Online-Diäten im Test – Abnehmen im Internet

Wer beim Abnehmen Unterstützung braucht, der kann im Internet viele Online-Diätprogramme nutzen. Stiftung Warentest hat diese nun einmal genauer unter die Lupe genommen. Welche Online-Diäten im Test am besten abgeschnitten haben erfahren Sie hier.

In Deutschland leiden sehr viele Menschen an Übergewicht. Auch unter den Kindern und Jugendlichen nimmt die Zahl der Übergewichtigen immer mehr zu. Studien zufolge ist in Deutschland jeder Fünfte fettleibig. Neben dem erhöhten Risiko dadurch an Diabetes zu erkranken wirkt sich das hohe Gewicht auch negativ auf das Herz-Kreislaufsystem aus. Viele Menschen, die sich das vor Augen halten und dagegen etwas tun möchten, entschließen sich deshalb, eine Diät zu machen. Das Problem daran ist nur, dass es so viele unterschiedliche Diät-Programme gibt, dass man meist gar nicht weiß, welches denn nun das richtige  Programm für sich selbst ist.

Alternative zum Gruppentreff
Für welche Diät bzw. für welche begleitenden Maßnahmen man sich entscheiden sollte hängt dabei immer ganz davon ab, wie viel man abnehmen möchte. Bei stark übergewichtigen Menschen reicht es nämlich nicht aus, dass sie lediglich ihre Ernährung umstellen. Vielen Menschen fällt es auch zunehmend immer schwerer alleine abzunehmen. Einige brauchen sogar regelrecht den Druck, der entsteht, wenn man in einer Gruppe abnimmt. Schließlich möchten sie mindestens genauso viel im gleichen Zeitraum abnehmen wie die anderen Gruppenmitglieder. Wer jedoch keine Zeit für solche Gruppentreffen hat, der kann auch einfach mit Hilfe bestimmter Abnehmprogramme im Internet sein Gewicht reduzieren.

Vorteile von Online-Diätprogrammen
Die Vorteile von solchen Online-Diätprogrammen liegen klar auf der Hand: Als Mitglied bleibt man anonym und man kann sich zu jeder Tageszeit und egal wo man gerade ist einloggen. Man bekommt bei diesen Online-Diäten alles auf einem goldenen Tablett serviert – ob nun Menüpläne, Einkaufslisten oder Sportprogramme. Diese Vorteile sind natürlich weit verbreitet und so steigt die Zahl der Mitglieder stetig. Bei den meisten Usern handelt es sich um Frauen in einem Alter zwischen 30 und 40 Jahren. Bei lediglich 10 bis 20 Prozent der User handelt es sich um Männer. Stiftung Warentest hat nun insgesamt 10 Online-Diätprogramme ausgewählt, geprüft und bewertet.

Im Test : 10 Online-Diätprogramme
Sieben Testpersonen haben für insgesamt drei Monate an den Programmen teilgenommen ohne dabei selbst eine Diät zu machen. Um den Test so realistisch wie nur möglich durchzuführen schlüpften die Testpersonen dabei in die Rolle beispielhafter Verbrauchertypen. Dabei handelte es sich beispielsweise um die Rolle einer berufstätigen Mutter, um die hilfsbereite Schichtarbeiterin, die unsichere Verliebte oder den stark übergewichtigen Junggesellen. Wie der Test gezeigt hat, ist es bei jedem Portal durchaus möglich abzunehmen. Vorrausetzung dafür ist jedoch, dass man sich an die Pläne der Online-Diäten hält. Dafür muss man sein Verhalten ändern und kontrollieren.

Kritische Entwicklungen beim User
Wenn Sie sich mit solchen Online-Diäten nicht auskennen, dann werden Sie sich jetzt bestimmt fragen, wie diese Programme kontrollieren können, ob der User wirklich abgenommen hat. Das ist ganz einfach. Bei vielen Programmen wird nämlich regelmäßig das Gewicht und auch die tägliche Kalorienmenge und Bewegungsdauer abgefragt. Durch diese Abfragen soll das Programm erkennen, ob sich die ersten Erfolge einstellen und, ob der User Gewicht verloren hat. Stiftung Warentest wollte aufgrund dessen herausfinden, ob die Programme auch auf kritische Entwicklungen beim User reagieren. Beispiel: Eine Frau gleitet in die Bulimie ab. Eigentlich sollten die Programme hier Alarm schlagen und psychologische Hilfe anbieten. Das war jedoch nicht der Fall. Auch in vielen anderen Krisen schalteten sich die Programme nicht ein und rieten nicht davon ab, die Diät zu beenden.

Vergleichssieger: eBalance und Gesund abnehmen
Stiftung Warentest hat bei diesem Test ein besonderes Augenmerk auf die Konzepte der Online-Diäten, auf die Empfehlungen und auf den Service gelegt. Unter den zehn getesteten Online-Diäten schnitten das kostenlose Portal Gesund abnehmen (inzwischen eingestellt) und das Programm von eBalance am besten ab. Beide erhielten das Qualitätsurteil GUT (2,3). Der einzige Unterschied: Für die dreimonatige Nutzung des Diät-Programms muss der User bei eBalance eine Gebühr von 36 Euro bezahlen während die Nutzung bei Gesund abnehmen hingegen kostenlos ist. Beide Programme überzeugten im Test mit einem sehr guten Konzept.

xx-well.com auf Platz 3
Den dritten Platz konnte sich die Online-Diät von xx-well sichern. Von allen Anbietern bot xx-well die beste praktische Umsetzung. Sehr überzeugend waren außerdem die vielfältigen Menüpläne. Auch gut: Die Krankenkasse IKK beteiligt sich an den Kosten.

Fazit
Der Test hat gezeigt, dass es durchaus möglich ist mit solchen Online-Diäten sein Gewicht zu reduzieren. Das Schwerste daran ist nur anschließend sein Gewicht zu halten. Da der Körper bei einer Diät den Energieverbrauch drosselt hat man es nach dem Abnehmen sehr schwer das Gewicht zu halten. Laut Stiftung Warentest gibt keine der getesteten Diäten Tipps, mit deren Hilfe man wirklich längerfristig sein Gewicht halten kann. Abnehmen beginnt im Kopf. Wer Geld für solche Programme ausgibt, der sollte auch so ehrgeizig sein und das Gewicht anschließend versuchen zu halten.


Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus