Mittel gegen das Schnarchen

Schnarchen - Was hilft?

Schnarchen - Was hilft?

Es kann zu einem großen Problem werden, unter dem sogar eine Beziehung massiv leiden kann. Wenn der Partner schnarcht, kann das die Nacht für den anderen zur Hölle machen. Doch was soll man gegen das Schnarchen tun? Gibt es ein Mittel gegen das Schnarchen?

Nasenpflaster
Nun, es gibt durchaus ein paar Mittelchen, die angeblich helfen sollen. Da wäre zum Beispiel das Nasenpflaster, das auf den Nasenrücken geklebt wird und so die Nasenflügel anhebt. Das Resultat: Man bekommt mehr Luft. Ob das das Schnarchen beendet ist allerdings mehr als fraglich.

 
 

Salbe
Die Medizin bietet auch verschiedene Salben an, die man sich in die Nase schmiert. Auch hier ist nicht bei jedem eine Besserung gegeben.

Nase zu halten
Der Partner kann dem Schnarcher auch die Nase zuhalten, bis dieser das Schnarchen einstellt. Doch schon wenig später geht es wieder los.

Ein wirklich hilfreiches Mittel, das bei jedem wirkt, gibt es nicht. Viel wichtiger ist es, die Ursache zu finden. Diese kann beispielsweise am Körpergewicht liegen, aber auch mit Polypen oder der Nasenscheidewand zu tun haben. Wenn das Schnarchen zu extrem wird, dann sollte auf alle Fälle ein Arzt aufgesucht werden, der die Ursache bestimmen kann. Mehr zum Thema Schnarchen können Sie auch hier nachlesen.

Interessieren Sie sich auch für diese Haushaltstipps?
  1. Männer schnarchen häufiger als Frauen – Stimmt’s?
    30 Prozent der Männer schnarchen Diese Frage kann man ganz eindeutig mit Ja beantworten, denn es ist wirklich...
  2. Günstiges Mittel gegen Schnupfen
    Mittel gegen Schnupfen Kennen Sie unser günstiges Mittel gegen Schnupfen? Mit unserer Gesundheit verdienen sich die Pharmakonzerne ein...
  3. Mittel gegen Schweißfüße
    Ein Fußbad hilft gegen Schweißfüße Heute wollen wir uns mal einem, für viele unangenehmen Thema zuwenden, dem Schweißfuß....


Foto1: © WalC1 / PIXELIO

1 Kommentar für “Mittel gegen das Schnarchen”

  • Schlafapnoe e. V. geschrieben für 28 Oktober, 2009, 5:09

    Über Menschen die schnarchen werden gerne Witze gemacht, dabei ist Schnarchen alles andere als eine scherzhafte Angelegenheit.

    Lautes Schnarchen kann vielmehr ein ernst zu nehmendes Anzeichen für schlafbezogene Atmungsstörungen sein. Es deutet auf eine Verengung der Atemwege hin, die den Betroffenen das Atemholen im Schlaf erschwert. Die typischen Schnarchgeräusche entstehen bei der Anstrengung, durch die verengten Atemwege Luft zu holen.
    Schnarchen kann nervend und störend sein.

    Wenn Sie beim Schlaf Atemaussetzer haben, deutet das auf Schlafapnoe hin und Sie sollten
    auf jedenfall sollten Sie einen Facharzt aufsuchen um abzuklären, welche Therapie für Sie am geeignesten ist.

    Schlafapnoe e. V.
    Anne Bertram

Kommentiere diesen Haushaltstipp:

Copyright © 2003 - 2014 | Bilder von Pixelio | Aktuelle Haushaltstipps | Nutzungsbasierte Online-Werbung | Impressum Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |