Schuhe färben ab – 2 Tipps die helfen

Schuhe färben ab – 2 Tipps die helfen

Wenn Schuhe abfärben, dann ist das eigentlich gar nicht so schlimm. Unschön ist jedoch, dass man die verfärbten Socken immer sehr schlecht wieder sauber bekommt. Hier 2 Tipps, damit Schuhe nicht mehr abfärben.

Am besten keine hellen Socken tragen

Wer hatte nicht schon mal das Problem mit abfärbenden Schuhen? Dies kann vor allem bei minderwertiger, also billiger Ware passieren, aber auch teurere Modelle sind davon nicht ausgeschlossen. Wenn die Schuhe dann noch nass werden, dann kann das sogar bei Schuhen passieren, die Sie schon jahrelang haben.

Schnell können helle Socken hier verfärben. Das ist an sich schon eine ärgerliche Sache. Wenn man dann aber noch irgendwo eingeladen wird und jeder die verfärbten Socken sehen kann, dann kann das schnell auch mal zu einer recht peinlichen Sache werden.

Ärgerlich und manchmal auch peinlich

Ein weiteres Problem: Die Farbe bekommt man nur ganz schwer wieder weg. Auch manche Sommerschuhe, die man ohne Strümpfe trägt, können durch den Fußschweiß abfärben. Dem können Sie aber entgegenwirken. Sie müssen dafür nicht einmal extra Schuhe von hoher Qualität und zu einem hohen Preis kaufen, damit die Socken bzw. Füße in Zukunft nicht mehr verfärbt sind. Probieren Sie einfach mal unsere Tipps aus und Sie werden sehen, dass Sie allein mit Hilfe einiger Mittel, die so ziemlich jeder im Haus hat, gegen dieses Problem etwas machen können. Hier nun unsere Tipps gegen abfärbende Schuhe.

Schuhe färben ab – 2 Tipps die dagegen helfen

» Tipp 1:
Eine einfache Lösung ist Haarspray. Damit werden die Schuhe von innen eingesprüht und mit einem Lappen verrieben. Diese Imprägnierung bildet einen Schutzfilm, der vor Verfärbungen schützt. Durch diesen Schutzfilm kann keine Feuchtigkeit mehr durchdringen, die Füße und vor allem die Strümpfe sind also optimal geschützt. Bei Bedarf können Sie diese Prozedur auch wiederholen, kommt ganz darauf an, wie oft Sie die Schuhe verwenden bzw. anziehen.

» Tipp 2:
Neue Schuhe färben bekanntlich nach dem Kauf ja immer sehr stark ab. Bevor Sie diese außer Haus tragen, sollten Sie die Schuhe immer mal wieder mit ein wenig heißem Wasser befeuchten. Anschließend Zeitungspapier in die Schuhe geben. Durch das heiße Wasser löst sich die Farbe. Das Zeitungspapier saugt die Flüssigkeit mit der Farbe anschließend auf. Wiederholen Sie das Ganze so oft, bis Sie auf der Zeitung keine Farbe von den Schuhen mehr erkennen können. Anziehen können Sie die Schuhe, wenn sie sich wieder komplett trocken anfühlen.

Ziehen Sie einfach schwarze Socken an

Alternativ zu diesen beiden Tipps können Sie auch einfach schwarze Socken anziehen – die sind sowieso moderner als weiße. Tragen Sie schwarze Socken, dann wird keiner sehen, dass Ihre Schuhe abfärben. Aber auch Sie selbst werden keine verfärbten Stellen mehr sehen und sich dementsprechend auch nicht mehr über verfärbte Socken ärgern. Helfen diese Tipps nicht, dann müssen Sie wohl oder übel auf Mittel aus dem Handel zurückgreifen, damit die Schuhe nicht mehr länger abfärben. Möchten Sie schon von vornherein vermeiden, dass Ihre Schuhe abfärben, dann sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass die Innenteile der Schuhe aus einem hellen Material bestehen.


Bildnachweise: © bellefotos - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus