Pflanzenroller aus Holz – Mein Tipp

Da ich mich in meiner Küche so richtig wohl fühlen möchte, habe ich dort viele Pflanzen zu stehen, die ich mit Hilfe meiner Pflanzenroller aus Holz wegschieben kann, wenn sie mich beim Kochen stören.

Küche etwas wohnlicher gestalten
Ich finde, dass eine Küche nicht nur zum Kochen da sein sollte. Bei uns zu Hause ist die Küche der zentrale Treffpunkt meiner Familie. Hier sitzen wir gemeinsam und essen, reden und spielen. Da eine Küche jedoch eigentlich meist sehr funktionell ausgestattet ist, habe ich versucht, mit ein paar Pflanzen den ganzen Raum etwas wohnlicher zu gestalten. Da diese beim Kochen schnell aber mal im Weg stehen können, habe ich mir spezielle Pflanzenroller gekauft, mit deren Hilfe ich die Pflanzen aus der Küche schieben kann. Bin ich mit dem Kochen fertig, dann hole ich mir die Pflanzen wieder in die Küche.

Sie erleichtern das Putzen
Durch die Rollen ist es möglich auch sperrige Pflanzen einfach mal schnell zur Seite zu schieben. Die Pflanzenroller, die ich mir auf Haushaltsgalerie.de bestellt habe, sind wirklich praktisch, denn zum einen habe ich jetzt einen schönen Untergrund für meine Topfpflanzen, wodurch sie nicht mehr auf den Fliesen stehen müssen, und zum anderen erleichtern sie das Putzen.

Pflanzenroller sind aus Kiefernholz gefertigt
Die Lieferung ging schnell und die Pflanzenroller waren sofort einsatzfähig! Ich musste sie nicht erst lange zusammenbauen. Ich hatte zwar Bedenken, dass das Holz nicht sehr haltbar sein könnte, aber bis jetzt ist alles in Ordnung, was vermutlich an der Lackierung liegt. Ich finde die Pflanzenroller sehr bequem und es macht auch vom Aussehen etwas her, wenn die Pflanzen nicht einfach nur in der Ecke auf dem Boden stehen.


Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus