Polsterreiniger Test 2017

Empfehlenswerte Polsterreiniger im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Sonax Xtreme Polster- & Alcantara ReinigerDr. Wack A1 Polster-Schaum-ReinigerCaramba PolsterreinigerPoliboy Professional Polster ReinigerMeguiars PolsterreinigerArmorAll Universal AktivschaumVanish Gold Multi Textil
ModellSonax Xtreme Polster- & Alcantara ReinigerDr. Wack A1 Polster-Schaum-ReinigerCaramba PolsterreinigerPoliboy Professional Polster ReinigerMeguiars PolsterreinigerArmorAll Universal AktivschaumVanish Gold Multi Textil
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
TypSchaumSchaumSprayKonzentratSpraySchaumSpray
AnwendungsformSprühaufsatzSprühaufsatzSprühaufsatzCremeSprühaufsatzSprühaufsatzSprühaufsatz
Inhalt400 ml400 ml300 ml250 ml473 ml500 ml660 ml
Geeignet für
  • Möbelpolster
  • Autopolster
  • Teppiche
  • Möbelpolster
  • Autopolster
  • Teppiche
  • Velours
  • Möbelpolster
  • Autopolster
  • Teppiche
  • Möbelpolster
  • Autopolster
  • Teppiche
  • Möbelpolster
  • Autopolster
  • Teppiche
  • Möbelpolster
  • Autopolster
  • Teppiche
  • Möbelpolster
  • Autopolster
  • Vorhänge
  • Matratzen
Einwirkzeit10 Min.5 Min.wenige Sekundenje nach Verschmutzungsgradwenige Sekundenwenige Sekundenwenige Sekunden
Farbauffrischung
Geruchsentfernung
Für Alcantara geeignet
Vor- und Nachteile
  • reinigt selbst hartnäckige Flecken
  • beseitigt unangenehme Gerüche
  • hinterlässt keine Schmutzränder
  • gute Dosierbarkeit
  • sehr gutes Reinigungsergebnis
  • entfernt Gerüche und überdeckt sie nicht nur
  • einfache Anwendung
  • auch auf Kunststoffen oder Glattleder verwendbar
  • dringt tief ins Gewebe ein
  • hohe Ergiebigkeit
  • auch bei stärkeren Verschmutzungen
  • auch für empfindliche Textilien
  • reinigt ohne Oberflächen zu verfärben
  • hinterlässt keine Spuren
  • auch gegen tiefe Verschmutzungen
  • auch wirksam auf Vinyl, Gummi und Plastik
  • zur Reinigung unterschiedlicher Oberflächen
  • entfernt Öl- und Fettflecken
  • Reinigung auch nichtwaschbarer Textilien
  • neutralisiert Gerüche
  • auf vielen Haushaltstextilien anwendbar
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Polsterreiniger 2017

Alles, was Sie über unseren Polsterreiniger Test wissen sollten

Legen Sie sich ein Polsterreiniger Gerät (z.B. von Kärcher) zu, fungiert dieses auch oft als Nasssauger - zudem müssen Sie sich nicht extra einen Polsterreiniger leihen und jedes Mal viel Geld investieren.
Die Couch ist das Herzstück des Wohnzimmers und gemütlicher Lebensmittelpunkt für Fernseh- und Spielabende, Familienfeste und gemütliche Stunden zu Zweit. Mit der Zeit wird das geliebte Sofa allerdings auch zum Hort von Krümeln, Staub, Tierhaaren, Rotweinflecken und diversen Schmutzpartikeln. Ein Sofa Polsterreiniger sorgt dafür, dass Sie sich bald wieder in den weichen Polstern wohlfühlen. Ein Teppichreiniger ist ebenso notwendig, um die Wohnung sauber zu halten. Schaum oder Pulver können einfach auf die betroffenen Stellen aufgetragen und mit einem Sauger wieder entfernt werden. Welcher Polsterreiniger für Couch, welcher Polsterreiniger für Sofa und welcher Polsterreiniger für Auto geeignet ist, erfahren Sie in einem Polsterreiniger Test . Für die gelegentliche Polsterpflege ist der heimische Staubsauger ausreichend. Planen Sie eine professionelle Polstereinigung, dann können Sie ein Polstereinigungsgerät mieten. Mit einer Teppich und Polsterreiniger Maschine erleichtern Sie sich die Hausarbeit. Auch ohne Polsterreiniger Gerät lassen sich mit dem Konzentrat für Staubsauger durchaus akzeptable Ergebnisse erzielen. Für eine gründliche und nachhaltige Polsterreinigung empfiehlt sich der Polsterreiniger Vergleichssieger.

Arten von Polsterreinigern

In einem Teppich und Polsterreiniger Test finden Sie die verschiedenen Arten von Reinigern aufgeführt. Generell lassen sich die Reiniger in zwei verschieden Arten unterteilen. Es gibt zum Einen Komplettreiniger, also wahre Allrounder gegen alle Arten von Verschmutzungen und Flecken. Daneben sind auch Spezialreiniger auf dem Markt, mit denen sich spezielle Arten von Flecken gezielt behandeln lassen. Meist handelt es sich dabei um Flecken, die sich ansonsten nur schwer entfernen lassen, zum Beispiel Rotwein-, Tinte- oder Blutflecken. Auch die Konsistenz der Polsterreiniger lässt sich unterscheiden, wie anhand folgender Übersicht deutlich wird.

Polsterreiniger-Art Vorteile Nachteile
Polsterreiniger Spray
  • praktisch
  • schnell einsetzbar
  • wirkt gezielt
  • nur für kleinere Flecken geeignet
  • meist Nachbehandlung mit Schaumreiniger notwendig
Polsterreiniger Schaum
  • einfache Anwendung
  • handlich
  • sofort gebrauchsfertig
  • benötigt Einwirkzeit
  • Kraftanstrengung durch manuelles Einarbeiten
Polsterreiniger Tücher
  • bequem
  • gründlich
  • keine Einwirkzeit
  • nicht für größere Flächen
  • nicht für hartnäckige Flecken geeignet
Polsterreiniger Konzentrat
  • ergiebig
  • gründlich
  • muss verdünnt werden
  • benötigt Einwirkzeit

Ein guter Polsterreiniger ist zuverlässig und gezielt in seiner Wirkung. Bei kleinen Flecken kommen Sie ohne Polsterreinigungsgerät aus und können einen Polsterreiniger für Sofa und Teppich in Form eines Spray verwenden. Für kleine Flecken sind Reinigungssprays ideal. Das Mittel wird direkt aufgetragen und Sie lassen es etwas einwirken. Anschließend sollte die Stelle großflächig gereinigt werden. Die Erfahrung zeigt, das sich sonst um die verschmutze Stelle schnell Ränder bilden können. Weitverbreitet sind Polsterreiniger in Form von Schaum. Diese Polsterreiniger zum Absaugen lassen sich besonders einfach anwenden. Sie können den Schaum einfach dosieren und auch sehr gut als Polsterreiniger für Auto oder Teppich verwenden. Tücher werden vielleicht nicht unbedingt zum Polsterreiniger Vergleichssieger, dennoch sind sie sehr praktisch und lassen sich günstig kaufen. Für die schnelle Reinigung grob verschmutzter Flecken eignen sich Reinigungstücher sehr gut. Bei besonders hartnäckigen Flecken werden Sie aber vermutlich damit an ihre Grenzen stoßen. Ein Polsterreiniger Konzentrat lässt sich weniger einfach anwenden, denn es muss nach einem bestimmten Verhältnis verdünnt werden. Rückstände lassen sich, nach eine entsprechenden Einwirkzeit, mit dem Staubsauger oder einer Bürste entfernen.

Die Leistung:
Die Reinigungsleistung der verschiedenen Produkte ist laut, diversen Vergleichsergebnissen und Kundenmeinungen, durchaus zufriedenstellend. Zwar setzen die verschiedenen Hersteller auf unterschiedliche Zusammensetzungen ihrer Reinigungspräparate und Sie können Bürste oder Waschsauger nutzen, um das Polster anschließend zu reinigen, bei leichten Verschmutzungen sind die Ergebnisse beinahe durchweg positiv. Hartnäckige Flecken bedürfen der Vorbehandlung mit einem Reinigungsmittel Konzentrat oder der Anwendung eines speziell auf diesen Fleckentyp ausgerichteten Mittels.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Polsterreiniger

Ein Profi Polsterreiniger ist zuverlässig und lässt sich für beinahe alle Verschmutzungen verwenden. Möchten Sie einen Polsterreiniger für Couch und Teppich, dann werden Sie vermutlich auf einen Schaum zurückgreifen, den Sie bequem absaugen können und der nicht zwingend ein spezielles Polsterreinigungsgerät erfordert. Ein Teppich und Polsterreiniger Test bescheinigt Produkten der Marken Vorwerk, A1, Nigrin, Meguiars oder Liqui Moly gute bis sehr gute Vergleichsergebnisse. Verfolgen Sie die Testberichte, dann werden Sie auch bei dm, Rossmann, Müller oder Rewe Produkte für sich entdecken, die ihren Zweck erfüllen und besonders preisgünstig sind. Hin und wieder sollten Sie Ihren Polstern und Teppichen eine professionelle Reinigung gönnen. Zu diesem Zweck können Sie bei OBI, Bauhaus oder in einem anderen Baumarkt spezielle Reinigungsgeräte ausleihen. Einige Faktoren, die vor dem Kauf eines Polsterreinigers eine Rolle spielen, haben wir Ihnen nachfolgend aufgeführt.

Die Verwendung

Der Einsatzzweck des Reinigers ist entscheidend. Möchten Sie den Polsterreiniger für allgemeine Zwecke nutzen, dann greifen Sie auf einen Allzweckreiniger zurück. Dieser ist nicht auf die Entfernung spezieller Flecken ausgerichtet, sondern kann für alle Arten von Polstern und Teppichen genutzt werden. Für empfindliche Materialien empfehlen sich spezielle Reiniger. Auch als Autopolsterreiniger sind individuelle Produkte im Handel verfügbar.

Einwirkzeit des Polsterreinigers

In einem Teppich und Polsterreiniger Test finden Produkte mit und ohne Einwirkzeit Erwähnung. Bei einem Reinigungstuch benötigen Sie keine Einwirkzeit, Sie werden damit aber auch keine hartnäckigen Verschmutzungen beseitigen können. Die meisten Reiniger kommen mit Einwirkzeiten von etwa 30 Minuten aus. Bei starken Verschmutzungen bietet es sich an, die Reinigungszeit auf mehrere Stunden auszudehnen.

Marken

Wenn Sie einen Teppichreiniger Textilreiniger einsetzen, muss es nicht immer zwangsweise eine professionelle Polsterreinigung sein.
Vor dem Kauf eines Polsterreinigers werden Sie sich auch mit den Herstellern befassen. Vielleicht nutzen Sie bereits Reinigungsprodukte von Marken wie Tuba Clean, RZ, Zekol. Westfalia, Würth, Caramba oder Tornado. Einige weitere Marken stellen wir Ihnen nachfolgend etwas näher vor.

Vanish

Vanish Polsterreiniger stehen für höchsten Qualitätskomfort. Mit Schaum, Pulver oder Spray bietet der Hersteller verschiedene Produkte für die Reinigung von Polstern und Teppichen aller Art. Der Vanish Multi Textil ist ein Reiniger, der sich für besonders verschmutzte Stellen an Teppichen und Polstern eignet. Mit diesem Vanish Polsterreiniger erzielen Sie einen fünffach höheren Effekt, als mit dem herkömmlichen Staubsauger. Ebenso lassen sich Tierhaare und Gerüche zuverlässig entfernen.

Sonax

Sonax Polsterreiniger sind auch für hartnäckige Verschmutzungen eine gute Wahl. Sonax Xtreme hinterlässt keine Schmutzränder und sorgt nicht nur für porentiefe Reinheit, sondern zugleich für ein Auffrischen der Farben. Dieser Sonax Polsterreiniger ist für Polster, Sitze, Verkleidungen, Teppiche oder Schonbezüge geeignet.

Sapur

Sapur ist eine Marke von Sil. Mit dem Kraftpulver lassen sich Flecken aus Teppichen zuverlässig entfernen. Besonders, wenn Sie Haustiere besitzen, wird Sie dieses Produkt überzeugen, denn es schafft hygienische Sauberkeit. Zudem werden unangenehme Gerüche beseitigt.

Fazit im Polsterreiniger Test

Textilreiniger sollten in keinen Haushalt fehlen. Pulver oder Schaum sorgen dafür, dass Schmutz und Flecken auf der Couch oder den Autositzen verschwinden. Ein Sofa Polsterreiniger kann bequem mit dem Sauger entfernt werden. Für die professionelle Polsterreinigung können Sie einen Dampfreiniger oder Waschsauger mieten. In einem Polsterreiniger Test können Sie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Autopolsterreiniger und Teppichschäume gegenüberstellen und so bequem den für Sie passenden Polsterreiniger finden. Um die Preise im Auge zu behalten und letztlich einen guten Polsterreiniger für wenig Geld zu erhalten, führen Sie einen Preisvergleich durch. Dann wird der Polsterreinigerkauf rundum zu einer sauberen Sache.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus