Pizzaofen Test 2017

Empfehlenswerte Pizzaöfen im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
G3Ferrari G10032Ultratec PizzaretteEmerio PizzaofenBestron DLD9070Trebs 99301Ultratec Pizza BoxRosenstein & Söhne Pizzaofen
ModellG3Ferrari G10032Ultratec PizzaretteEmerio PizzaofenBestron DLD9070Trebs 99301Ultratec Pizza BoxRosenstein & Söhne Pizzaofen
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Geeignet für1 Pizza6 Minipizzen6 Minipizzen1 Pizza8 Minipizzen1 Pizza6 Minipizzen
Leistung1.200 W1.200 W1.200 W1.000 W950 W1.200 W700 W
Backzeit (Min.)5 Minuten5 - 7 Minuten5 Minuten5 Minuten5 - 7 Minuten8 - 10 Minuten8 - 10 Minuten
Größe der BackflächeØ 31.6 cmØ 25 cmØ 39 cmØ 30 cmØ 25 cmØ 30 cmØ 28 cm
Deckel-/HaubenmaterialMetallTerrakottaTerrakottaMetallTerrakottaMetallMetall
Feuerfest
Ober- und Unterhitze
Inklusive Zubehör6 Pizzaschaufeln & Teigausstecher6 Pizzaschaufeln8 Pizzaschaufeln, Backblech, Teigausstecher6 Pizzaschaufeln
Maße34 x 37 x 19.5 cm44 x 44 x 28 cm39 x 39 x 28 cm46 x 24 x 36 cm41 x 40 x 33.5 cm46 x 37 x 16 cm39 x 38 x 24 cm
Gewicht6 kg7 kg7 kg4 kg7 kg3 kg2.4 kg
Vor- und Nachteile
  • lebensmittel- echte Natursteine
  • keine Geruchs- und Rauchent- wicklung
  • einfache Bedienung
  • qualmfreies Backen
  • handgemachte Terrakotta-Kuppel
  • einfache Reinigung
  • handgefertigte Terrakotta-Haube
  • gute gleichmäßige Wärme- verteilung
  • saubere Verarbeitung
  • gutes Preis-/ Leistungs- verhältnis
  • spart Energie und Zeit
  • kinderleichte Bedienung
  • einfache Reinigung
  • rotierende Backform
  • kein Vorheizen nötig
  • inkl. Rezept-Empfehlungen
  • farbmakierte Pizzaschaufeln
  • sehr gleichmäßiges Backergebnis
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • Rakuten.de
  • check24.de
  • Rakuten.de
  • woolworth.de
  • woolworth.de
  • woolworth.de

Die besten Pizzaöfen 2017

Alles, was Sie über unseren Pizzaofen Test wissen sollten

Ein italienischer Pizzaofen ist das perfekte Gerät für leckere Steinofen Pizza (z.B. das Gerät von JM Posner Simply Entertainment)
Pizza ist beliebt bei Groß und Klein, doch Pizza backen wie in Italien bleibt im heimischen Backofen leider meist ein Traum. Befindet sich im Haushalt jedoch ein Pizzaofen, dann wird sich der Unterschied mit Sicherheit schmecken lassen. Ein Tischgerät ist dabei besonders praktisch, die ganze Familie kann dabei zusehen, wie die knusprige Pizza entsteht. Ein Pizzaofen für Zuhause ist klein und handlich und für handelsübliche Pizzagrößen völlig ausreichend. Mit einem Pizzaofen für Garten und Terrasse können Sie auch leicht Familienpizzen wie ein Profi backen und zu einer Party einladen. Ein Pizzaofen Bausatz ist in vielen Baumärkten erhältlich. Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie den Pizzaofen mauern und schon bald den ersten Probelauf starten. In einem Pizzaofen Test liegt das Hauptaugenmerk auf dem praktischen Tisch Pizzaofen. Dieser Elektro Pizzaofen hat in jeder Küche Platz und sorgt im Handumdrehen für eine knusprige und saftige Pizza, die selbstgemacht einfach besser schmeckt.

Arten von Pizzaöfen

Leckere Pizza selber machen lässt sich in unterschiedlichen Ausführungen von Pizzaöfen. Typisch italienische Pizza für die nächste Party können Sie in einem Pizzaofen aus Schamott zubereiten. Einen Pizzaofen für 6 Personen können Sie auch mieten, wenn ein besonderer Anlass ansteht. Möchten Sie einen Pizzaofen outdoor verwenden, dann können Sie sich im Baumarkt über einen Stein Pizzaofen oder einen Holz Pizzaofen informieren. Wie häufig Sie einen Pizzaofen nutzen, wird letztlich darüber entscheiden, welches Modell Sie auswählen. Die Vorzüge und möglichen Nachteile der verschiedenen Pizzaöfen haben wir Ihnen nun gegenüber gestellt.

Pizzaofen-Art Vorteile Nachteile
Elektrischer Pizzaofen
  • praktisch
  • handlich
  • leicht zu verstauen
  • nur für gängige Pizzagrößen geeignet
Pizzaofen mit Pizzastein
  • hohe Leistung
  • schnell
  • besonders knusprige Pizza durch Schamottstein
  • nur für eine Pizza konzipiert
Pizzaofen für Garten
  • viele Modelle
  • Platz für mehrere Pizzen
  • Hingucker im Außenbereich
  • hohe Anschaffungskosten
  • erhältlich als Bausatz
  • Selbstaufbau erforderlich
Mini Pizzaofen
  • handlich
  • flexibel
  • preisgünstig
  • nur für kleine Pizzen geeignet

Der Elektro Pizzaofen ist ein gängiges Gerät und passt in jede Küche. Funktioniert der Pizzaofen elektrisch, dann können Sie ihn in der Tischmitte platzieren und jeder kann auf den Pizzaofen Grill zugreifen. Die Pizzaofen Temperatur können Sie selbst regulieren. Die Geräte brauchen eine gewisse Zeit für das Vorheizen und kommen dann schnell auf die gewünschte Temperatur. Gegenüber der Zubreitung im Backofen können Sie mit dem Pizzaofen elektrisch einiges an Energie einsparen. Zudem lassen sich die Geräte vergleichweise günstig kaufen.

Wer liebt sie nicht, eine leckere Steinofenpizza? Ein Pizzaofen mit Pizzastein ist sehr gut geeignet, um die Pizzen selbst zu machen und anschließend knusprig zu backen. Der Pizzastein besteht aus Schamott und kann eine Temperatur von über 400 Grad erreichen. Nach einer kurzen Aufwärmphase werden Sie bereits nach wenigen Minuten Ihre Steinofenpizza genießen können. Ein Pizzaofen für Garten und Terrasse ist das Highlight für die Freiluftsaison. Ein Stein Pizzaofen oder ein Holz Pizzaofen können in Form eines Pizzaofen Bausatz erworben werden. Sie sind dann anschließend gefragt und müssen den Pizzaofen mauern. Mit einem Pizzaofen aus Schamottstein oder Vollschamott können Sie binnen kurzer Zeit knusprige Pizzen für sich und Ihre Gäste herstellen. Für den kleinen Hauhalt sind Mini Pizzaöfen nützliche Anschaffungen. Ist der Pizzaofen klein, dann passt er in jede Küche. Ein kleiner Pizzaofen ist allerdings auch nur für entsprechend kleine Pizzen geeignet. Der Mini Pizzaofen kann gut als Tisch Pizzaofen zum Einsatz kommen und gelangt mittels Thermostat schnell auf die gewünschte Temperatur. Wenn der Pizzaofen Umluft oder der Pizzaofen Grill als Funktion hat, ist dies eine gute Alternative zum Gas Pizzaofen.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Pizzaöfen

Pizzaöfen und Zubehör:
Für den Betrieb des Pizza Backofen wird auch entsprechendes Zubehör gebraucht. Meist ist bei Tischgeräten das Zubehör bereits im Lieferumfang enthalten. Beim Pizza Grill für den Außenbereich erhalten Sie meist nur den entsprechenden Bausatz und müssten sich Pizzaheber oder Grillrost separat anschaffen.

Bevor Sie einen Pizzaofen kaufen, sollten Sie einige Faktoren beachten, damit das Gerät letztlich auch zu Ihren Vorstellungen und Kochgewohnheiten passt. Bei Saturn oder Media Markt werden Sie einen Mini Pizzaofen für den Hausgebrauch finden. Möchten Sie einen Pizzaofen selber bauen, dann wird der Weg in den Baummarkt führen. Wenn der Pizzaofen Gastro geeignet sein soll, dann sollte er anderen Voraussetzungen genügen. Ein Pizzaofen für Gastronomie und Gewerbe ist deutlich größer und leistungsfähiger. Wenn Sie nur gelegentlich einen Pizzaofen für 6 Personen benötigen, dann können Sie die Geräte auch mieten. In einem Pizzaofen Test wird auf die Vorzüge, die ein italienischer Pizzaofen bietet, eingegangen. Umfassend informieren können Sie sich anhand der folgenden Kaufkriterien.

Der Verbrauch

Einige Testberichte machen deutlich, dass es im Verbrauch der verschiedenen Pizzaöfen Unterschiede gibt. Die Erfahrungen zeigen, wenn Sie mit einem Pizzaofen arbeiten, statt die Pizza im herkömmlichen Backofen zu erhitzen, dann sparen Sie in jedem Falle Energie ein. Die Ersparnis liegt bei etwa 40%. Durch die kurze Zubereitungszeit arbeiten elektrische Pizzaöfen besonders energieeffizient. Die meisten Modelle lassen es zu, die Temperatur individuell zu regeln. Dabei ist eine Temperaturspanne zwischen 200 und 400 Grad möglich.

Der Preis

Große Schwankungen gibt es bei Pizzaöfen hinsichtlich des Preises. Ein einfaches Tischgerät ist recht günstig zu bekommen. Für weniger als 30 Euro können Sie sich einen kleinen Pizzaofen anschaffen. Pizzaöfen für Garten und Terrasse kosten etwa 200 Euro. Zirka das Doppelte können Geräte für den Gastrobereich kosten.

Marken

Nicht immer muss es ein klassischer Pizza Backofen sein. Einige Geräte (z.B. von Stöckli) vereinen Pizzaofen und Grill.
Vor dem Kauf eines Pizzaofens sollten Sie sich auch mit den Herstellern befassen. Der Markt ist recht umfangreich und verschiedene Hersteller haben sich auf die Produktion von Pizzaöfen für jeden Anspruch spezialisiert. Von Marken wie Bestron, Beem, Klarstein, Clatronic, Bomann, Tristar, Valoriani, Efbe Schott oder Dynamics werden Produkte von guter Qualität auf den Markt gebracht. Auch nachfolgend erwähnte Marken sind eine Kaufempfehlung wert.

G3 Ferrari

Wie der Name vielleicht bereist vermuten lässt, müssen Sie für einen G3 Ferrari Pizzaofen etwas tiefer in die Tasche greifen. Dafür bekommen Sie eine professionelle Pizzaqualität und leckere Steinofenpizza. Der G3 Ferrari Pizzaofen kann bis auf 390 Grad aufgeheizt werden. Ferrari bietet eine Pizzaschaufel und ein italienisches Rezeptbuch zusätzlich im Lieferumfang an.

Alfredo

Der Alfredo Pizzaofen besitzt eine Leistung von 1.200 Watt. Die Temperatur kann bis zu 470 Grad eingestellt werden. Sie können in einem Alfredo Pizzaofen auch Flammkuchen zubereiten. In weniger als fünf Minuten ist Ihre Pizza servierfertig. Der Pizzastein ist zerlegbar und besitzt einen Schutzrand. Ein Pizzaschieber ist Teil des Lieferumfangs.

Cuppone

Ein Cuppone Pizzaofen ist für den professionellen Einsatz geeignet und entsprechend hochpreislich. Die Konstruktion aus Edelstahl sticht bereits optisch ins Auge. Die Tür besitzt eine Panoramaverglasung. Sie können die Einschaltzeit des Cuppone Pizzaofen auf Wunsch programmieren und besitzen mit einer elektronischen Garkontrolle oder einer doppelten Innenbeleuchtung viel Komfort.

Bestron

In einem Bestron Pizzaofen können Sie in fünf Minuten sowohl Tiefkühlpizzen, als auch selbst gemachte Pizza zubereiten. Der Ofenstein kann einfach ausgetauscht werden und besitzt hitzebeständige Handgriffe. In vier Minuten ist der Bestron Pizzaofen auf Betriebstemperatur. Die Hitzegrade sind stufenlos einstellbar und Steinofenpizzen können Sie bei bis zu 450 Grad zubereiten.

Bartscher

Ein Bartscher Pizzaofen ist ein besonders hochwertiges Gerät. In der Backkammer lassen sich bis zu vier Pizzen zubereiten. Die Temperatur im Bartscher Pizzaofen läst sich bis auf 420 Grad regeln. Durch die Innenbeleuchtung des Gerätes haben Sie den Backvorgang immer im Blick.

Trebs

Eine Pizza wie vom Italiener erhalten Sie mit einem Trebs Pizzaofen. In fünf bis sieben Minuten ist die Pizza servierfertig. Zum Aufheizen benötigt ein Trebs Pizzaofen etwa zehn Minuten. Auch Flammkuchen oder Quiches lassen sich mit den vielseitigen Geräten zubereiten.

Fazit im Pizzaofen Test

Pizza ist allseits beliebt und schmeckt noch viel besser, wenn Sie professionell zubereitet wurde. Wenn Sie einen Pizzaofen kaufen, dann werden Sie den Unterschied mit Sicherheit schmecken und auch Ihre Stromrechnung profitiert davon, denn in einem Pizzaofen Vergleich fällt immer wieder der niedrige Energieverbrauch der Geräte ins Auge. Ein Pizzaofen für Zuhause ist ein handliches Gerät, was Sie in jeder Küche gut unterbringen können. Eine Empfehlung für die Sommerzeit ist es, wenn der Pizzaofen outdoor eingesetzt werden kann. Sie können besonders hochwertige Pizzaöfen auch gebraucht kaufen. Der Pizzaofen für den Hausgebrauch ist dagegen vergleichsweise günstig. Zum besten Preis- Leistungs- Verhältnis kaufen Sie, wenn Sie vorab einen Preisvergleich durchführen.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus