starts Kaleidoscope SafariMinnieMunchkin BounceMunchkin Bounce About
ModellJolly Jumper ExerciserBright Starts Bounce and SpringHauck Jump Deluxe PoohBright Starts Kaleidoscope SafariMinnieMunchkin BounceMunchkin Bounce About
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Altersempfehlung Grundsätzlich gilt: das Baby sollte schon allein sitzen und vor allem den Kopf selbstständig halten können.ab 4. Monatab 6. Monatab 6. Monatab 6. Monatab 6. Monatab 4. Monatab 4. Monat
BefestigungTürrahmenklammer Türrahmenklammer Türrahmenklammer Türrahmenklammer Türrahmenklammer Türrahmenklammer Türrahmenklammer
Sitzaufhängung4 Haltepunkte4 Haltepunkte4 Haltepunkte4 Haltepunkte4 Haltepunkte4 Haltepunkte4 Haltepunkte
Max. Belastbarbeit13 kg11 kg9 kg11 kg11 kg12 kg12 kg
Höhenverstellbar
Spielelemente
Vor- und Nachteil
  • solide und leichtgängige Feder
  • einfaches Hineinsetzen und Sichern
  • reduziertes Design
  • abnehmbares Stützkissen
  • viele Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten
  • waschbares Sitzpolster
  • stufenlos verstellbare Sitzhöhe
  • ausgestattet mit Musikfunktion
  • Spielteile abnehmbar
  • gepolsterter Sitzring
  • leichte Reinigung
  • leichtgewichtiger Rahmen gut transportierbar
  • geringes Gewicht, ideal zum Mitnehmen
  • Minnie Maus aus 3D-Knisterstoff
  • sicher und bequem
  • robustes Verschluss-System
  • sicherer Halt
  • 2 Beißringe und Plüschkopf mit Quietsche
  • voll abgestützter Sitz sorgt für korrekte Haltung
  • abnehm- und waschbarer Sitz
  • Sicherheitsverschlüsse geben sicheren Halt
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • ebay.de
  • ebay.de
  • ebay.de
  • ebay.de
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL

Die besten Türhopser 2017

Alles, was Sie über unsere Türhopser wissen sollten

Einen guten Türhopser finden Sie bei der Marke Roba.

Türhopser werden über spezielle Halterungen im Türrahmen angebracht und dazu verwendet, dem Kind die Möglichkeit zu geben, durch die Bewegung der Beine, den Sitz nach oben und unten zu schwingen. Sie werden oft mit einer Schaukel verwechselt, schwingen aber nicht nach vorne und hinten, sondern nach oben und unten.

Arten von Türhopsern

Der Türhopser ist eigentlich ein recht klassisches Modell, dass schon ziemlich lange für die Bespaßung der Kinder genutzt wird. Immer wieder kommt die Frage auf, ob die Nutzung von einem Hopser eigentlich gefährlich ist. Die Sicherheit wird durch die richtige Befestigung gewährleistet und Eltern sollten schauen, dass der Türhopser für das Gewicht des Kindes ausgelegt ist. So gibt es Modelle bis 15 kg oder sogar bis 20 kg. Die Kinder sollten nicht zu lange im Türhopser sitzen, damit sie in ihrer Mobilität nicht eingeschränkt werden. Bei der Auswahl einer Variante ist zu beachten, dass es verschiedene Arten gibt. Ausgestattet ist jeder Türhopser mit Feder, denn nur so kann der beliebte Schwung auch entstehen. Nicht immer ist es aber notwendig, das Spielzeug direkt im Türrahmen zu befestigen. Es gibt aber auch den Türhopser ohne Türrahmen. Dieser kann einfach angebracht werden. So ist der Türhopser mit Gestell versehen und kann auch frei im Raum aufgestellt werden. Das klassische Modell ist der Türhopser mit Reckstange. Diese wird zwischen dem Türrahmen befestigt und der Hopser dann daran gehängt. Mit Stange geht es besonders einfach, das Spielzeug zu befestigen und auch wieder zu lösen. Soll die Sicherheit noch erhöht werden, dann geht das mit Matte. Sie wird einfach unter den Türhopser gelegt. Wie unterschiedlich die Auswahl wirklich ist, zeigt schone in Blick auf die verschiedenen Angebote der Hersteller. So gibt es von Haba den Türhopser Luftikus in Form von einem Pferd. Es gibt Varianten als Flugzeug oder mit Winnie Pooh. Lindam oder My Baby bieten ebenfalls verschiedene Ausführungen an. Eltern können den Türhopser in Rosa für Mädchen oder in Blau für Jungen kaufen. Oft freuen sich die Kinder auch über Bilder, wie Minnie Mouse, die auf dem Hopser sind. Bei Stiftung Warentest bekommen Eltern einen sehr guten Einblick in die Qualität der verschiedenen Modelle. Egal, ob man neu oder gebraucht kaufen möchte – ein Preisvergleich lohnt sich eigentlich immer.

Türhopser Arten Vorteile Nachteile
Türhopser mit Haken
  • Einfache Befestigung im Türrahmen
  • Sehr robust
  • Passt nicht an jede Tür
Türhopser mit Stange
  • Stange wird zwischen den Türrahmen geklemmt
  • Breite der Stange meist anpassbar
  • Nimmt relativ viel Platz ein
Türhopser mit Gestell
  • Frei aufstellbar
  • Kann auch ohne Tür genutzt werden
  • Recht teuer in der Anschaffung

Die wichtigsten Kaufkriterien für den Türhopser

Bevor Eltern einen Türhopser kaufen, möchten sie sich erst einmal darüber informieren, ab wann er eingesetzt werden kann und in welcher Menge die Nutzung schädlich ist. Dazu gibt es verschiedene Expertenmeinungen, auf die zurückgegriffen werden kann. Hat man sich für den Kauf entschieden, beginnt die Suche nach dem passenden Modell. Eine große Hilfe ist ein Türhopser Test . Über diesen bekommt man einen effektiven Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten. Die Babyschaukel für den Türrahmen muss aber auch noch andere Punkte erfüllen. Die nachfolgenden Kaufkriterien spielen eine wichtige Rolle.

Marken

Bei den Marken ist es in erster Linie eine Frage des persönlichen Geschmacks, was am besten gefällt. Aber auch der Türhopser Test kann hilfreich bei der Auswahl sein. Oft stehen Käufer vor der Frage, welches Modell es sein soll. Der Türhopser Storchenmühle, der Türhopser Bright Stars oder doch eher der Türhopser ABC Design? Sowohl der Türhopser Storchenmühle als auch der Türhopser Bright Stars oder der Türhopser ABC Design bringen sehr gute Polsterungen mit, damit die Kinder bequem sitzen. Als Klassiker gilt der Türhopser Hauck. Der Türhopser Hauck ist schon seit vielen Jahren in den Räumlichkeiten von Familien zu finden und hat sich oft schon bewährt. Ab wann der Türhopser eingesetzt werden kann, ist übrigens auch abhängig vom Modell. Der Türhopser Roba ist beispielsweise sehr einfach gehalten. Daher wird empfohlen, den Türhopser Roba erst ab Sitzalter zu verwenden, da er sonst schädlich für die Haltung sein kann.

Tipp
Bei der Auswahl sollte nicht nur auf das Design geschaut werden. Der Türhopser Tigger mag zwar süß aussehen. Ob der Türhopser Tigger oder in Form von einem Flugzeug aber wirklich zum Kind passt, muss individuell geschaut werden.

Ausführung der Türhopser

Interessant ist auch die Frage, welche Ausführung von einem Baby Türhopser gekauft werden soll. Der Babyhopser mit Stange oder Haken für die Tür ist natürlich eine klassische Lösung. Ob diese Babyschaukel aber auch wirklich zum Türrahmen passt, hängt von der Tür ab. Der Baby Türhopser mit Stange kann normalerweise sehr gut an den Türrahmen angepasst werden. Kann der Babyhopser über einen Haken befestigt werden, so muss dies an der Tür überhaupt möglich sein. Wer nicht auf eine Babyschaukel verzichten möchte, aber keine Möglichkeiten hat, den Baby Türhopser anzubringen, der kann eine Variante mit Gestell nutzen.

Handhabung der Türhopser für Baby

Der Türhopser für Baby ist in der Handhabung eigentlich recht einfach gehalten. Nach der Anbringung machen die Kinder den Rest selbst. Sie müssen nur in die Türhopser Schaukel gesetzt werden. Diese hängt so tief, dass die Kinder mit den Beinen an den Boden kommen und sich hier abstoßen können. So wird die Türhopser Schaukel in Schwung versetzt. Bei der Handhabung kommt es aber auch darauf an, wie sich der Baby Türhopser anbringen lässt. Bei den meisten Modellen ist es nicht notwendig, Schrauben einzusetzen. Die Türhopser Schaukel lässt sich meist entfernen und hinterlässt keine Rückstände.

Zubehör

Normalerweise wird die Türschaukel mit allem notwenden Zubehör geliefert. Sie verfügt über einen Gurt oder eine Befestigung für die Sicherung des Kindes. Zudem ist in der Lieferung alles enthalten, was für die Anbringung an der Tür oder am Gestell notwendig ist. Daher braucht das Zubehör nicht unbedingt als Kaufkriterium angesehen werden. Dennoch kann es sinnvoll sein zu schauen, ob es noch zusätzliche Polsterungen oder Sitzverkleinerungen gibt.

Kosten

Schließlich gibt es noch den Kostenpunkt. Es gibt deutliche Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Marken und Herstellern. Daher ist es sinnvoll, einen Preisvergleich zu machen. Dieser bietet sich an, nachdem man sich für ein paar Modelle entschieden hat. Hier stellt sich abschließend die Frage, welches Modell es werden soll. An dieser Stelle kann der Preis das Zünglein an der Waage sein.

Fazit

Der Türhopser ist ein Spielzeug für Babys ab dem Sitzalter, in dem sie durch ihre eigene Beinkraft Schwung holen können. Sie sitzen in dem Hopser und reichen mit ihren Beinen auf dem Boden, um sich abstoßen zu können. Die Babyschaukel gibt es in verschiedenen Ausführungen und Designs. Ein ausführlicher Türhopser Test zeigt Ihnen die besten Modelle und Marken und macht deutlich, worauf sie bei einem Kauf achten sollten. Dadurch, dass es die Türschaukel mit Gestell oder mit Reckstange gibt, findet sich auch für jedes Zuhause eine optimale Lösung.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus