Schwingschleifer Test 2017

Empfehlenswerte Schwingschleifer im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Bosch GSS 230 AVEMakita BO3711JEinhell TE-OS 2520 EMannesmann M12333Einhell  TC-OS 1520Defort DFS-135NLenox Bandschleifer
ModellBosch GSS 230 AVEMakita BO3711JEinhell TE-OS 2520 EMannesmann M12333Einhell TC-OS 1520Defort DFS-135NLenox Bandschleifer
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Leistung300 W190 W250 W200 W150 W135 W135 W
Leerlaufdrehzahl8.000 - 11.000 min-14.000 - 11.000 min-17.000 - 12.000 min-16.000 - 11.000 min-14.000 - 11.000 min-14.000 - 10.000 min-12.000 - 5.500 min-1
Schwingzahl im Leerlauf16.000 - 22.000 min-18.000 - 22.000 min-114.000 - 24.000 min-114.000 - 24.000 min-114.000 - 23.000 min-18.000 - 22.000 min-16.000 - 10.000 min-1
Schwingkreisdurchmesser2.4 mm2 mm2 mm2 mm2 mm2 mm2 mm
BefestigungKlemm-/ KlettverschlussKlemmverschlussKlemm-/ KlettverschlussKlemmverschlussKlemm-/ KlettverschlussKlemmverschlussKlemmverschluss
Schleifpapiergröße92 x 230 mm93 x 228 mm115 x 230 mm90 x 187 mm90 x 187 mm90 x 235 mm90 x 187 mm
Vibrationsdämpfung
Staubextraktion
Inkl. Aufbewahrungsbox
Maße42 x 20.5 x 9 cm25.3 x 15.4 x 9.2 cm43 x 25.5 x 14 cm32 x 19 x 11 cm27 x 16 x 10 cm27 x 16 x 10 cm24 x 14.5 x 9 cm
Gewicht2.4 kg1.6 kg1.9 kg2.2 kg1.2 kg1.1 kg1.2 kg
Vor- und Nachteile
  • beste Vibrations- dämpfung seiner Klasse
  • hochwertiges Markengerät
  • inkl. Zusatzhandgriff
  • verstärkte Aluminiumgrundplatte
  • leichtes Wechseln des Schleifpapiers
  • verhältnismäßig leise
  • inkl. Aufbewahrungs- koffer
  • ergonomischer Softgrip-Griff
  • gute Staub- absaugung
  • solide Verarbeitung
  • einfache Bedienung
  • liegt gut in der Hand
  • sehr angenehmer Griff
  • Quick-Fix-Einspannsystem
  • kompakte Größe
  • gutes Preis-/ Leistungs- verhältnis
  • laufruhiger Motor
  • preiswert
  • kinderleichte Handhabung
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Schwingschleifer 2017

Empfehlenswerte Schwingschleifer im Überblick

Einen guten Schwingschleifer bekommen Sie bei der Marke Einhell.

Die Einsatzgebiete von einem Schwingschleifer sind vielseitig. Sowohl zu Hause als auch in der Werkstatt kann er eine große Hilfe sein Je nach Modell ist es möglich, kleine oder größere Bereiche zu schleifen und besonders präzise zu arbeiten. Ein Schwingschleifer Test hilft bei der Suche nach der passenden Maschine.

Arten von Schwingschleifern

Bei den Schwingeschleifern wird zwischen drei verschiedenen Varianten unterschieden. Es gibt den klassischen Schwingschleifer. Dieser verfügt über eine einfache Schleifplatte in rechteckiger Form. Der Schwingschleifer Bosch oder der Schwingschleifer Makita kann als klassisches Modell bezeichnet werden. Die Bewegungen der Platte sind rotierend. Dadurch kann das Material während der Arbeit sehr gut abgetragen werden. Der Exzenterschleifer ist die zweite Variante. Er verfügt über eine runde Schleifplatte. Es heißt, diese Modelle üben einen höheren Druck auf den Untergrund aus und bieten damit eine schnellere Abtragung. Zudem fallen nicht so starke Schleifspuren an. Schwingschleifer Metabo, Schwingschleifer Bosch oder Schwingschleifer Makita gibt es beispielsweise in dieser Form.

Tipp
Der Akku Schwingschleifer eignet sich vor allem dann, wenn man generell sehr aktiv mit dem Gerät arbeitet, in Ecken geht und auch schwer zugängliche Flächen bearbeitet. Aber auch sonst ist ein solches Modell sehr praktisch in der Handhabung.

Der Getriebeexzenterschleifer rundet das Angebot ab. Die meisten Modelle verfügen über zwei Getriebestufen. So können Nutzer damit einen Grob- und einen Feinschliff durchführen. Sehr praktisch ist es, auf einen Akku Schwingschleifer zurückzugreifen. Der Akku Schwingschleifer kommt ohne Kabel aus. Dadurch lassen sich auch schwierige Stellen ohne Probleme sehr gut erreichen. Ebenfalls ein guter Hinweis ist es, nach einem Schwingschleifer mit Absaugung zu schauen. Bei einem Schwingschleifer mit Absaugung besteht der Vorteil, dass der abgetragene Staub direkt aufgefangen wird. So kommt es nicht zur Verschmutzung vom Arbeitsplatz und der Staub schadet nicht der Gesundheit des Arbeiters. Ob es den Schwingschleifer Metabo mit Absaugung gibt, kann ein Schwingschleifer Test zeigen. Egal, welche Variante es wird – der Schwingschleifer bringt zahlreiche Vorteile mit sich. So hat er beispielsweise einen sehr geringen Schleifhub und sorgt für ein optimales Schleifbild. Gerade dann, wenn viele Oberflächen bearbeitet werden sollen, die Feinschliff benötigen, ist dies hilfreich. Bei einem Schwingschleifer reicht es zudem aus, eher geringe Bewegungen zu machen. Dadurch ist der Kraftaufwand nicht so hoch.

Schwingschleifer Art Vorteile Nachteile
Klassischer Schwingschleifer
  • Für vielseitige Einsatzgebiete
  • Effektiv in der Handhabung
  • Ecken lassen sich schwer bearbeiten
Exzenterschleifer
  • Runde Schleifplatte
  • Höhere Abtragung bei wenig Kraftaufwand
  • Höhere Abtragung bei wenig Kraftaufwand
  • Teilweise sehr teuer
Getriebeexzenterschleifer
  • Zwei Getriebestufen vorhanden
  • Grober und feiner Schliff möglich
  • Teilweise teuer in der Anschaffung

Die wichtigsten Kaufkriterien für den Schwingschleifer

Beim Kauf von einem Schwingschleifer stehen Interessierte vor der Frage, welches Modell es werden soll. Die Entscheidung kann man sich erleichtern, wenn man die Auswahl eingrenzt. Da stellt sich bereits die Frage, ob das Modell für den privaten oder den gewerblichen Bereich zum Einsatz kommen soll. Auch die Arbeiten, die man gerne mit dem Gerät ausführen möchte, spielen eine wichtige Rolle. Einige Varianten sind klein und handlich gehalten und eignen sich vor allem für kleine Flächen. Andere sind so konzipiert, dass sie auf großen Untergründen optimal arbeiten. Die nachfolgenden Kaufkriterien helfen dabei, eine Entscheidung zu treffen.

Marken

In einem Schwingschleifer Test werden die Modelle meist nach Marken getrennt. Hier gibt es teilweise nicht nur Unterschiede in den Funktionen, sondern auch bei den Kosten. Anbieter, wie Festool und Makita, die im Bereich der Werkzeugfertigung zu den Marktführern gehören, bringen besonders hochwertige Modelle mit. Auch Bosch, beispielsweise mit der Serie Bosch Blau, gehört zu den bekannten Anbietern für Schwingschleifer. Metabo, Dewalt und Parkside sowie Einhell, Black und Decker runden die Liste der Hersteller ab.

Bei der Wahl zwischen den verschiedenen Marken spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Dazu gehört die Ausstattung der Schwingschleifer. Auch der Preis kann die Entscheidung beeinflussen.

Ausführung der Schwingschleifer

Der Schwingschleifer Vergleichssieger ist natürlich meist eine sehr gute Wahl. Nicht immer erfüllt der Schwingschleifer Vergleichssieger aber auch die Anforderungen, die an eine Maschine gestellt werden. Ein bester Schwingschleifer sorgt jedoch dafür, dass keine Kompromisse eingegangen werden müssen. Daher ist es hilfreich, vor dem Kauf festzulegen, welche Ausführung es sein soll. Ein Profi Schwingschleifer oder ein Modell mit Druckluft bringen einige Unterschiede zu einem klassischen Schwingschleifer mit. Wer einen Winkelschleifer benötigt, der kann das Gerät nicht nutzen, wenn der Schwingschleifer rund ist. Ist der Schwingschleifer rund, kann er jedoch sehr gut zur Abtragung auf großen Flächen zum Einsatz kommen. Die Frage, ob Schwingschleifer oder Bandschleifer, Schwingschleifer oder Exzenterschleifer kommt also unweigerlich auf und sollte vor dem Kauf beantwortet sein.

Handhabung der Schwingschleifer

Im Schwingschleifer Vergleich fällt auch die Handhabung mit in die Entscheidungsfaktoren hinein. So kann man anhand der Erfahrungen oder dem Testbericht aus dem Schwingschleifer Vergleich meist sehr gut einschätzen, ob ein Gerät zu einem selbst passen würde. Niemand sollte einen Schwingschleifer kaufen, ohne sich über die Handhabung informiert zu haben.

Zubehör

Beim Schwingschleifer kaufen spielt das Zubehör ebenfalls eine große Rolle. Die Empfehlung lautet, schon bei der Anschaffung etwas mehr Schleifpapier zu kaufen und so das genutzte Papier schnell ersetzen zu können. Schleifen mit Papier, das keine volle Leistung mehr bringt, ist oft nicht effektiv. Aber auch andere Ersatzteile sowie Zubehör sollten preislich im Rahmen liegen und in großer Auswahl vorhanden sein.

Kosten

Einen Schwingschleifer günstig kaufen ist durchaus möglich. Die Preise variieren stark und in einem direkten Preisvergleich zeigt sich, welches Modell im Angebot gerade besonders billig ist. In einem Online Shop lässt sich der Preisvergleich besonders gut durchführen. Immer wieder gibt es aber auch Angebote bei Lidl oder Aldi, die vom Preis her optimal sind. Wer möchte, der kann sich den Schwingschleifer auch ausleihen. Das geht im Baumarkt. Auf Nachfrage können Nutzer bei Obi oder Bauhaus, bei Hornbach oder Toom den Schwingschleifer leihen.


Fazit

Der Schwingschleifer kann sehr hilfreich sein, wenn große Flächen bearbeitet werden sollen. Gerade deshalb ist es wichtig, in einem Schwingschleifer Test zu schauen, dass alle Kriterien erfüllt werden. Der direkte Vergleich der einzelnen Modelle hilft dabei, ein Gefühl für die Ausstattung zu bekommen und somit das passende Modell für die eigenen Zwecke zu finden. Wird der Schwingschleifer nur kurz benötigt, kann er auch ausgeliehen werden.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus