Ritter-Party für Kinder gestalten – mit diesen 5 Schritten klappt’s!

Ritter-Party für Kinder gestalten – mit diesen 5 Schritten klappt’s!

Rittern, Burgfräulein und Drachen – wie aufregend! Warum also nicht gleich den nächsten Kindergeburtstag unter diesem Motto veranstalten? Mit unseren 5 Schritten gelingt ihnen die Party ganz bestimmt.

Ritter-Party für den Kindergeburtstag

Wenn das Kind Geburtstag hat greifen Eltern gern mal ganz tief in die Trickkiste. Was ausgefallenes soll es sein – am besten eine Mottoparty. Was liegt da näher, als Drachen und Ritter? Kinder lieben diese Geschichten, ganz gleich, ob Junge oder Mädchen. Wie Sie eine Ritter-Party für Kinder am besten gestalten, verraten Ihnen unseren 5 Schritte.

Schritt 1: Die Einladungskarte

Gestalten Sie eine ausgefallene Einladungskarte in Drachenform. Ihr Kind wird begeistert sein. Schneiden Sie dafür mithilfe einer Schablone einen Drachen aus grünem Tonkarton laus. Besonders schön sieht das als Klappkarte aus. Um das Ganze noch etwas lebensechter zu machen, können Sie dem Drachen auf der Vorderseite noch Kulleraugen und eine rote Zunge ankleben.

Etwas einfacher ist ein Turm mit Zinnen an der Oberkante zu gestalten. Schneiden Sie diesen ganz einfach aus grauem Tonkarton aus. Ein schönes Detail sind Beinamen für jeden Partygast, wie zum Beispiel „Kevin der Fürchterliche“ oder „die holde Maria“ und die Formulierung des Einladungstextes in altmodischer Sprache.

Schritt 2: Verwandlung in Burgfräulein und Ritter

Um aus den Mädchen holde Damen zu machen, nehmen Sie ein Stück Tonkarton und rollen es zu einem Kegel zusammen. Schneiden Sie ihn zurecht und tackeren Sie das Ganze so fest, dass ein spitzer Hut entsteht. An die Spitze wird noch etwas Tüll befestigt und fertig ist die Kopfbedeckung. Außerdem können Sie aus alten Unterröcken oder Nachthemden im Handumdrehen wallende Kleider machen.

Für die Jungen lassen sich Ritterhelme aus alten Plastikbällen herstellen. Ein Ball reicht für zwei Helme. Halbieren Sie ihn dafür und sprühen ihn mit silberner Farbe ein.  Als Nackenschutz kann ebenfalls silbern besprühter Tüll- oder Leinenstoff verwendet werden. Befestigen Sie ihn einfach am Helm. Für die Rittersleute können Sie desweiteren Umhänge aus rotem Stoff anfertigen. Alte Bettwäsche ist dafür eine gute Quelle.

Es kann Spaß machen, wenn die Kinder ihre Ausrüstung zu Beginn der Party selbst basteln und sich so aktiv verwandeln.

Tipp
Verteilen Sie für das besondere Etwas Schokotaler auf dem Tisch und stellen als Geschirr goldfarbene Pappteller und Pappbecher auf.

Schritt 3: Die Ritterburg

Schneiden für die Girlande Wimpel aus bunten Tonpapier aus. Mithilfe von Schnüren können Sie sie an einander befestigen. Ziehen Sie die Girlanden anschließend kreuz und quer durchs Zimmer. Auch Drachen, Ritterhelme, Pferde, Schwerter oder Burgtürme können Sie aus bunten Papier ausschneiden und aufhängen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Den Esstisch  können Sie mit  einem roten Tischtuch bedecken. Ideal wäre aber natürlich ein dunkler Holztisch ohne Decke.

Schritt 4: Ein vollendetes Rittermahl

Auch bei edlen Rittern herrschen raue Sitten, das schließt die Burgfräulein nicht aus. Servieren Sie daher Finger Food wie Hähnchen Nuggets, Bouletten und Kroketten. Achten Sie nur darauf, dass den Rittersleuten genügend Servietten zur Verfügung stehen. Als Getränk kommt eine Drachenblutbowle gut an. Seien Sie kreativ! Kirschsaft, Erdbeersaft, egal – die Hauptsache ist, die Bowle ist rot.

Schritt 5: Ritterspiele

Auf der Party nehmen auch die edlen Damen an den Ritterspielen teil. So müssen zwei Ritter oder Damen gegeneinander auf ihren Pferden sitzend mit ihrer Lanze möglichst viele vorher aufgehängte Ringe aufspießen. Die Pferde sind zwei Erwachsene oder auch ein Dreirad und als Lanze dient ein Besenstil. Eine weitere Herausforderung für die Ritter ist das Anstecken des Drachenschwanzes mit verbundenen Augen! Malen Sie dafür auf einen großen Bogen Papier oder eine Tapete die Rückseite eines Drachen – nur der Schwanz fehlt. Fertigen Sie den Drachenschwanz aus Stoff oder grünem Krepp und versehen Sie ihn mit einer Reißzwecke. Die Kinder müssen den Schwanz dann mit verbundenen Augen an die richtige Stelle heften.


Bildnachweise: © Oleksandr - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus