Blütenstaub entfernen – Schritt für Schritt Anleitung

Verreiben Sie den Blütenstaub nicht

Verreiben Sie den Blütenstaub nicht

Beim Gärtnern bleibt an der Kleidung häufig Blütenstaub hängen. Den Blütenstaub entfernen, das ist eine Sache für sich. Halten Sie sich dabei am besten an unsere Anleitung.

Blütenstaub gehört nun mal zu den Blumen dazu

Wenn Sie auch immer Schnittblumen im Haus haben und diese in einer hübschen Vase auf dem Tisch drapieren, dann werden Sie doch sicherlich auch schon mal ein Problem mit dem Blütenstaub gehabt haben. Der gehört nun mal zu den Blumen dazu, doch auf der weißen Tischdecke kann man den gelben oder orangenen Blütenstaub gar nicht brauchen. Wenn dieser auf die Tischdecke nieder rieselt, dann hat man seine liebe Mühe, ihn weg zu bekommen – ohne Flecken ist das meist nicht möglich. Zumindest dann nicht, wenn Sie einige kleine Tricks nicht kennen. Wir haben für Sie eine Schritt für Schritt Anleitung geschrieben, wie Sie beim Entfernen des Blütenstaubs vorgehen sollten, damit später keine unschönen Flecken zurückbleiben.

Blütenstaub entfernen – Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1 – Blütenstaub aus dem Stoff klopfen
Grundsätzlich sollten Sie auf den Fleck erst einmal kein Wasser geben. Durch das Wasser dringt der Blütenstaub nämlich noch tiefer in die Fasern ein. Klopfen Sie den Blütenstaub zunächst einmal vorsichtig ab. Dadurch lassen sich schon erst einmal die oberflächlichen losen Krümel entfernen.

 
 

Schritt 2 – Nehmen Sie ein Klebeband zur Hand
Nun sollten Sie etwas Klebeband zur Hand nehmen. Entweder wickeln Sie das Klebeband mit der klebrigen Seite nach außen um den Finger oder Sie legen das Klebeband direkt vorsichtig auf die verschmutzte Stelle auf. Der restliche Blütenstaub lässt sich dadurch prima abziehen bzw. abtupfen. Vermeiden Sie es, den Staub zu verreiben. Jetzt sollte der gröbste Staub schon einmal entfernt sein.

Schritt 3 – Fleck mit Spiritus behandeln
Nun sollten Sie den Fleck behutsam mit Spiritus tränken. Kurz einwirken lassen und anschließend den Fleck mit warmem Wasser ausspülen. Das ist sehr wichtig, denn ansonsten könnte der Spiritus das Gewebe angreifen.

Schritt 4 – Wie gewohnt waschen
Geben Sie das Kleidungsstück nun in die Waschmaschine und waschen Sie es wie gewohnt. Das Gewebe wird nun gründlich durchgespült. Der Blütenstaub sollte nun idealerweise komplett entfernt werden.

Blütenstaub auf der Tapete

Wenn Sie dieser Prozedur schon von vornherein Einhalt gebieten wollen, dann sollten Sie die Staubgefäße herausschneiden oder sie mit Haarlack einsprühen – und schon ist das Problem gebannt. Sollte es versehentlich mal passiert sein, dass etwas Blütenstaub auf der weißen Tapete gelandet ist, dann sollten Sie schnell eine Weißbrotscheibe zur Hand nehmen. Reiben Sie nun ganz vorsichtig mit der Weißbrotscheibe über die Tapete. Der Blütenstaub sollte anschließend verschwunden sein. Auf diese Art und Weise können Sie übrigens auch Rußflecken entfernen. Anstatt eine Weißbrotscheibe zu benutzen, können Sie auch einen sauberen Radiergummi zur Hand nehmen.

Interessieren Sie sich auch für diese Haushaltstipps?
  1. Rußflecken entfernen – 9 Tipps
    Rußflecken sind hartnäckig Es gibt viele Flecken, die einem zu schaffen machen. Dazu gehören auch Rußflecken. Erfahren Sie...
  2. In Fliesen bohren – Schritt für Schritt Anleitung
    Wenn z.B. im Badezimmer ein Spiegel angebracht werden soll, dann muss man in die Fliesen bohren. Hier...
  3. Kapern selbst gemacht – Schritt für Schritt Anleitung
    Haben Sie Ihre Kapern schon einmal selbst gemacht? Sicherlich werden Sie sich fragen, wie das gehen soll....


Foto1: © rmarinello - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp:

Copyright © 2003 - 2014 | Bilder von Pixelio | Aktuelle Haushaltstipps | Nutzungsbasierte Online-Werbung | Impressum Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |