Pilzmesser mit Pinsel – Erhält das Aroma der Pilze

Pilzmesser mit Pinsel – Erhält das Aroma der Pilze

Sicherlich wissen Sie wie mühsam es ist, selbst gesuchte Pilze sauber zu machen. Ich empfehle Ihnen dafür ein Pilzmesser mit Pinsel zu benutzen.

Pilze niemals waschen
Im Sommer und im Herbst macht es Spaß Pilze sammeln zu gehen. Doch zu Hause angekommen steht die große Arbeit des Putzens bevor. Mit einem herkömmlichen Küchenmesser kann es schnell passieren, dass man den Pilz verletzt oder auch die Schale nicht richtig abziehen kann. Ein großer Fehler, der in vielen Küchen noch gemacht wird, ist das Waschen von Pilzen. Sie saugen sich sehr schnell mit Wasser voll und geben dieses zusammen mit dem Aroma beim Braten ab. Geben Sie die Pilze jedoch trocken in die Pfanne, dann behalten sie das Aroma.

Lange, biegsame Naturborsten
Um die Pilze auch ohne Wasser säubern zu können, gibt es ein spezielles Werkzeug, das ich Ihnen heute mal etwas genauer vorstellen möchte. Dabei handelt es sich um ein Pilzmesser mit einem Pinsel. Die langen, biegsamen Naturborsten reinigen die Pilze perfekt. Den groben Dreck können Sie also mühelos und schnell allein schon mit Hilfe der Borsten am Messer entfernen. Mit der gebogenen Klinge an der anderen Seite lassen sich die restlichen Rückstände entfernen. Mit der Spitze der Klinge können Sie sogar Verschmutzungen aus kleinen Ritzen und Löchern ganz einfach entfernen.

Herausnehmbare Pinzette
Der Griff des Pilzmessers besteht aus Rosenholz und liegt gut in der Hand. Zudem enthält der Griff eine herausnehmbare Pinzette, mit der Sie Maden oder andere Verunreinigungen ganz einfach entfernen können. Die Klinge des Messers ist 7,5 Zentimeter lang. Geliefert wird das Pilzmesser mit Pinsel, welches Sie auf Hagengrote.de bestellen können, in einem robusten Stoffetui.

Fazit:
Ich bin wirklich begeistert, welchen Geschmack die Pilze behalten können und das Reinigen geht sehr einfach. Selbst gekaufte Champignons oder andere Pilze lassen sich mit den Borsten sehr leicht abbürsten.


Bildnachweise: © M. Schuppich - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus