Sind grüne Paprika unreif?

Sind grüne Paprika unreif?

Viele Menschen lieben Paprika, ziehen jedoch die rote oder gelbe Paprika der grünen eindeutig vor. Warum denn eigentlich? Sind grüne Paprika unreif?

Grüne Paprika sind unreif
Viele Menschen kaufen lieber die rote oder gelbe Paprika, weil die gelben und roten Schoten einen süßlichen Geschmack haben, während die grünen Paprikas eher herb schmecken. Viele mögen aber gerade diesen herben Geschmack der grünen Paprikaschoten, da sie jedem Gericht eine deftige Note verpassen. Es ist sicher vielen Leuten gar nicht bewusst, dass es sich bei den grünen Schoten nicht um eine andere Sorte handelt, sondern dass dies tatsächlich unreife Paprika sind. Das erklärt auch, warum sie im Gegensatz zu den roten, orangefarbenen und gelben Schoten keinen süßlichen Geschmack haben.

Seltene Paprikasorten
Wenn man diese Schoten nicht schon vorzeitig ernten würde, dann würden sie später noch eine rote oder gelbe Färbung entwickeln. Wenn man jetzt meinen würde, dass gelbe Schoten im weiteren Reifeprozess auch noch rot würden, dann ist man auf dem Holzweg, denn diese Schoten behalten ihre Farbe. Nicht alle unreifen Paprikas sind grün, denn es gibt auch einige violette oder gar schwarze Sorten. Eine violette Paprika kann also niemals reif sein, es gibt jedoch ganz seltene Paprikasorten, die im reifen Zustand sogar braun oder weiß gefärbt sind.


Bildnachweise: © kolesnikovserg - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus