Schuhe wiederverwerten – 4 Möglichkeiten

Schuhe wiederverwerten – 4 Möglichkeiten

Jedes Jahr werden Millionen von Schuhen einfach so weggeworfen. Und das obwohl man die Schuhe wiederverwerten oder recyceln kann. Wie das geht? Wir zeigen es Ihnen.

Wohin mit ausgelatschten Schuhen?

Schuhe braucht jeder Mensch. Von Zeit zu Zeit müssen aber auch mal neue her. Das ist spätestens dann der Fall, wenn alte Schuhe kaputt oder ausgelatscht sind. Aber wohin mit den alten Galoschen? Einfach in den Hausmüll werfen ist besonders bei Kinderschuhen schade.Oftmals sind diese nämlich gar nicht kaputt, sondern einfach nur zu klein geworden. Es gibt aber einige tolle Möglichkeiten, wie Sie die Schuhe wiederverwerten können. Wie das funktioniert und was Sie dabei beachten sollten, verraten wir Ihnen mit unseren 4 Tipps.

Tipp
Es gibt immer mal Kleiderspendenaktionen, bei denen gute Schuhe gern genommen werden.

Möglichkeit 1: Schuhe spenden

Sind Ihre Schuhe eigentlich noch gut und viel zu schade, um sie wegzuwerfen? Dann spenden Sie die Treter doch ganz einfach dem Roten Kreuz oder einer beliebigen anderen Hilfsorganisation. Es gibt nämlich viel zu viele Menschen, die sich gute Kleidung und vor allem Schuhe einfach nicht leisten können. In dem Sie Ihre Paare statt in die Mülltönne in den Kleidercontainer werfen, können Sie diesen Menschen ganz einfach etwas Gutes tun.

Möglichkeit 2: Schuhe zur Gartenarbeit tragen

Wenn alte Schuhe schon recht ausgelatscht oder ein wenig kaputt sind, können Sie die Schuhe natürlich selbst reparieren. Sie können sich die Mühe aber auch sparen und die Treter trotzdem tragen – nämlich im Garten. Da macht es auch nichts aus, wenn sie dreckig werden. Sie müssen sie nicht mal putzen.

Möglichkeit 3: Schuhe bepflanzen

Sie können Ihre Schuhe wiederverwerten, indem Sie sie als Dekomaterial recyceln. Entweder für den Garten, den Balkon, die Terrasse oder die Fensterbank. Eine witzige Idee ist es, wenn Sie in die Schuhe Erde hineinfüllen und bepflanzen. Das hat nicht jeder und sieht wirklich hübsch aus. Dafür können Sie die Schuhe zusätzlich sogar noch etwas aufpeppen. Besprühen Sie diese doch z.B. einfach mit Goldspray.

Möglichkeit 4: Schuhe abgeben und Geld kassieren

Es gibt aber auch spezielle Sammelstellen, wo Sie Ihre getragenen Schuhe abgeben und als Gegenleistung Geld kassieren können. Das geht zum Beispiels bei RENO. Dort gibt es nämlich das so genannte I:CO-Recycling-System (hier mehr darüber erfahren) für Schuhe. Dabei steht I:CO für I collect = Ich sammle.

Und so funktioniert das System:

  1. Schuhe in den I:Counter (Sammelautomat) stecken
  2. Für jedes abgegebene Schuhpaar einen Gutschein über 1 Euro kassieren
  3. Beim nächsten RENO Einkauf mit dem Öko-Rabatt sparen

Pro 10 Euro Einkaufswert können Sie die gesammelten Gutscheine dann bei RENO an der Kasse abgeben und einlösen.

Sofern sie nicht kaputt sind, müssen Sie Ihre alten, getragenen Schuhe also nicht gleich im Müll entsorgen. Stattdessen können Sie Ihre Schuhe wiederverwerten. Informieren Sie sich stattdessen, ob es in Ihrer Umgebung Spendenaktionen oder Recycling-Systeme gibt. So schaffen Sie Platz in Ihrem Schuhschrank und können gleichzeitig auch noch etwas Gutes tun.


Bildnachweise: © photo 5000 - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus