Staubsaugerduft selber machen – 6 Tipps

Staubsaugerduft selber machen – 6 Tipps

Wenn Sie möchten, dass es in Ihrer Wohnung schön duftet, dann sollten Sie einen Staubsaugerduft selber machen und anschließend saugen.

Unangenehme Gerüche in der Wohnung
Wer kennt das nicht: In der Wohnung halten sich allerlei Gerüche auf, die oft auch durch das bloße Lüften nicht verschwinden. Vor allem dann, wenn man kocht, dann strömt dieser Geruch mehrere Tage durch die Räume. Um diesen wieder los zu werden hantieren viele Menschen mit Raumsprays herum. Doch erstens sind die sehr teuer und zweitens riechen die meisten auch nicht sonderlich gut – zumindest nicht nach dem, was draufsteht bzw. drauf abgebildet ist. Natürlich duftet das Ganze mal schon gar nicht, sondern nach reiner Chemie.

Duftkerzen helfen auch nicht wirklich weiter
Alternativ können Sie sich mit Duftkerzen behelfen, die sind aber auch nicht das Gelbe vom Ei. Oder Sie stellen sich bestimmte Pflanzen in die Wohnung, die mit ihrem Duft die unangenehmen Gerüche überdecken. Doch auch das klappt nicht immer. Damit es bei Ihnen in der Wohnung in Zukunft nicht mehr unangenehm riecht, sollten Sie öfter mal Staub saugen. Geben Sie vorher bestimmte Mittel in den Staubsauger, dann verteilt sich der Duft beim Staubsaugen im ganzen Raum. Probieren Sie doch einfach mal die folgenden Tipps aus.

Staubsaugerduft selber machen – 6 Tipps

  1. Geben Sie ein paar Tropfen Parfüm in den Filter Ihres Staubsaugers. Das kann Ihr Lieblingsparfüm sein oder auch Duft von Parfümproben. Ist vielleicht etwas unkonventionell, aber die Wohnung duftet nach dem Saugen richtig angenehm. Versuchen Sie es mal!
  2. Wenn Sie einen neuen Beutel in Ihren Staubsauger einlegen, dann können Sie auch ein paar Blätter Toilettenpapier zerreißen und mit Parfüm oder ätherischen Ölen beträufeln. Saugen Sie anschließend die Toilettenpapierfetzen mit dem Staubsauger auf. Sie werden staunen, wie toll es nach dem Staubsaugen bei Ihnen in der Wohnung duften wird.
  3. Sie können aber auch eine handvoll getrocknete Blüten, wie z.B. Lavendelblüten, in den Staubsaugerbeutel geben. Welche getrockneten Blüten, Blätter oder Ähnliches Sie in den Staubsaugerbeutel geben, dass bleibt Ihnen überlassen. Mit solchen Düften können Sie eine tolle Atmosphäre in Ihrer Wohnung schaffen. Zerschneiden Sie doch einfach einen Teebeutel von Ihrem Lieblingstee, der sehr schön duftet, und saugen Sie das Ganze auf. Sie können auch einen Löffel Kaffeepulver in den Staubsaugerbeutel geben.
  4. Getrocknete Zitronenschalen oder Orangenschalen können Sie auch in den Staubsaugerbeutel geben. Zimtstangen eignen sich auch sehr gut. Sie können auch Gewürznelken aufsaugen.
  5. Alternativ dazu können Sie auch ein Päckchen Vanillezucker in den Staubsaugerbeutel schütten.
  6. Waschmittelpulver eignet sich aber auch gut, um es in den Staubsaugerbeutel zu geben.

Probieren Sie diese Tipps aus. Sie werden sehen bzw. riechen, dass die unangenehmen Gerüche im Nu verschwinden werden. Kaufen Sie in Zukunft nicht mehr teure Duftstäbchen für den Staubsauger. Kreieren Sie Ihren eigenen Raumduft. Haben Sie noch weitere Tipps?


Bildnachweise: © Pixelot - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus